Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Avoriaz, Hochsavoyen

liegt auf 1790 m

  • Betten: 16000
  • Einwohner: 100
  • Restaurant: 35

Winterurlaub in Avoriaz

Der Ort Avoriaz, gelegen in den Hochsavoyen in Frankreich, lockt im Herzen des Skiverbundes "Portes du Solei" mit Pisten und Puderhängen sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Abends wirkt Avoriaz sogar richtig romantisch. Strahler mit weichem Orange illuminieren Häuser und Hochgebirge. Der Duft von warmen Crèpes und gerösteter Maroni weht die Hauptstraße entlang.

Eine Pferdekutsche gleitet leise bimmelnd vorbei. Eltern ziehen ihren Nachwuchs auf flachen Plastikschlitten hinter sich her. Denn: Avoriaz ist autofrei!

Gepäck und Gäste werden von 9-19 Uhr mit Pferdeschlitten, außerhalb dieser Zeit mit "Chénillettes" befördert. Die geräumigen Raupenfahrzeuge, die ihre Sitzkammern gegen Containerflächen auswechseln können, beliefern die Geschäfte mit Lebensmitteln, die Hotels mit Wäsche und Waren, entsorgen den Abfalll und ersetzen den Schulbus. Die Gäste sind zu Fuß, mit Schlitten oder Ski unterwegs.

Sport und Freizeit

Vor der Hotel-Haustür springen Sie in die Bindung, gleiten beim Bäcker vorbei und hin zu den Liften. 42 Aufstiegsanlagen erschließen das Skigebiet von Avoriaz: 150 Pistenkilometer, die sich nahtlos einfügen in die Skischaukel von "Portes du Soleil". Mit 650 Pistenkilometern zwischen 1.400 und 2.400 Metern, erschlossen von 212 Liften, zählt es zu den größten zusammenhängenden Skigebieten der Welt.

Zum Verbund gehören zwölf Skiorte: vier in der Schweiz, acht in Frankreich. Der Weg in die Schweiz führt über "Le Mûr de Chavanette" – die schwarze Mauer von Chavanette. Die extreme Buckelpiste gehört zu den steilsten Abfahrten der Alpen und ist nur für wirklich gute Skifahrer geeignet.

Eine andere Strecke ins Schweizer Gebiet führt Skifahrer via Les Lindarets zur "Linga", einer mittelschweren Talabfahrt mit etwas steileren Teilstrecken hinab nach Châtel und weiter auf den einfachen Pisten von Super-Châtel hinab nach Torgon im Wallis.

Entlang der Baumgrenze und durch dichten Fichtenwald führen 47 km Langlaufloipen. Im gesamten Gebiet "Les Portes du Soleil" erwarten den Langläufer 243 km Loipen.

Familie und Kinder

Kindern von 3 bis 16 Jahren wird im Kinderdorf das Skifahren auf spielerische Art beigebracht. Hier lernen Sie den Umgang mit den Skiern.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "in Thonon" ist 46,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Cluses" ist 30,0 km entfernt.