Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Kleinarl - Flachauwinkl (Ski amadé)

1014 m – 1960 m

Bewertung Schneehoehen.de 3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Pistenplan Kleinarl - Flachauwinkl (Ski amadé)
Pistenplan Kleinarl - Flachauwinkl (Ski amadé)
Saison:
05.12.2015 bis 03.04.2016
Pisten- und Liftverteilung Kleinarl - Flachauwinkl (Ski amadé):
Leichte Pisten
17 km
Mittelschwere Pisten
9,5 km
Schwere Pisten
-
Gesamt:
26,5 km
Schlepplifte
3
Sessellifte
6
Sonstige:
1
18000 Personen /h
Skipass ab € 38,50 pro 0,5 Tage
Wetter heute:
12° C
Wetter in Kleinarl - Flachauwinkl (Ski amadé)
Schneehöhe Berg:
-
Schneebericht Kleinarl - Flachauwinkl (Ski amadé)

Variantenreiche, freie Pisten und Abfahrten am Shuttleberg

Der Slogan des Shuttlebergs, wie das Skigebiet Kleinarl-Flachauwinkl auch genannt wird, lautet "Freestyle for Life". Hier finden Freestyler und -skier, Snowboarder und sportliche Familien viel Abwechslung und sportliche Herausforderungen.

Das zeichnet den Shuttleberg Kleinarl-Flachauwinkl aus:

  • Variantenreiche Pisten auf 26 Kilometern Länge
  • Pro Anlage mindestens zwei Abfahrten
  • Der Absolut Park ist einer der größten Terrainparks Europas
  • Eigene Autobahnabfahrt an der Tauernautobahn
Skifahrer am Shuttleberg Kleinarl-Flachauwink
Skifahrer am Shuttleberg Kleinarl-Flachauwink - © Shuttleberg GmbH

Moderne Lifte und weite Pisten

Am Shuttleberg Kleinarl-Flachauwinkl gibt es sechs moderne Sessellifte, die Shuttles, die die Sportler auf den Berg bringen. Dank der Wetterschutzhauben ist man vor Wind und Wetter geschützt. Skier und Snowboards muss man auch nicht abschnallen, denn in den 4er- bzw. 6er Shuttles ist genug Platz. Jede Sesselbahn und jeder Schlepplift hat am Shuttleberg mindestens zwei Abfahrten und zwei Varianten. So kommt keine Langeweile auf. Die weiten roten und blauen Pisten sind das ideale Gelände für die ganze Familie. Bleibt immer noch genug Freiraum, den Schnee zu genießen, wie er vom Himmel fällt. Mehrere gesicherte Abschnitte sind für Freeriding-, Tiefschnee- und Firnschnee-Erlebnisse ein echter Hit.

Fun in Kleinarl-Flachauwinkl

Auch Vollgas kann man in Kleinarl-Flachauwinkl geben, aber nur auf der speziell präparierten Zeitmessstrecke und auf einer gekennzeichneten High-Speed-Strecke, hier sind - gut gesichert und perfekt gewachst - schon mal 100 km/h möglich. Außerdem gibt es eine permanente Carving-Strecke, die 10 Bojen in der Linie und 10 Anfahrtspunkte auf 300 m hat.

Am Shuttleberg gibt es zwei Snowparks. "Burton the Stash" ist ein naturbelassener Park mit natürlichen Obstacles. Hier geht es nicht um perfekt präparierte Pisten, sondern darum, die Natur mit einzubeziehen. Der Absolut Park ist mit 1,5 km Länge einer der größten Terrainparks in Europa. Hier gibt es sechs Sektionen mit unterschiedlichen Obstacles. Es gibt die Kickerline, die Rail Line und die Beginner Line. Highlight sind die 100 m lange Halfpipe und die 170 m lange Superpipe. Am unteren Ende des Parks gibt es außerdem den Jib Park, wo man zwischendurch im Chill House ausruhen kann.


© Schneemenschen

Freerider kommen am Shuttleberg voll auf ihre Kosten. Hier findet man beschilderte und gesicherte Routen. Gerade bei Neuschnee zu empfehlen sind der Fürstwand Freeride, der Powder Freeride und der Champion Freeride. Anspruchsvoller hingegen sind der Family Fun Trail, der Absolut Fun Trail und der Village Trail.

Winter in Kleinarl - für Kids eine heiße Zeit!

Der Winter in Kleinarl rund um den bunten Shuttleberg, das ist mehr als Skifahren, Snowboarden und Carven. Die Programme der Skischulen, der Bergbahnen und die Winterfeste sind heiß begehrt. Immer wieder gibt es zahlreiche Events, wie das Clownfest oder die Crazy Dolls Party mit den Crazy Dolls, den Maskottchen des Shuttlebergs.

Familie posiert am Family Run
Family Run mit den Crazy Dolls - © Shuttleberg GmbH

Unzählige Möglichkeiten!

Auf Langläufer warten bestens gespurte Loipen und eine Skatingstrecke bis zum Natur- und Landschaftsschutzgebiet Jägersee und nach Wagrain, Einkehrmöglichkeiten bieten sich unterwegs für wärmende Zwischenstopps an. Zwei Rodelbahnen führen vom Berg direkt ins Dorf, eine davon ist 6,5 km lang. Sehr entspannend sind auch Winter-Reiten, Pferdeschlittenfahrten, Eisstockschießen und ausgedehnte Winterwanderungen. Gasthäuser, Restaurants, Bars und das Café von Ski-Idol und Jahrhundertsportlerin Annemarie Moser-Pröll, schöne Hotels und Ferienwohnungen machen die Winterfreuden in Kleinarl komplett.

Kommentare zum Skigebiet

ChristoHutschel *
11.03.2016, 13:50 Uhr
Groß, größer, Ski Amadé. Im riesigen Skiverbund Ski Amadé kann man sich echt müde fahren. Wir waren ...
Weiterlesen!
Rosmariej *****
05.12.2015, 20:09 Uhr
Es ist ein großes Skigebiet, man hat sehr viele Pisten für Anfänger und Könner
Weiterlesen!
HaraldM ****
01.12.2015, 13:15 Uhr
Fahre schon 40 Jahre in das Skigebiet Flachauwinkel - Zauchensee, Hier fühlt man sich wie zuhause. Gr. ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

ChristoHutschel *
11.03.2016, 13:50 Uhr
Groß, größer, Ski Amadé. Im riesigen Skiverbund Ski ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!




Meldungen aus den Skigebieten

14.03.2016, Salzburger Sportwelt, Skigebietstest

Der Absolut Park in Flachauwinkl-Kleinarl im Test

Im Rahmen der Schneehoehen.de X-Challenge war das Team am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl zu Besuch.


Kontakt zum Skigebiet

Shuttleberg GmbH & Co KG

Höchweg 5542 Flachau

Österreich

Zum Kontaktformular