Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

St. Anton am Arlberg

1304 m – 2811 m

Bewertung Schneehoehen.de 4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Pistenplan St. Anton am Arlberg
Pistenplan St. Anton am Arlberg
Saison:
02.12.2016 bis 23.04.2017
Pisten- und Liftverteilung St. Anton am Arlberg:
Leichte Pisten
145 km
Mittelschwere Pisten
153 km
Schwere Pisten
42 km
Gesamt:
340 km
Schlepplifte
33
Sessellifte
48
Gondel
12
Sonstige:
1
155076 Personen /h
Skipass ab € 39,– pro 0,5 Tage
Wetter heute:
13° C
Wetter in St. Anton am Arlberg
Schneehöhe Berg:
-
Schneebericht St. Anton am Arlberg

St. Anton - Die Wiege des alpinen Skilaufs

Historie: Absprung Weißer Rausch
Arlberg-Historie: Absprung am "Weißen Rausch" - © TVB St. Anton am Arlberg

Die Region am Arlberg gilt als Wiege des alpinen Skisports, schließlich wurde in St. Anton mit der Galzigbahn in den 1930er Jahren die erste Wintersport-Seilbahn eröffnet. Heute zählt St. Anton gemeinsam mit den Nachbargemeinden St. Christoph und Stuben zu einem der bekanntesten Skigebiete der Welt. Mit Lech-Zürs und Warth-Schröcken, den weiteren Skigebieten im Ski Arlberg, ist St. Anton mit einem kostenlosen Skibus verbunden. Die Pisten und Anlagen aller Orte am Arlberg können mit einem Skipass benutzt werden.

Die Highlights auf einen Blick:

  • 340 Pistenkilometer und 94 Liftanlagen im Ski Arlberg
  • Freeride-Mekka mit 180 km Tiefschneeabfahrten
  • Eine der schneesichersten Skiregionen in den Alpen dank 7 m Schnee pro Winter und einer fast flächendeckenden Beschneiungsanlage
  • Einziger Winterklettersteig in Tirol mit abschließender Tiefschnee-Abfahrt
  • Längste Abfahrt des Skigebiets: 11,3 Kilometer von der Valluga bis nach St. Anton

© St. Anton am Arlberg

Abwechslung auf 50 km²

St. Anton am Arlberg ist eines der beliebtesten Skigebiete für Freerider dank der großen Auswahl an Abfahrten. Seit einigen Jahren gesellt sich dazu auch ein attraktiver Snowpark, der das Angebot komplettiert. Der STANTON Park ist mit zwei Skiliften schnell erreichbar und verfügt auf der Pro-, der Medium- und der Jibline über eine große Anzahl an Kickern, Rails und Boxen. Dazu kommt das "normale" Pistenangebot im Ski Arlberg: 145 km blaue Pisten, 153 km rote Abfahrten und 42 km schwarze Pisten, darunter auch die Rennstrecken der Alpinen Ski-WM von 2001.

Einzigartig: Riesenrad und Klettersteig

Die Galzigbahn in St. Anton am Arlberg ist dank ihrer Architektur und Technik einzigartig.

Galzigbahn bei Nacht
Galzigbahn bei Nacht - © TVB St. Anton am Arlberg / Josef Mallaun

Ein Riesenrad transportiert die Gondeln der Bahn auf Bodenhöhe und ermöglicht so einen ebenerdigen Zugang, anschließend werden sie wieder nach oben gefahren. Dank des spektakulären Glasgebäudes kann man die Technik der Bahn von außen gut beobachten.

Tirols einziger Winterklettersteig findet man im Rendl-Gebiet. Der 850 m lange Steig führt bis zur Rossfallscharte auf 2.732 Metern Höhe. Der anstrengende Aufstieg wird mit einer herrlichen Aussicht auf die umliegenden Berge und mit der anschließenden Skiabfahrt durch den Tiefschnee belohnt. Die Skischulen St. Anton bieten geführte Touren an.

Breites Angebot für Wintersportler

Abseits der alpinen Skipisten bietet St. Anton ein 40 km großes Loipennetz, das mit dem Loipengütesiegel ausgezeichnet wurde. Es garantiert eine hohe Schneesicherheit, gute Beschilderung der Wege und Loipen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen. Wer zu Fuß unterwegs ist, findet in der Region 70 km Winterwanderwege und weitere 70 km Wege für Läufer und Nordic Walker. Vier Rodelbahnen in Pettneu, Schnann, Flirsch und Strengen und die 4,3 km lange beleuchtete Nachtrodelbahn, die von Gampen nach Nasserein führt, sorgen für Rodelvergnügen. In St. Anton gibt es außerdem eine Kunsteisbahn.

Après-Ski in St. Anton

In St. Anton herrscht eine rege Après-Ski-Szene, einige der Diskos und Bars sind auch überregional bekannt. So wird im Mooserwirt jedes Jahr die Fernsehsendung "Après-Ski-Hits" aufgezeichnet. Beliebt sind auch die Bars Krazy Kanguruh, Piccadilly und Scotty's.

Après-Ski Hits beim Mooserwirt
Après-Ski Hits beim Mooserwirt - © Mooserwirt

Kommentare zum Skigebiet

wolfi *
22.03.2016, 14:16 Uhr
Ein super Skigebiet ich komme immer wieder gerne nach St.Anton Das ist seit 20 Jahren so. Die baulichen ...
Weiterlesen!
Markus1702 *****
17.01.2016, 00:04 Uhr
-
Weiterlesen!
SilkeH *****
13.01.2016, 13:30 Uhr
Etwas teuer, aber die Skirouten sind schön. Valuga könnte früher im Jahr öffnen...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

wolfi *
22.03.2016, 14:16 Uhr
Ein super Skigebiet ich komme immer wieder gerne nach ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Skilehrer finden & buchen


Partner
Skiverleih von

Kontakt zum Skigebiet

Tourismusverband St. Anton am Arlberg

Dorfstraße 6580 St. Anton am Arlberg

Österreich

Zum Kontaktformular