Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Zum Freeriden nach Gastein

Lohnt sich als Freerider der Trip nach Gastein?

Freeriden erfreut sich immer größerer Beliebtheit, daher bieten auch immer mehr Skigebiete ihren Besuchern die Chance dazu. Da wir selbst auch Freeride-Fans sind, haben wir es uns nicht nehmen lassen, diese Möglichkeiten zu testen.

Freeriden

An Freeride-Optionen mangelt es im Gasteinertal sicher nicht. In den drei Orten mit insgesamt vier Skigebieten gibt es aber nicht nur eine große Auswahl für Freerider jeder Könnerstufe. Auch alle anderen, die sich abseits der präparierten Pisten bewegen wollen, werden hier fündig.

Freerider in Gastein
Freerider © Schneemenschen GmbH

Für Freunde von "Treeruns" oder für Tiefschneeneulinge eignen sich besonders die Skigebiete Dorfgastein-Großarl und Stubnerkogel-Angeralm-Schlossalm. Hier lassen sich auf Waldabfahrten oder großen, weiten Hängen die ersten Freeride-Erfahrungen sammeln. Aber auch Fortgeschrittene kommen hier voll auf ihre Kosten.

Erfahrene Freerider und Profis sind in Sportgastein richtig, denn der Name ist hier Programm. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Freeriden und mit der FREERIDE INFO BASE, einem Informationssystem für Freerider, werden den Sportlern wichtige Infos, wie z. B. Ausrüstungstipps, Notrufnummern oder der aktuelle Lawinenlagebericht, einfach zugängig gemacht. Obwohl das Skigebiet aus nur drei Liften besteht, wird hier niemandem langweilig, denn es gibt zahlreiche Freeride-Routen. Für alle, die noch mehr wollen, ist ein einheimischer Guide zu empfehlen. So kam auch das X-Challenge-Team in den Genuss mehrerer langer Abfahrten. Um zurück zur Gondel zu kommen, ist zwar eine Busfahrt nötig, aber der Umstand lohnt sich und der kostenlose Skibus fährt ca. alle 10 bis 15 Minuten.

Fazit

Egal ob als Neuling oder Profi, die vielen Möglichkeiten in Gastein lassen für Freerider keine Wünsche offen. Natürlich ist, wie überall, auch hier die nötige Sicherheitsausrüstung nicht nur eine Empfehlung, sondern Pflicht.

X-Challenge-Team beim ausgiebigen Gipfelfrühstück in Gastein
Gipfelfrühstück © Schneemenschen GmbH

Tipp

Vor einem Skitag, vor allem vorm Freeriden, sollte man sich ausgiebig stärken. Wer im Gasteinertal ist, sollte unbedingt das Gipfelfrühstück in Sportgastein ausprobieren. Wir können es absolut empfehlen. Besser kann ein Powdertag eigentlich nicht starten!