Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Vier Funzonen: Neue Attraktion am Feldberg

Thematisch verbundene Funzonen sorgen für Spannung

Ab der Saison 2018/2019 wartet das Skigebiet Feldberg im Schwarzwald mit einem ganz besonderen Highlight nicht nur für Familien auf: Eine Funslope und drei Funzonen verbinden sich zu einer thematischen Einheit, in denen man sich auf die Suche nach Anton Auerhahn begeben kann!

Blick auf die Funslope am Feldberg
Blick auf die Funslope am Feldberg © Liftverbund Feldberg

Was ist eine Funslope?

Eine Funslope - übersetzt: Spaßpiste - ist ein abgegrenzter Bereich in einem Skigebiet. Darin reihen sich verschiedene Elemente aneinander, die man aus einem Anfänger-Snowpark kennt, zum Beispiel Boxen oder kleinere Sprünge. Dazu kommen spielerische Hindernisse wie Tunnel, Brücken oder Schnecken und Elemente aus dem Skicross mit Steilkurven und Wellenbahnen.

Quer durchs Skigebiet auf der Suche nach Anton Auerhahn

Die Funzonen am Feldberg sind einzigartig: Im Gegensatz zu anderen Skigebieten gibt es nicht nur eine Funslope irgendwo im Gebiet, sondern die vier Zonen verteilen sich über das ganze Skigebiet Feldberg. So begibt man sich auf der Suche nach Anton Auerhahn auf eine Schnitzeljagd am Feldberg, bis man am Schluss - nach hoffentlich erfolgreicher Suche - sogar ein Bild mit Anton machen kann. Außerdem erhält man unterwegs noch viele Informationen und Tipps zum Auerwild im Schwarzwald.

Gesamtsicht auf die Funslope Feldberg
Gesamtsicht auf die Funslope Feldberg © Liftverbund Feldberg

Die erste Funzone liegt unterhalb der Zeigerbahn. Man erreicht sie am besten von der Bergstation der Zeiger- oder Feldbergbahn aus, in dem man über die Zeigerabfahrt (Nummer 5) abfährt, bis man zum Eingang der Funzone kommt, den man nicht übersehen kann. Die Wegbeschreibung zu den nächsten Bereichen erhält man am Ende der jeweiligen Station.

Mehr Infos zu den Funzonen am Feldberg

Nach Oben