Sie sind hier:

Die Magie des Gehens. Österreichs Wanderdörfer

15.11.2021

Der Schnee knirscht unter den Schritten, in der Luft schweben weiße Atemwölkchen und funkelnde Eiskristalle. In Österreichs Wanderdörfern könnt ihr die Magie des Gehens entdecken: beim Winterwandern, auf Schneeschuhen, Langlaufskiern oder beim Skitourengehen. Winter pur!

Bei sich ankommen

In den Winterdörfern findet jeder seinen eigenen Rhythmus. Was dazu gehört: innehalten, tief durchatmen und ganz bei sich ankommen. Genieße die Stille und lass dir von der Wintersonne ein Lächeln ins Gesicht zaubern.


Damit euer Winterurlaub in Österreich so erholsam wie sicher wird, gelten einige aktuelle Maßnahmen. Zudem bieten viele Gastgeberinnen und Gastgeber flexible Stornomöglichkeiten an.

Das eigene Tempo finden

Flott oder gemächlich, das entscheidest du allein. Die einen gleiten gern sportlich auf Langlaufskiern durch die Landschaft. Die anderen bevorzugen das genüssliche Gehen vorbei an vereisten Bächen und Bäumen. Präparierte Winterwanderwege machen es einfach. Wer lieber mit Schneeschuhen querfeldein stapft, sollte auf markierten Routen bleiben. Der Natur und der eigenen Sicherheit zuliebe! Wunderbar: Die nächste Hütte für Kaiserschmarrn und Apfelpunsch ist nie weit.

Hoch hinaus für Powderfans

Auf Tourengeher, die bereits Erfahrung im Tiefschnee haben, warten um Österreichs Wanderdörfer aussichtsreiche Skitouren. Am besten startet man immer mit ortskundigen Guides und natürlich Sicherheitsausrüstung. Tipp für Anfänger: die gemütliche Route auf den Loosbühel bei Großarl.

Spezielle Tipps für Naturfreunde

Alpakawanderung in Moorbad Harbach, Waldviertel Niederösterreich


Nature Watch Schneeschuhtour mit Rangern im Nationalpark Hohe Tauern, Osttirol


Eure Winterauszeit: Das ist wertvolle Zeit mit den Liebsten, mit der Familie, mit Freunden. Damit alle ihren persönlichen Wintertraum finden, haben wir im aktuellen Winter-E-Book wissenswerte Tipps für euch zusammengestellt.

Nach Oben