Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

SAAC Lawinencamps

Sicher abseits fahren

Bei den kostenlosen SAAC Lawinen- und Sicherheitscamps in Warth-Schröcken lernen Ski- und Snowboardfahrer risikominimiertes Verhalten abseits der gesicherten Pisten. In Theorie und Praxis stehen unter anderem Lawinenlagebericht, alpine Gefahren, Risikomanagement, Ausrüstung und Geländekunde auf dem Programm.

Warth-Schröcken: SAAC-Camp
SAAC-Camp
© Tourismus Warth-Schröcken

Weg von der Piste – rein in den Pulverschnee. Das gilt ganz besonders im SAAC Freeride Kompetenzzentrum Warth-Schröcken: Hier fallen durchschnittlich etwas über elf Meter Schnee pro Jahr. Ideale Bedingungen für Freerider und Variantenfahrer mehr über ihren Sport zu lernen. Bei den kostenlosen zweitägigen SAAC Camps wird in Theorie und Praxis das richtige Verhalten abseits der gesicherten Pisten vermittelt. Tiefergehendes Wissen vermitteln die "SAACnd Step" Aufbaucamps der SAAC. "Das Skigebiet ist ein perfekter Partner für uns. Das Gelände und die Schneelage sind optimal für unsere Safety-Camps geeignet," begründet Lucky Rauscher vom SAAC die Kooperation mit Warth-Schröcken. Weitere Informationen zu den Camps und den Terminen unter www.saac.at. Hier ist auch die Anmeldung zu den SAAC Basic Camps und den Aufbaucamps SAACnd Step möglich. Die Aufbaucamps können ab 365 Euro (3,5 Tage) gebucht werden.

Programm SAAC Basic Camp

Bei den 2-tägigen Basic Camps geben staatlich geprüfte Ski- und Bergführer ihr Wissen zu theoretischen und praktischen Lawinenkunden weiter. Am Praxistag geht es dann ins Backcountry. Dabei stehen die Beurteilung der Lawinengefahr, generelle Vorsichtsmaßnahmen und das richtige Verhalten im Notfall im Vordergrund. Die Teilnehmer lernen mit Lawinenpieps, Schaufel und Sonde umzugehen. Die Leihnotfallausrüstung inklusive LVS-Gerät, Schaufel und Sonde für den Praxistag können kostenlos ausgeliehen werden – einen Rucksack (20 Liter) müssen die Teilnehmer selbst mitbringen. Teilnehmen können alle Skifahrer und Snowboarder ab 14 Jahren, die ausreichendes fahrtechnisches Können fürs Gelände mitbringen.

Warth-Schröcken: Suche mit dem LVS-Gerät
Suche mit dem LVS-Gerät
© Tourismus Warth-Schröcken

Programm SAACnd Step

Die SAACnd Step Camps bauen auf den SAAC Basic Camps auf und richten sich an "fortgeschrittene" Freerider. Dabei gibt es zwei unterschiedlich lange Campvarianten. Bei den dreieinhalb-tägigen Camps soll bereits vorhandenes Wissen vom SAAC Basic Camp aufgefrischt und erweitert, Touren gemeinsam geplant und Verhaltensstrategien entwickelt werden. Auf dem Programm, bei dem die Bergführer weniger als Leiter, sondern vielmehr als Begleiter und Kontrollinstanz dienen, stehen Freeriden, die Planung von Touren, Strategien zu lawinensicherem Verhalten und vieles mehr.

In den fünfeinhalb Camptagen wird hingegen das lawinenkundliche Grundwissen in Theorie und Praxis aufgefrischt und bei der Planung und Durchführung von längeren Touren zudem erweitert. Die Teilnehmer sollen sich selbst mit dem vorhandenen Material auf die Tour vorbereiten und Risikostrategien entwickeln. Der Bergführer steht dabei als kompetente Instanz für Fragen und als Kontrollorgan zur Verfügung. Die Beobachtungen der Teilnehmer am Berg sollen in ihre Strategie einfließen. Ziel der Camps ist es, jedem Freerider Vertrauen in seine persönlichen Entscheidungen zu geben. Ebenfalls im Programm: Spuranlage, Verschüttetensuche, behelfsmäßige Bergrettung und Entscheidungsstrategien.

Moderne LVS-Anlage und kostenloser Intensiv-Trainingstag

Mit einer modernen Pieps-LVS-Übungsanlage hat das Skigebiet Warth-Schröcken seine Angebote für Freerider und Variantenfahrer erweitert und setzt verstärkt auf das Thema Sicherheitskompetenz. Die fest installierte Übungsanlage beim Steffisalp Express bietet die optimale Möglichkeit, den Umgang mit aktuellen LVS-Geräten zu lernen, erfolgreiche Suchstrategien zu üben und einen Ernstfall unter realistischen Bedingungen zu proben.

  • Günstigstes Hotel in Österreich
  • Stoffngut
    Ferienwohnung
    Stoffngut
    ab € 20,– pro Tag
    Salzburger Land – Österreich
    • Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad


Nach Oben