Sicherheit im Handyformat

04.01.2021

Die All-in-one-Anwendung für Bergsportler

Die neue ABS A.WAY App ist vollgepackt mit nützlichen Features für Skitourengeher und Freerider. Eine kostenlose All-in-one-Lösung, die aktuelle Informationen und wichtiges Bergwissen bündelt und damit erfahrene Skitourengeher, aber auch Einsteiger bei ihren Abenteuern unterstützt. Der Clou: Der digitale Equipmentcheck und Ski-Finder für den Tiefschnee.


„Wie schaffen wir es, dass Menschen sich sicherer am Berg bewegen und ihre Leidenschaft genießen können? Das war der Grundgedanke der App. Denn wir erwarten in diesem Jahr einen Boom beim Skitourengehen und wollen mit unserem Know-how und nützlichen Features alle Skitourengeher bestmöglich unterstützen, egal ob sie bereits erfahren sind und ihr Wissen auffrischen oder Einsteiger sind. Ich denke, es ist uns gut gelungen, mit der App Menschen sehr einfach mit wichtigen Informationen zu versorgen. Für mehr Sicherheit und Freude in den Bergen. Je mehr wir erreichen, desto besser,“ erklärt Christina Beer von ABS die neue A.WAY App.

Eine kostenlose All-in-one-Lösung mit aktuellen Informationen und wichtigem Bergwissen.
Eine kostenlose All-in-one-Lösung mit aktuellen Informationen und wichtigem Bergwissen. © ABS

Nie wieder die richtige App suchen: A.WAY von ABS

Die neue A.WAY-App von ABS bietet fotorealistisches 3D-Kartenmaterial, Tourenplanung, Sicherheits-Tutorials und Videos sowie aktuelle Wetter- und Lawinen-Infos und eine flexible Versicherungsbuchung – alles in einer einzigen App. Natürlich für iPhone- und Android-Smartphones erhältlich.


Und kostenlos. Ab sofort ist die neue A.WAY App der digitale Ski-Buddy und die einfachste Art, Touren zu planen, eigenes Know-how zu überprüfen oder das Equipment per Bluetooth-Beacon zu checken. Außerdem kann auch der PassionPass, die Material- und Unfallversicherung von Allianz Travel, kurzfristig online gebucht werden – flexibel nach dem pay-per-use-Prinzip.

Nie wieder die Nadel im Schneehaufen suchen: Der Ski-Finder

Mit den sogenannten „Beacons“, kleine und leichte Bluetooth-Sender, kann jeder schnell und einfach checken, ob das ganze Equipment dabei ist. Sogar im Tiefschnee verlorene Ski lassen sich damit wiederfinden. Für das Tracking muss der Beacon nur am Ski oder anderer Ausrüstung angebracht werden. Mit Hilfe der A.WAY-App kann man den Standort über eine Abstandsanzeige auf dem Smartphone schnell und sicher lokalisieren.Dank „Low Energy Technology“ verbraucht der Bluetooth-Sender kaum Energie. Ein Beacon kostet 24,95 Euro, zwei 44,95 Euro und fünf 99 Euro. Erhältlich sind die Beacons ab März.

Nie wieder im Wald stehen: Die Realitymaps

Mit dieser Funktion können eigene Touren geplant, aufgezeichnet und gespeichert werden. Zur Planung können 5.000 Touren sowie Routen aus anderen Tourenportalen abgerufen und als fotorealistische 3D-Luftbildkarte auf dem Smartphone dargestellt werden. Auch offline. Dadurch lässt sich die Traumtour ganz schnell und einfach per Smartphone zusammenstellen. Und unterwegs zeigt die 3D-Luftbildkarte selbst kleinste Details in topografischer Ansicht. So geht Tourenplanung heute!

Nie wieder Petrus missverstehen: Wettervorhersage und Lawinenbericht

Wintersportler, die sich abseits gesicherter Pisten bewegen, steht das Checken des Lawinenlageberichts ganz oben. Mit der neuen A.WAY-App von ABS geht das blitzschnell und stets aktuell. Aber Obacht! Nur lesen reicht nicht, Schneesportler müssen den Lawinenlagebericht auch interpretieren können. Zusätzlich hilft die integrierte Wetter-App bei der Tourenplanung und während der Tour. Das Feine daran: Man braucht nicht mehr verschiedene Apps, sondern checkt die Verhältnisse nur mit A.WAY.

Nie wieder nichts wissen: Der "Protection Hub" in der App

Der Protection Hub ist das digitale Nachschlagewerk für Wintersportler. Zur Vorbereitung für das weiße Abenteuer findet man hier das geballte Winter-, Tiefschnee- und Lawinenwissen der ABS-Experten. Ob Neuling oder Profi, jeder Skifahrer, Snowboarder, Touren- und Schneeschuhgeher kann eine Menge über Lawinen, Ausrüstung und Notfallmanagement lernen. Und das Lawinenwissen lässt sich in der App jederzeit auffrischen und prüfen.

Nie wieder unversichert auf Wintertour: Der Passionpass von Allianz Travel

Wintersportler können selbst morgens im Auto auf dem Weg in die Berge noch ihr Equipment, eine Auslands-Reise-Kranken- und Reiseunfallversicherung über die App abschließen. Die Versicherungspakete von Allianz Travel – der sogenannte PassionPass – sind für flexible Zeiträume mit verschiedenen Optionen buchbar.


Jeder kann sich somit für einzelne Tage oder auch nur eine bestimmte Tour versichern lassen, ganz einfach per Klick in der App. So geht man auf Nummer sicher!

Nach Oben