Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Skifahren in der größten Skiregion Graubündens

Mit der Gipfelstürmertour das Skigebiet entdecken

Ganze 225 km präparierte Pisten, Snowparks, Skimovie-Piste, Weltcupstrecke, Freeride-Safari, kostenlose Kinderländer und jede Menge Gipfelblicke bei der Gipfelstürmertour - das Skigebiet Arosa Lenzerheide steckt voller Abenteuer!

Über drei Gipfel das Skigebiet entdecken

Wer das Skigebiet Arosa Lenzerheide an einem Tag erkunden möchte, der begibt sich am besten auf die Spuren der Gipfelstürmertour. Diese führt zu tollen Ausblicken, urigen Hütten und perfekten Pisten!

Blick vom Piz Scalottas
Blick vom Piz Scalottas © Schneemenschen GmbH

Los geht es am Morgen auf dem Piz Scalottas auf 2.323 Metern. Hierhin führen die beiden 4er-Sessellifte Tgantieni und Scalottas und bei gutem Wetter hat man einen fantastischen Ausblick ins Albulatal. Der Piz Scalottas liegt auf der Westseite des Skigebiets Arosa Lenzerheide, so kann man hier bereits am frühen Morgen die Sonne genießen. Über blaue und rote Pisten fährt man so am Vormittag entlang der Bergflanke bis zum neuen Sessellift Obertor, der die beiden Talseiten des Skigebiets in Lenzerheide im Tal verbindet. Schon ist man auf der Ostseite des Skigebiets und gelangt mit drei modernen Sesselliften hinauf bis zum Schmuckstück des Skigebiets, der Urdenbahn.

Station der Urdenbahn mit Skifahrern und Kabine
Station der Urdenbahn mit Skifahrern und Kabine © Schneemenschen GmbH

Die Urdenbahn

Die Urdenbahn ist eine Doppel-Pendelbahn, die die Pisten in Arosa und Lenzerheide miteinander verbindet. Vom Urdenfürggli schwebt sie über das Urdental aufs Hörnli - und das alles in nur fünf Minuten! Die Besonderheit der Bahn: Die beiden Kabinen sind voneinander unabhängig und können auch einzeln fahren, wenn nicht so viel Betrieb im Skigebiet ist. In eine der beiden Kabinen passen bis zu 150 Personen - dank großer Türen können alle Passagiere innerhalb von zwei Minuten die Kabine verlassen und die neuen Mitfahrer in die Gondel einsteigen!

Mit der Urdenbahn geht es hinüber auf die Aroser Seite. Dort genießt man auf dem 2.653 m hohen Weisshorn eine wohlverdiente Pause - am besten mit einem leckeren Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee. Zurück kommt man über das Hörnli mit der Urdenbahn zum Rothorn. Hier geht die Sonne im Skigebiet Arosa Lenzerheide zuletzt unter - also ein perfekter Ort für den Abschluss eines ereignisreichen Skitags. Vom Rothorn aus kann man über 1.000 Berggipfel sehen, bevor es über die Talabfahrt oder mit der Rothornbahn hinab ins Tal geht.


Mini-Gipfeltour live erlebt!

Bei unserem Besuch im Skigebiet Arosa Lenzerheide haben wir uns selbstverständlich auch auf die Spuren der Gipfelstürmertour begeben. Zwar haben wir es nicht auf alle drei Gipfel der Tour geschafft, aber auch so einen tollen Eindruck vom Skigebiet erhalten! Denn die Bedingungen sind perfekt: Meterhoher Schnee, top präparierte Pisten, wenig Betrieb auf den Abfahrten und immer wieder riss die Wolkendecke auf und ermöglichte uns tolle Blicke in die Täler und auf die umliegenden Gipfel.

Über den Schlepplift Valbella und den Sessellift Cumascheals sind wir ins Skigebiet eingestiegen und haben uns dann den Weg über die überwiegend blauen Pisten entlang der Bergflanke bis zum Piz Scalottas gebahnt. Dort machen wir eine erste kleine Fotopause, bevor wir weiter queren, bis wir auf dem 2.330 m hohen Lavoz standen. Für uns geht es dann noch auf das Stätzerhorn, bevor wir von der West- auf die Ostseite des Skigebiets wechseln und erstmal einen Einkehrschwung in der neuen Mottahütte machen. Die Mottahütte liegt auf 2.325 Metern und fällt durch ihre vielen Holzelemente auf, die zugleich eine urige, aber auch moderne Atmosphäre verströmen. Ganze 120 Sitzplätze gibt es in der Hütte - dazu kommen noch mal 240 im Außenbereich. Wir genießen unsere Suppe und die hausgemachte Limonade aber drinnen.

Anschließend haben wir einen kurzen Abstecher zur Urdenbahn gemacht, bevor es für uns vorbei an der Weltcupstrecke und etwas abenteuerlich durch Tunnel entlang einer Steilwand zurück ins Tal ging.

Welche Highlights bietet das Skigebiet Arosa Lenzerheide noch?

  • Early Bird Skiing: sonntags von Anfang Februar bis Mitte März schon vor Sonnenaufgang auf den Berg
  • Skimovie Strecke, Speed Check und Starthaus Photopoint: Erinnerungen aus dem Skigebiet als Bild und Video mit nach Hause nehmen
  • Mehr als 40 Hütten und Bergrestaurants
  • Freestylen auf der Flowline in Lenzerheide, dem Park’n’Pipe Park Tschuggen mit Halfpipe und der Woodranch in Arosa
  • Legendäre Skisafari für Freerider zwischen Arosa, Lenzerheide und Tschiertschen
  • Paradies für Kinder dank der Kinderländer Auarara, Fastatsch und Heimberg, des Honiglands Prätschli und speziell gekennzeichneten Kinderpisten
  • Weltcup-Strecke Silvano Beltrametti: eine der schwierigsten Abfahrten der Welt mit einem Gefälle von bis zu 66 Prozent
  • Toller Après-Ski, um den Skitag perfekt ausklingen zu lassen
Skigebiet Arosa Lenzerheide

Mehr entdecken!

Zu unserer ganzen Reise nach Arosa Lenzerheide

Schießstand in der Biathlon Arena Lenzerheide

Biathlon Arena Lenzerheide

Wir waren vor Ort!

Gondelbahn Rothorn in Arosa Lenzerheide

Skigebiet Arosa Lenzerheide

Mehr zum Skigebiet!

Nach Oben