Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

So schmeckt Skifahren in der Steiermark

Vier aussichtsreiche Berge, vier urige Hütten und vier ganz besondere Verkostungen – bei der geführten 4-Berge-Nasch-Tour in Schladming-Dachstein wird der Skitag zum Genussskilauf.

Genussskifahren in der Steiermark
Genussskifahren in der Steiermark © Ski Amadé

Ab Januar 2019 erleben Wintersportler in der Region Schladming-Dachstein mit der Ski amadé made my day 4-Berge-Nasch-Tour Genussskifahren par excellence. Bei der von einem Skilehrer geführten Tagestour entdecken Teilnehmer nicht nur die schönsten WM-Pisten der bekannten Schladminger 4-Berge-Skischaukel Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm. Auch die Kulinarik kommt mit vier ausgewählten Hüttenstopps nicht zu kurz: Die Nasch-Tour startet mit einem "fit in den Tag" Frühstück auf der Reiteralm mit Dachsteinblick in der Schnepfn Alm. Auf der Hochwurzen wartet ein "flüssiger Zwischenstopp" in Form einer Kaspressknödelsuppe. Zum Mittagessen auf der Planai kredenzen die Gebrüder Schütter in der Schafalm ein Ennstal Lamm inklusive Weinbegleitung. Und für einen stimmungsvollen Tagesausklang sorgt die "AlmArenA" am Fuße des Hauser Kaibling mit regionalen Spezialitäten und Après-Ski. Die geführte Ski amadé made my day 4-Berge-Nasch-Tour findet ab einer Teilnehmerzahl von mindestens vier und maximal zwölf Personen von Januar bis März 2019 immer donnerstags statt und kostet 128 Euro pro Person. Alle Infos und Buchung: www.schladming-dachstein.at.

Nach Oben