Sie sind hier:
Skifahren im Tannheimer Tal
Skifahren im Tannheimer Tal © TVB Tannheimer Tal - Wolfgang Ehn

Winterspaß für die ganze Familie im Tiroler Hochtal

19.10.2021

Das Tannheimer Tal

Klein, aber oho – so lässt sich das Tannheimer Tal mit seinen sechs Skigebieten am besten beschreiben. Die 55 Pistenkilometer bieten jede Saison aufs Neue Abwechslung und Spaß für Jung und Alt. Egal ob in Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim oder Jungholz – auf den schneesicheren Pisten ist für jeden Wintersportfan etwas dabei. Nicht nur Profis, sondern auch der Nachwuchs und Einsteiger sind hier an der richtigen Adresse. Angefangen vom Ski-Kinderland über Skischulen und Skiverleih bietet das Tannheimer Tal auf 1.100 Metern die perfekten Voraussetzungen für eine unvergessliche Zeit im Schnee. Das Skigebiet in Jungholz öffnet ab 27. November mit einem durchgehenden Skibetrieb.

Skifahren im Tannheimer Tal © Ferienregion Tannheimer Tal

Vorteile genießen mit „Winterbergbahnen inklusive“

Damit Gäste die Vielseitigkeit des Tannheimer Tals erleben können, bietet die Region das perfekte Urlaubspaket: Winterbergbahnen inklusive. Von 10. bis 27. Januar und von 14. bis 17. März sind viele Winterbergbahnen im Tannheimer Tal für alle, die mind. drei Nächte im Tal verbringen, kostenlos. So können sie entspannt und flexibel ihren Urlaub genießen – beim Pistenspaß oder bei Wanderausflügen in einer traumhaften Bergwelt.

Winterparadies – auch neben den Pisten

Auch abseits der Pisten erwartet die Gäste im Tal eine große Vielfalt. Von Kutschfahrten über Rodelspaß oder Eislaufen auf dem Haldensee bis hin zu Winter- und Schneeschuhwanderungen ist alles dabei. Eine kleine Zeitreise bieten das Heimatmuseum und das Felixe Minas Haus.

Winterwandern im Tannheimer Tal © Ferienregion Tannheimer Tal
Nach Oben