Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ort: Valloire, Savoyen

liegt auf 694 m

  • Einwohner: 1083

Skifahren am Fuße des Col du Galibier in Valloire

Blick auf die verschneite Gemeinde Valloire
Blick auf die Gemeinde Valloire © Jean-Michel Gobet, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Unweit zur italienischen Grenze befindet sich eine der höchstgelegenen Landschaften Europas. In Valloire leben rund 1.100 Einwohner. Die französische Gemeinde im Département Savoie liegt in der Region Auvergne-Rhône-Alpes auf einer Höhe von 694 bis 3.504 Metern. Zwischen Nord- und Südalpen gehört das charmante Bergdorf mit dem benachbarten Valmeinier zum Skiressort "Galibier Thabor".

Wintersport im Maurienne Tal in Valloire

Das Skigebiet Valmeinier-Valloire umfasst 150 Pistenkilometer. Von 89 Abfahrten sind etwa zwei Drittel auf mehr als 2.000 Höhenmetern gelegen. Das schneesichere und sonnige Skivergnügen führt Wintersportler bis in 2.750 Meter Höhe. Am Crey du Quart treffen die Pisten von Valloire und Valmeinier aufeinander. Eines der größten Skigebiete Frankreichs ist mit modernen Sesselbahnen ausgestattet. In der Saison von Mitte Dezember bis Mitte April sind die leichten bis mittelschweren Abfahrten für Anfänger und Könner geeignet. Profis starten am Grand Plateau. Die schwarze Piste Méreges verläuft bis ins Vallée de Valloire. Abwechslungsreiche Parcours finden Boarder und Freestyler im Snowpark Lac de la Vieille. Strecken für Slalom und Skicross sind weitere Highlights der Wintersportregion. Bestens betreut sind Kinder im Skigebiet.

Blick auf das Skigebiet Valmeinier - Valloire und den Lift
Blick auf das Skigebiet Valmeinier - Valloire © Simpson73, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Diese Aktivitäten gibt es abseits der Pisten in Valloire

Für jede Menge Spaß sorgen Rodelbahnen in Valloire. Mit dem Schlitten talwärts fahren Kinder in Valmeinier. Ein Erlebnis im Skigebiet sind Winterwanderungen zu Fuß oder per Schneeschuh. Durch die tiefverschneite Gegend führen traumhafte Langlaufloipen. Eislaufen und Paragliding sind ein Muss. In unberührter Natur locken Fahrten im Hunde- oder Pferdeschlitten. Außergewöhnlich ist ein Lama-Trekking im Vallée d'Dor. Am Crey du Quart bestaunen Besucher den Zauber einer Eisgrotte.

Blick auf die beschneite Savoie Valloire Chapelle
Blick auf die Savoie Valloire Chapelle © Rene Boulay, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Weiteres Sehenswertes in Valloire

Auch kulturell hat Valloire einiges zu bieten. Eine schöne Wanderung führt zu den Ruinen des Schlosses Saint-Pierre, die auf dem gleichnamigen Felsen stehen. Ebenfalls interessant sind die zahlreichen alten Bauernhöfe und Kapellen des Ortes. Besonders sehenswert ist die Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption, deren prachtvoller Innenraum zu den schönsten barocken Kirchen des Départements Savoyen gehört.

Diese Anreisemöglichkeiten gibt es in die Wintersportregion

Flughäfen in Annecy und Chambéry, Grenoble und Lyon liegen im Umkreis zum Skigebiet Valmeinier-Valloire. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Saint-Michel-Valloire. Im 130 Kilometer entfernten Grenoble folgen Autofahrer in Richtung Turin der A41 und A43 bis zur Ausfahrt Col du Galibier. In der Wintersportregion verkehrt ein kostenloser Shuttleservice für Skifahrer.

Karte Valloire in Savoyen

In einem Umkreis von 15 km werden Ihnen hier Unterkünfte des Ortes angezeigt.

Nach Oben