schneehoehen.de Logo

Blizzard Rustler 11 (Skitest 2021/2022)

Facts: Blizzard Rustler 11

Getestete Länge: 188 cm
Radius: 21 m
Sidecut: 142-114-132
Erhältliche Längen: 164, 172, 180, 188, 192
Empfohlener VK-Preis: 650 Euro

Testermeinung

„Blizzard“ verspricht, dass der „Rustler 11“ dank der Fiberglas-Carbon-Begurtung drehfreudig und verspielt ist, dabei aber nichts an Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten verliert. Unsere TesterInnen sahen das genau so und gaben diesem Freerider die beste Bewertung in der Laufruhe in der Freeride 2 Kategorie. Damit steht einem langen und lässigen Skitag im Gelände nichts mehr im Wege.

Testergebnis

Testnote
sehr gut
Mittelwert
46,8
Langer Schwung
8,3
Kurzer Schwung
6,9
Drehfreudigkeit
7,4
Auftrieb
8,4
Laufruhe
8,4
Allg. Kraftaufwand
7,4

Herstellerbeschreibung


Skifahrer, die einsame Spots mit hüfthohem Powder lieben, kommen an dem preisgekrönten Rustler 11 nicht vorbei. Er basiert auf der einzigartigen Carbon Flipcore D.R.T.-Technologie und einem innovativen Mittelbreiten-Konzept: je länger der Ski, desto breiter die Mitte. Das bietet ambitionierten Freeridern und Profis mehr Kontrolle und Auftrieb, auch in steilem Gelände. Ein geschmeidiges Rocker-Camber-Rocker-Profil macht den Ski reaktionsfreudig und stabil. Trotzdem hat er sowohl im Powder als auch in jedem Gelände ein spielerisches Handling. Der Rustler 11 ist ein Ski für genau die Powder Days, an denen der Neuschnee auf den unberührten Hängen ruft und die frischen Lines im Gelände warten.


Konstruktion: Sandwich Compound Sidewall, Dynamic Release Technology
Rocker: Rocker-Camber-Rocker

Weitere Modelle aus dem Freeride-Skitest 2021/2022

Hier geht es zu Skitests aus anderen Kategorien

Finde den passenden Skitest:

© schneemenschen.de2022