Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

St. Moritz - Engadin

1750 m – 3303 m

Bewertung Schneehoehen.de 5.0 Sterne5.0 Sterne5.0 Sterne5.0 Sterne5.0 Sterne

Pistenplan St. Moritz - Engadin
Pistenplan St. Moritz - Engadin
Saison:
22.10.2016 bis 20.05.2017
Pisten- und Liftverteilung St. Moritz - Engadin:
Leichte Pisten
73,5 km
Mittelschwere Pisten
206,5 km
Schwere Pisten
70 km
Gesamt:
350 km
Schlepplifte
17
Sessellifte
19
Gondel
8
Sonstige:
12
65000 Personen /h
Skipass ab € 143,29 pro 2 Tage
Wetter heute:
2° C
Wetter in St. Moritz - Engadin
Schneehöhe Berg:
-
Schneebericht St. Moritz - Engadin

Wintersport-News 2016/2017: St. Moritz - Engadin

Vom 06.-19.02.2017 findet die FIS Alpine Ski WM in St. Moritz statt. In dieser Zeit bekommt man mit der Skicard 25 % Rabatt auf Skitickets im gesamten Oberengadin.

Das zeichnet das Skigebiet von St. Moritz/Oberengadin aus:

  • Grandiose Szenerie mit Gletscher, Seen und mehreren Dreitausendern
  • Exzellente Pisten aller Schwierigkeitsgrade verteilt auf mehrere Skigebiete
  • Großes Angebot für andere Wintersportarten, allen voran Langlauf
  • Schneesichere Region, allein schon durch die Höhenlage
  • Mondäne Kleinstadt-Atmosphäre in St. Moritz
Winterimpressionen Engadin St. Moritz / © Engadin St. Moritz

St. Moritz - Engadin: Die größte Wintersportregion der Schweiz

Im Engadin wird einem wirklich etwas geboten. Zwischen Zuoz und Maloja, St. Moritz und dem Berninapass verteilen sich vier große und einige kleine Skigebiete mit rund 350 abwechslungsreichen Pistenkilometern, zahlreichen modernen Aufstiegsanlagen, Snowparks, Rodelbahnen und Snowtubing-Bahnen. Zahlreiche Panoramarestaurants, Skihütten und Schneebars locken mit tollem Ambiente und beschwingtem Après-Ski-Spaß in St. Moritz Engadin.

Ein besonderes Erlebnis im Skigebiet ist die Snow Night Corvatsch: Jeden Freitag können Nachtschwärmer zwischen 19 und 1 bzw. 2 Uhr auf der beleuchteten Piste am Corvatsch unterm Sternenhimmel Ski fahren.

Beleuchtete Skipiste in St. Moritz, Engadin
Beleuchtete Skipiste in St. Moritz, Engadin - © ENGADIN St. Moritz By-line:swiss-image.ch/Robert Boesch

Corviglia Marguns – Piz Nair

Hauptanziehungspunkt ist das weltmeisterliche Skirevier Corviglia-Marguns mit den Sonnenhängen unter dem Piz Nair. Das Skigebiet zählt zu den größten Skigebieten der Schweiz. 100 abwechslungsreiche Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, urige Berghütten, Bars, gemütliche Restaurants und Champagnerklima – das alles machen Corviglia und den Hausberg von St. Moritz zu einem der berühmtesten Winterparadiesen der Welt.

Hier gibt es auch einen Snowpark, der zu den besten in Europa zählt: 30 Obstacles in allen Schwierigkeitsstufen sorgen für Fun und Herausforderungen.

Corvatsch-Furtschellas

Ebenfalls sehr beliebt ist das bis in die Gletscherregion reichende Gebiet Corvatsch-Furtschellas. Das Engadiner Skigebiet hat Ausstrahlung und Charakter. Neben den klassischen Abfahrten und Pisten für jedermann, sind es vor allem die anspruchsvollen Steilhänge, die geübten Skifahrern maximalen Fahrspaß bereiten.

Snowboarder und Freeskifahrer freuen sich hier über den Funpark mit Kickern, Rails und einer Quarterpipe. Hier findet jeder das passende Hindernis oder Gelände.

Lagalb und Diavolezza

Deutlich kleiner ist das Pistenangebot an Lagalb und Diavolezza, dafür sind diese Skiberge an der Straße zum Berninapass echte Klassiker, die man unbedingt einmal in seinem Skifahrerleben erlebt haben muss. Diavolezza Bernina ist ursprünglich und unverfälscht. Der Piz Bernina ist einer Höhe von 4.049 m der höchste Berg Graubündens und die 10 km lange Gletscherabfahrt Diavolezza-Morteratsch die längste und beeindruckendste im Engadin. Die Lagalb (im Winter durch Shuttlebus mit der Diavolezza verbunden) ist mit ihren steilen und anspruchsvollen Hängen ein Insidertipp für gute Skifahrer und Snowboarder.

Zuoz

Wem die Anzahl der Pistenkilometer wenig bedeutet, der fühlt sich auch im überschaubaren Terrain von Zuoz wohl. Zuoz-Albanas ist wegen seiner Übersichtlichkeit gerade bei Familien sehr beliebt. Mit 9 schweren Pistenkilometern werden auch Könner ihre Abfahrt finden. Das kleine aber feine Skigebiet verfügt über eine der anspruchsvollsten Abfahrten im Engadin. Zu den weiteren touristischen Attraktionen gehören ein Funpark, mehrere Curlingrinks, Natureisbahnen, eine Schlittelbahn und Schneeschuhwanderungen durch tief verschneite Winterlandschaften.

Muottas Muragl

Muottas Muragl mit der Standseilbahn
Muottas Muragl mit der Standseilbahn - © ENGADIN St. Moritz By-line: swiss-image.ch/Christof Sonderegger

Bestens für Familien geeignet ist das Engadiner Gebiet Muottas Muragl: Das Gebiet verfügt über eine Schlittelbahn von der Berg- bis zur Talstation und einen Ganzjahresspielplatz.

Panorama Muottas Muragl in der Abenddämmerung
Panorama Muottas Muragl in der Abenddämmerung - © ENGADIN St. Moritz By-line: swiss-image.ch/Christof Sonderegger

Maloja-Aela

Das kleine Skigebiet Maloja-Aela gilt wegen seiner Beschaulichkeit und seiner Ruhe als Geheimtipp für Familien. Die Pisten führen teilweise durch Waldgebiete, die sich frisch verschneit wie wahre Märchenwälder präsentieren. Die Pisten von Maloja zählen immer noch zu den "Insider-Spots" im Engadin. Hier kann man sich abseits der großen Engadiner Wintersportgebiete dem Pistenvergnügen hingeben und profitiert zudem von den kurzen Wartezeiten am Lift. Zu dem sonnigen und schneereichen Skigebiet gehört auch eine Schlittelpiste speziell für die ganz Kleinen und eine Snowtubing-Bahn.

Winterurlaub für die Kleinen

In einer der vielen Skischulen bringt man den Kindern die Freude rund um das bunte Treiben im Schnee näher und in den zahlreichen Gäste- und Skikindergärten im Schneedorado Engadin St. Moritz wird professionelle Betreuung angeboten. Spielen, basteln, schwimmen und viele andere herrliche Erlebnisse sorgen für einen unterhaltsamen Aufenthalt der kleinsten Gäste.

Die Hütten im Skigebiet

Der Einkehrschwung in St. Moritz ist nicht unbedingt überall günstig, doch es gibt hier viel Auswahl. Nicht weniger als 13 Hütten und Restaurants am Pistenrand stehen allein an der Corviglia zur Wahl. Nobel-gemütlich: Bis 1956 ein Kuhstall, steht die Alphütte "Clavadatsch" heute inmitten der Villen am Suvretta Hang. Wer dort ein Päuschen braucht, macht in den Strandkörben auf der Terrasse etwas Powernapping. Im kleinen, rustikalen Restaurant "Lej de la Pesch" hinterm Piz Nair kommt Engadinisches auf den Tisch. Da die Hütte etwas abseits der Hauptpisten liegt, ist es dort auch weniger überfüllt.

Après-Ski:

Auch in St. Moritz wird hier und dort gefeiert. Wenn es bereits an der Piste fetzig sein soll, hilft nur ein Stopp in der "Hossa Bar" am Corvatsch. Die "Roo Bar" vor dem Hotel Hauser ist seit zehn Jahren der Treff schlechthin in St. Moritz-Dorf. Dort geht bis 22 Uhr die Post ab. Viel Stimmung bei Live-Musik garantiert die Piano Bar im Schweizerhof – die älteste und stimmungsvollste Bar von St. Moritz. Und wer dann noch weiterziehen will, der wechselt ins coole "Vivai". Der legendäre Club von St. Moritz öffnet erst um 22.30 Uhr – allerdings nur für die, die über 20 Jahre alt sind.

Der perfekte Skitag:

  • 8.30 Uhr: auf der Corviglia die ersten Schwünge auf den morgens noch angenehm leeren Pisten genießen
  • 10.00 Uhr: es muss ja nicht gleich Champagner sein: kleiner Espresso-Stopp an der Schneebar von Reto Mathis
  • 10.30 Uhr: anschließend unverspurte Hänge suchen am Piz Nair
  • 12.00 Uhr: Abfahrt zur Skihütte el paradiso und Einkehr mit phantastischer Aussicht
  • 13.30 Uhr: kurzer Skibus-Transfer zur Corvatsch-Talstation
  • 14.30 Uhr: Cruisen und Carven auf dem breiten Gletscherareal am Piz Corvatsch
  • 16.00 Uhr: Après-Sause in der fidelen Hossa Bar
  • 20.00 Uhr: Gediegen, authentisch und bezahlbar: Dinner im Restaurant Corvatsch St. Moritz Bad

Kommentare zum Skigebiet

MassimoB *
24.02.2016, 15:30 Uhr
Ein tolles Skigebiet mit hervorragende Pisten und Loipen Verhältnisse. Hochklassig Ambiente und meistens ...
Weiterlesen!
Adriano Granello *
18.01.2016, 10:34 Uhr
Rund um St. Moritz hat es herrliche Skigebiete und wenn die Sonne scheint, wähnt man sich fast im Paradies! ...
Weiterlesen!
KerstinL *****
07.01.2016, 12:01 Uhr
Super Skigebiet - kein Anstehen, keine Warteschlangen, super Pistenbedingungen mit traumhaftem Panorama. ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

MassimoB *
24.02.2016, 15:30 Uhr
Ein tolles Skigebiet mit hervorragende Pisten und ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Skilehrer finden & buchen


Aktuelle Meldungen: St. Moritz - Engadin

02.03.2016, St. Moritz, Ski WM

FIS Alpine Ski WM in St. Moritz 2017

Vom 6. bis 19. Februar 2017 treffen sich die besten Skifahrer der Welt zur Ski WM im mondänen Schweizer Skiort St. Moritz.

23.06.2015, Engadin, Erlebnistipp

Naturerlebnis Engadin

6 Unternehmungen in der Natur, die das Engadin abseits der Piste für seine Besucher bereit hält.


Partner
Skiverleih von

Kontakt zum Skigebiet

Engadin St. Moritz

Via San Gian 7500 St. Moritz

Schweiz

Zum Kontaktformular