Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Familienurlaub in Südtirol

Familienknaller in Südtirol

Südtirol eignet es sich auch besonders gut für einen Familienurlaub, denn hier gibt es speziell für Familien mit Kindern zahlreiche Angebote. Wir stellen Ihnen hier einige ausgewählte Abenteuer vor, zu denen selbst Mami nicht "Nein" sagen kann.

Von Rentiere füttern bis Dinosaurier zählen

Kinderpiste Schoeneben
Kinderpiste in Schoeneben © Patrick Steiner

In Südtirol gibt es zahlreiche Erlebnisse, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen: Hier kann man zahmen Rentieren nah kommen, Snowboarden mit dem Profi oder sogar Dinosaurier am Pistenrand entdecken. So lebt Italiens einziges Rentierrudel im Skiresort Drei Zinnen Dolomiten und bei der täglichen Fütterung an der Bergstation können alle zusehen.

Oder Sie schicken Ihren Teenie zum Unterricht in den Snow Park nach Meran2000, wo Snowbard-Cross-Profi Omar Visintin sein Klassenzimmer hat.

In der Skiarena Klausberg gibt es die Dino Funline, auf der zehn lebensgroße Dinosaurier bei den ersten Freestyle-Versuche der Kinder zusehen. Der prähistorische Parcours beinhaltet Whoops, Steilkurven und kleine Boxen. Er ist ideal, um die ersten Sprünge im Schnee zu erlernen. Und wer die richtige Begleitung sucht: Der Familienskilehrer auf der Seiser Alm bringt alle Interessierten zu fantastischen Plätzen entlang der Hexentour und mit "Murmi Sepp" in Pfelders geht es für Winterzwerge zum Hockey-Turnier auf den Eislaufplatz.

Entdeckungsreise mit Familienskilehrer auf der Seiser Alm

Familie beim gemeinsamen Skifahren auf der Seiser Alm
Ein Tag mit dem Familienskilehrer © Helmuth Rier

Die Seiser Alm ist eines der familienfreundlichsten Skigebiete im UNESCO-Welterbe Dolomiten und eignet sich optimal für einen Skiurlaub mit Kindern. Leichte bis mittelschwere Pisten, Bergbahnen mit Kindersicherung und zwei Skischulen garantieren Winterspaß im Skiurlaub.

Mit dem Familienskilehrer wird der Nachmittag zum Erlebnis. Gemeinsam geht es auf Hexentour: Der persönliche Begleiter gibt Tipps zum Skifahren, führt die Familien zu den geheimen Plätzen der Schlernhexen und kann verschiedene Sagen über sie erzählen. Am Abend bekommt die ganze Familie eine Auszeichnung und jedes Kind erhält ein kleines Geschenk.

Rentierfütterung

Rentierfütterung an den Drei Zinnen
Rentierfütterung

Als einziges Rentierrudel Italiens sind Rudi und Kelly, die Stars im weitläufigen Rentiergehege auf der Rotwand, mit ihren Familien längst lokale Berühmtheiten. Zuhause in der wilden Natur der Dolomitenregion Drei Zinnen, sorgen die wuscheligen Vierbeiner hier oben immer wieder für amüsante und faszinierende Begegnungen und sind sogar auf der Skipiste anzutreffen.

So ist die Rentierfütterung an der Bergstation der Kabinenbahn Rotwand nicht nur für Kids ein unvergessliches Winterhighlight. Die Besucher dürfen hier selbst mit anpacken, wenn das kleinste Rentierrudel der Alpen seine tägliche Hauptspeise aus Isländisch Moos und als Nachtisch die aus einer Getreidemischung bestehenden "Rentierbonbons" serviert bekommt.

Ein märchenhaftes Erlebnis für die gesamte Familie mit lustigen Begegnungen mit den sympathischen Geweihträgern in der faszinierenden Winterwelt des UNESCO-Welterbes Dolomiten.

Ein Tag für Kids mit Omar Visintin

Snowboardlehrer Omar Visintin
Snowboard lernen beim Profi © Giovanni Galli

Snowboard-Schnupperkurs für Kinder bis 14 Jahre: Kinder, die zum ersten Mal auf dem Snowboard stehen, sammeln auf spielerische Art erste Grundkenntnisse auf den flachen Hängen von "Luckis Kinderland".

Kleine Profis holen sich hingegen Tipps für erste Sprünge und Drehungen im "Easy Snowpark". Der Snowboard-Cross-Profi Omar Visintin wird die Kinder durch den Vormittag begleiten, ihnen Tipps zum Snowboarden geben und aus dem Leben als Profisportler erzählen. Anschließend wird gemeinsam im Panoramasaal an der Bergstation Meran 2000 zu Mittag gegessen.

Weitere Informationen und Familienerlebnisse gibt es auf www.suedtirol.info/skigenuss.