Freeriderin in Zell am See-Kaprun
Freeriderin in Zell am See-Kaprun © Kitzsteinhorn

Freeriden in Zell am See-Kaprun

25.10.2021
|

Tipps für Skispaß abseits der Pisten

Unberührten Tiefschnee, menschenleere Hänge und einzigartige Natur in Ruhe genießen: Immer mehr Menschen erfreuen sich am Skifahren abseits präparierter Pisten beim Freeriden. Die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun hat sich auf diese Besucherwünsche eingestellt und bietet mehrere tolle Freeride-Angebote.

Freeride-Routen am Kitzsteinhorn
Freeride-Routen am Kitzsteinhorn © Kitzsteinhorn

Fünf spektakuläre Freeride-Routen am Kitzsteinhorn

Das Kitzsteinhorn ist ein Hotspot für Freerider, schließlich kann man wegen der Schneesicherheit dank Höhenlage und Gletscher hier bereits früh in der Saison die ersten Powderlines im freien Gelände ziehen. Fünf ausgeschilderte Routen für alle Könnerstufen gibt es am Kitzsteinhorn, die alle nahe der Liftanlagen beginnen.


Am Einstieg der fünf Routen Ice Age, Westside Story, Left Wing, Jump Run und Pipe Line gibt es jeweils Informationen zum Gelände, dem Schwierigkeitsgrad und möglichen Gefahrenstellen. Gemeinsam mit dem Infosystem, das beispielsweise über den aktuellen Lawinenbericht informiert, soll so ein sicheres Freeriden ermöglicht werden. So kann man an der Info-Base sein LVS-Gerät checken und es gibt Hinweise zum Thema "Safety first". Beispielsweise wird auf die vollständige Sicherheitsausrüstung hingewiesen, die neben dem LVS-Gerät auch Helm, Schaufel, Sonde, ein Handy und ein Erste-Hilfe-Set enthalten sollte. Auch werden Informationen zu den Entlastungsabständen und weiteren wichtigen Themen rund um das Freeriden gegeben.


Die fünf Freeride-Routen am Kitzsteinhorn im Überblick

X1 Ice Age:


Der Start der 2 km langen, mittelschweren Ice Age-Route liegt an der Talstation des Gletschershuttles und führt bis zu den Talstationen der Sonnenkarbahnen. Unterwegs wechseln sich Steilhänge und flachere Stücke ab, ingesamt werden 600 Höhenmeter überwunden.


X2 Westside Story:


Die Westside-Story ist die längste Freeride-Route des Skigebiets. Sie startet bei der Bergstation der Kistallbahn und endet an der Langwied Talstation. Auf den 2,8 km und 700 Höhenmetern der schweren Route wartet ein weites Terrain auf die Freerider.


X3 Left Wing:


1,8 km lang ist die mittelschwere Route Left Wing. Der Einstieg liegt in der Nähe der Bergstationen von Gletscherjet 2 und Langwiedbahn, am Ende der Tour befindet man sich an der Langwiedbahn-Talstation.


X4 Jump Run:


Die schwere Jump Run-Route wartet mit vielen Cliffs und Kickern auf. Hier findet auch der legendäre X OVER RIDE statt. Start der Route ist im unteren Teil der Piste 12, nach 1,3 km und 400 Höhenmetern gelangt man zur Talstation Langwiedbahn.


X5 Pipe Line:


Die Pipe Line ist mit 1 km die kürzeste der fünf Freeride-Routen am Kitzsteinhorn, aber dank der natürlichen Pipes und des buckligen Geländes ist sie nicht weniger eindrucksvoll! Vom Einstieg an der Info-Base geht es 250 Höhenmeter hinab bis zur Talstation Langwiedbahn.

Freeriden am Kitzsteinhorn
Freeriden am Kitzsteinhorn © Kitzsteinhorn

Willkommen zum Freeride Monday!

Jeden Montag können Skifahrer und Snowboarder sich Tipps zur Fahrtechnik und Sicherheit abseits der Piste von Profis abholen und gemeinsam eine Fahrt im freien Gelände unternehmen. Teilnehmen kann jeder ab 13 Jahren, der sicher auf den Pisten unterwegs ist und Safety Equipment (Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde) dabei hat. Die Ausrüstung kann auch vor Ort ausgeliehen werden.


Es werden zwei unterschiedliche Workshops angeboten: An Einsteiger in die Welt des Freeridens richtet sich der "Start Up-Workshop", wer schon Grundkenntnisse im Off-Piste-Fahren hat, der kann am "Advanced-Workshop teilnehmen". Die Teilnahme an den Workshops kostet 90 Euro (exklusive Skipass), Anmeldungen sind bis Sonntag um 16 Uhr möglich.


  • Für Start Up-Workshop: SKI DOME Oberschneider, www.ski-kaprun.com, Telefon: +43(0)6547 8232
  • Für Advanced-Workshop: HARTWEGER’S Ski & Snowboard Schule, www.freeride-kaprun.at, Telefon: +43(0)664 3381 582

Änderungen vorbehalten - aktuelle Informationen beim Skigebiet Kitzsteinhorn!

Ihr wollt noch mehr Informationen zum Freeriden in der Skiregion Zell am See-Kaprun? Hier findet ihr alles rund um Routen, Sicherheit und Events!

Nach Oben