Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Viele Neuigkeiten rund um die schönste Skirunde der Alpen

Das zweitgrößte zusammenhängende Skigebiet im Salzburger Land mit der legendären Skirunde Königstour wird im kommenden Winter noch komfortabler. Die neue Gabühelbahn schafft eine perfekte Verbindung ins Skigebiet von Dienten aus. 120 Pistenkilometer vor der majestätischen Kulisse des Hochkönigs mit der Königstour als Höhepunkt, bezaubernde Events für Genießer und Liebhaber echten Brauchtums und dazu viel Winterromantik erwarten die Gäste im Winter.

Rund um den 2.941 Meter hohen Gipfel, der wie ein riesiges Wahrzeichen die Landschaft prägt, breitet sich das Skigebiet mit 120 Pistenkilometern und 33 Liftanlagen aus, das in der neuen Saison einige Neuheiten bietet. Eine davon ist die neue Gabühelbahn, die das Skizentrum in Dienten mit der Bergstation am Gabühel und direkt mit der Hochmais- und der Sinalcobahn verbindet. Die hochmoderne 1.597 Meter lange Doppelmayr-Bahn mit Zehnerkabinen hat eine Förderleistung von 2.400 Personen pro Stunde und bringt Wintersportler in weniger als sechs Minuten auf den Berg.

Die schönste Skirunde wird jetzt noch besser

Über die Erneuerung der Gabühelbahn freuen sich vor allem die vielen Fans der Königstour. Damit wird die schönste Skirunde der Alpen, wie sie vom weltweit größten Ski-Testportal gelobt wurde, noch komfortabler und angenehmer. Die Runde mit sechs Gipfeln, 35 durchgehenden Pistenkilometern und 7.500 Metern Höhenunterschied ist das absolute Highlight für jeden Wintersportler. Auf der Tour geht es nicht nur an einem Tag durch das gesamte Skigebiet, echte Genießer buchen dazu eine der angebotenen Genusstouren, die die Runde noch begehrenswerter machen. Ob es die "Heimatliebe Tour", die "Kräutergenuss Tour" oder die "Gipfelgenuss Tour" ist, noch nie waren Einkehrschwünge so köstlich wie bei den kulinarischen Königstouren.

Skipiste am Hochkönig
Skipiste am Hochkönig © Hochkönig Tourismus GmbH

Königliche Events im März

Die Frühjahrswochen am Hochkönig sollten sich alpine Feinschmecker unbedingt vormerken. In der Woche vom 14. bis 21. März findet die Ski- und Weingenusswoche mit kulinarischen Highlights, einem erlesenen Weinsortiment auf ausgewählten Skihütten sowie dem höchsten Bauernmarkt der Alpen statt. Beginnend am 14. März, wenn die Bauern aus der Region ihre herzhaften Produkte direkt an der Piste anbieten. Der Bauernmarkt dauert bis zum 22. März. Davor steht am 19. März das Hochkönig Winzergondeln auf dem Programm. Von 11 Uhr bis 16 Uhr können in den Gondeln der Kings Cab Bahn ausgesuchte Weine von renommierten österreichischen Winzern verkostet werden. Ein weiteres kulinarisches Highlight ist das GONDEL.ALM.GENUSS-Dinner am 20. März.

Dabei wird in einer Gondel mit Blick auf die traumhafte Winterlandschaft ein 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung serviert. Zwei Tage später, am 22. März, geht es weiter mit der mittlerweile legendären Skihüttenroas: Skigaudi wie anno dazumal, authentisch, romantisch und herzhaft. In den Skihütten wird echte Volksmusik live gespielt und Nostalgieskifahrer mit ganz traditionellem Outfit und Uralt-Skiausrüstung sorgen für echte Eyecatcher. Die letzten Märztage gehören dem Craftbier Festival. Los geht es am Donnerstag, 26. März, mit „Bier & Dine“ in teilnehmenden Hotels im Tal. Einen Tag später steht ein Ortswechsel an. Auf der neuen TOM Almhütte am Berg findet die große Craftbier Night mit Top DJs und Livemusik statt. Am 28. März können Bierliebhaber die einfallsreichen Bierkreationen direkt im Skigebiet entlang der Königstour verkosten.

Die Region in vollen Zügen genießen

Skifahren und Einkehren sind echte Kernkompetenzen der Region Hochkönig. Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken. Wer am liebsten entspannt unterwegs ist und die bezaubernde Winterlandschaft genießen will, der hat die Wahl aus 85 Kilometern Winterwanderwege, 40 Kilometern Langlaufloipen, zahlreichen Naturrodelbahnen sowie Schneeschuh- und Tourenlehrpfaden. Für eine entspannte Zeit sorgen auch zwei weitere Neuerungen im Herzen von Maria Alm: Das neue HOCHKÖNIGIN Magic Mountain Resort der 4-Sterne-Superior Kategorie mit einem Nature Spa nur für Erwachsene und einem extra Family Spa sowie das MorgenZeit, welches mit dem Motto Bed & Brunch auf einen ganz entspannten Aufenthalt setzt. Das Haus bietet 26 Junior Suiten und Superior Zimmer im modernen Stil mit vielen natürlichen Materialien, indem jeder seine (Morgen)Zeit individuell und bewusst leben, schmecken und fühlen kann.

Nach Oben