Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ice Climbing World Cup in Saas-Fee

Eiskletter-Action im Parkhaus

Am 19. und 20. Januar 2018 trifft sich die Eiskletter-Elite im Gletscherdorf Saas-Fee im Wallis. Mehr als 100 Spitzenathleten klettern im 32 Meter hohen Ice Dome.

Ice Climbing World Cup
Eisklettern im Parkhaus © PHOTOPRESS/Lukasz Warzecha

Legendäre Eiskletter Wettkämpfe

Bereits zum 19. Mal findet in Saas-Fee der Ice Climbing World Cup statt. Geklettert wird dabei nicht am Berg und mitten in der Natur, sondern im Parkhaus des Orts. Eine 32 Meter hohe Eiswand wird dazu in der Mitte der Auffahrtsspirale installiert. Das macht das Event besonders attraktiv für Zuschauer: Sie können aus verschiedenen Ebenen und Blickwinkeln den Sportlern beim Wettkampf zuschauen. Erwartet werden deshalb rund 2.500 Besucher.

Die Disziplinen: Schwierigkeitsklettern und Speed

Ice Climbing World Cup
© PHOTOPRESS/Lukasz Warzecha

Beim Schwierigkeitsklettern müssen die Athleten eine ihnen vorher unbekannte, schwierige und lange Eisroute in einer vorgegebenen Zeit klettern. Dabei kann es bis in eine Höhe von 35 m gehen. Neben der Eiswand gilt es hier auch weitere Hindernisse zu bezwingen, wie beispielsweise Überhänge, freischwingende Eisblöcke oder kniffelige Kletterpartien ohne Eis. Bei der "Königsdisziplin" unter den Eiskletterern ist derjenige Sieger, der in der vorgegebenen Zeit am meisten Strecke zurück legen kann. Gezählt werden dabei zum Beispiel die Anzahl Karabiner, in die das Sicherungsseil eingehängt werden konnte.

Beim Speed-Klettern geht es, wie der Name verrät, um Schnelligkeit. Sobald die Startrampe fällt, springen die Athleten regelrecht an die ca. 15m hohe, senkrechte Eiswand und klettern diese wie Spiderman in einer atemberaubenden Geschwindigkeit nach oben. Topathleten schaffen die Strecke in einer unglaublichen Zeit von um die 13 Sekunden.

Das Programm beim Ice Climbing Worldcup

Freitag, 19. Januar 2018

  • 8.30 Uhr: Lead Open Damen im Ice Dome
  • 9.00 Uhr: Speed Qualifikation Herren an der Old Wall
  • 14.15 Uhr: Lead open Herren im Ice Dome
  • 15.00 Uhr: Speed Qualifikation Damen an der Old Wall
  • 19.30 Uhr: Speed Finals Damen im Ice Dome
  • 20.30 Uhr: Speed Finals Herren im Ice Dome
  • Ab 21.30 Uhr: Open-End-Party in "The Club"

Samstag, 20. Januar 2018

  • 8.45 Uhr: Schwierigkeitsklettern Halbfinale Damen im Ice Dome
  • 13.00 Uhr: Schwierigkeitsklettern Halbfinale Herren im Ice Dome
  • 19.00 Uhr: Schwierigkeitsklettern Finale Herren und Damen im Ice Dome
  • 22.00 Uhr: Preisverleihung im Ice Dome
  • Anschließend: Open-End-Party in "The Club"

Rahmenprogramm

Den Besuchern des Worldcups wird ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Es gibt ein Verpflegungszelt mit kulinarischen Spezialitäten, LiveView und Ländlermusik, außerdem gibt es eine Weinbar, einen mobilen Raclette-Stand und zwei weitere Bars zum Aufwärmen. Zudem kann man bei jeder Menge Partys feiern und am Tag selbst an der Eiswand klettern.

  • Günstigstes Hotel in der Schweiz
  • Smart-Hotel
    Hotel
    Smart-Hotel
    ab € 35,90 pro Tag
    Graubünden – Schweiz
    • Keine Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Kein Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad