Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

100 Teams mit 600 Hunden werden erwartet

Vom 25. bis 27. Januar 2019 treffen sich rund 100 Teams mit ihren Hunden zum Internationalen Schlittenhunderennen in Todtmoos im Schwarzwald. Große Gespanne gehen dabei ebenso an den Start wie Gespanne mit einem Hund an der Leine.

Hundeschlitten bei Rennen in Todtmoos
Hundeschlitten bei Rennen in Todtmoos © Anja Keller

Das Programm beim Internationalen Schlittehunderennen

Am Samstag und Sonntag treten Teams aus ganz Europa zu verschiedenen Rennen an. Auf dem Programm stehen Sprintstrecken mit einer Länge zwischen 5 und 21 Kilometer. Hier können Gespanne mit zwei, vier, sechs oder acht Hunden an den Start gehen, außerdem wird es offene und reinrassige Teams geben. Erstmalig im Programm des Events ist ein Snow-Cani-Cross-Lauf mit einem Hund an der Leine, außerdem gibt es ein Kinderrennen.

Rahmenprogramm für Zuschauer

Zuschauer können nicht nur bei den Rennen zuschauen, sondern es wird auch ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Dazu gehören Trekking mit Huskys, der Wintermarkt "Husky-Fieber" und ein Countryabend. Tickets für Zuschauer kosten 12 Euro pro Tag, für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

Huskys in Todtmoos
Huskys in Todtmoos © Dietmar Hass

Todtmoos: Ort mit Schlittenhunde-Tradition

Todtmoos hat eine lange Tradition im Ausrichten von Schlittenhunderennen: Schon 1975 trafen sich erste Musher mit ihren Hunden zu Rennen. Bereits zwei Mal wurden hier Weltmeisterschaften abgehalten (1994 und 2015), Veranstalter sind die Gemeinde Todtmoos und der Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg.

  • Günstigstes Hotel in Deutschland
  • Oberstdorf Hostel
    Hotel
    Oberstdorf Hostel
    ab € 20,– pro Tag
    Alpen / Allgäu – Deutschland
    • Keine Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Kein Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad

Nach Oben