Nach erstem erfolgreichen „Testbetrieb“: kleiner Start in vier Gebieten

10.12.2021

Um die 15 Lifte könnten am Wochenende laufen – erste Loipe gespurt

Zwei Wochenenden im „Testbetrieb“ hat das erste Skigebiet bereits hinter sich gebracht. Am Wochenende sollen weitere Ski- und Rodellifte hinzu kommen. Auf gut 15 Lifte in vier Skigebieten könnte das Angebot wachsen. Ein paar Loipenkilometer sind ebenfalls gespurt. Die Betreiber hoffen auf ein größeres Angebot für ihre Gäste in den Weihnachtsferien.

Skifahren

Mit drei Skiliften ist das Skiliftkarussell Winterberg bereits in die Saison gestartet. Nach dem zu erwartenden Schneefall in der Nacht zu Freitag sollen weitere Lifte in weiteren Skigebieten hinzukommen. Im Skiliftkarussell soll das Angebot auf rund zehn Lifte wachsen. Im Skidorf Neuastenberg könnten ein bis zwei Skilifte hinzu kommen. Das Familienskigebiet Sahnehang plant, mit zwei Skiliften an den Start zu gehen. Wo welche Lifte laufen, erfahren Skifahrer und Snowboarder tagesaktuell online.

Rodeln

Das Rodelparadies Ruhrquelle ist bereits mit einem Transportband an den Wochenenden geöffnet. Weitere Transportbänder sollen im Skiliftkarussell auf der Kappe und in Neuastenberg hinzu kommen. Rodellifte könnten im Skiliftkarussell an der Astenstraße, im Wintersportpark Sahnehang und im Skidorf Neuastenberg laufen.

Langlauf

Seit Mitte der Woche sind 20 Loipenkilometer für Skating im Loipenskigebiet Girkhausen auf dünner Schneedecke gespurt. Nach Schneefällen können im Laufe des Freitags ein paar Kilometer hinzu kommen. Sollte genug Schnee fallen, wird es in Girkhausen auch Spuren für klassischen Langlauf geben. Auch in Wunderhausen ist eine kleine Skatingrunde auf der Wiese auf dünner Schneedecke fertig.

Auflagen und Empfehlungen

  • In den Skigebieten, Hütten und Verleihen gilt die 2G-Regel: geimpft oder genesen. Ausgenommen sind Kinder bis 15 Jahre aufgrund der Tests im Rahmen der Schulpflicht.
  • Alle Besucher werden kontrolliert. Um den Ablauf einfach und zügig zu gestalten, sollten die Gäste ihr Zertifikat (App oder Beleg im Original) und ihren original Personalausweis jederzeit bereit halten. Kopien können nicht akzeptiert werden.
  • In den Liften und in allen Wartebereichen herrscht Maskenpflicht (OP oder FFP2). Schals sind nicht erlaubt.
  • Tickets werden vorwiegend online verkauft. Die Skigebiete behalten sich vor, die Besucherzahlen zu begrenzen. An den Tageskassen werden nur so lange Tickets verkauft, bis die selbst gesetzten Kontingente aufgebraucht sind.
  • Die Skigebiete empfehlen den Gästen dringend, Key Cards zu nutzen. Diese sind in den Onlineshops der Webseiten einmalig zu bestellen, danach jederzeit wieder aufladbar und in allen Skigebieten mit StarJack Onlineshop nutzbar. Die Key Card ermöglicht direkten Zutritt ins Skigebiet ohne zur Kasse zu gehen. Sie befreit aber nicht von der Kontrolle.
Nach Oben