Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Titelträume mit Snow-Feeling: Snow-Volleyball-Premiere in Winterberg

Dort wo sonst Skifahrer ihre Schwünge ansetzen und Kinder mit ihren Schlitten den Berg runter rodeln, spielen am 17. und 18. Februar die 16 besten deutschen Snow-Volleyball-Teams. Am Event-Berg Sahnehang in Winterberg, dem höchstgelegenen Skigebiets NRWs, am Fuße des Kahlen Asten kämpfen die "Wintersportler" um den ersten offiziellen Meistertitel. Ab 9 Uhr wird es spannende Ballwechsel auf dem extra angelegten Court zu sehen geben. Der Eintritt ist frei.

Snowvolleyballspieler in Winterberg
Snowvolleyballspieler in Winterberg © Ferienwelt Winterberg

„Bunte Bälle im Schnee, die coole Volleyballvariante für den Winter – jung, trendverdächtig, neu!“, so lautet das Motto bei der 1. Deutschen Snow-Volleyball Meisterschaft, die der Deutsche Volleyball-Verband erstmals in Winterberg veranstaltet. Am dritten Februarwochenende zeigt sich Snow-Volleyball auf einem 16 mal 8 Meter großen Court von seiner besten Seite: Hart umkämpfte Ballwechsel, fliegende Körper im Schnee und dazu eine coole Winteratmosphäre, das bringt den Schnee zum Schmelzen!

Die acht Top-Teams bei den Frauen und Männern reisen an, um den Titel zu holen. Die Premiere auf dem schneeigen Untergrund stellt sportlich einen ganz besonderen Anreiz, denn die jeweiligen Sieger qualifizieren sich direkt für die ersten CEV Snow-Volleyball European Championships vom 23. bis 25. März in Wagrain. Und somit vertreten die Gewinner von Winterberg die deutschen Farben auch international!

Die sportinteressierten Zuschauer können sich auf attraktiven Snow-Sport freuen. Vielleicht erreicht der Court am Sahnehang einen ähnlichen Kultstatus wie der Timmendorfer Strand bei der Sommervariante? Ab in den Schnee!