Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Panoramen und Genüsse: Upländer Winterwandertage gespickt mit Highlights

Kreative Touren, Kulinarik und viele winterliche Erlebnisse in Willingen

Weit schweifen die Augen übers weiße Willingen. Klare, kalte Luft pustet den Kopf frei. Bei den Upländer Winterwandertagen vom 17. bis zum 20. Januar entdecken Gäste bei kreativen Touren viele wenig bekannte Seiten des Weltcup-Ortes und genießen bei einem großen Rahmenprogramm den Winter in vollen Zügen.

Das Wander-Angebot ist vielfältig und abwechslungsreich. Bei unterschiedlich langen und schweren Strecken ist für jeden das Passende dabei. Eine leichte und besonders aussichtsreiche Tour zum Beispiel heißt "Blick über Willingen". Anderentags führt die Route wahlweise entlang der gemütlichen, stilvollen Skihütten oder zur berühmten Mühlenkopfschanze. Dort, wo einen Monat später die weltbesten "Adler" fliegen, blicken die Wanderer hinter die Kulissen der größten Großschanze der Welt.

Winterwanderer in Willingen
Winterwanderer in Willingen © Tourist-Information Willingen

Vielfalt des Weltcup-Ortes erleben

Eine kulinarische Komponente hat die Bergwerksführung: Die Teilnehmer probieren mit Whisky flambierte Stollen. Das feine Gebäck reift direkt im Schieferbergwerk. Eine weitere Tour führt durchs Naturschutzgebiet „Jägers Weinberg“, ein Moorgebiet mit Birkenbruchwald. Auch eine Schneeschuhtour ist im Programm. Oder Gäste testen ein „Fatbike“ - ein Rad mit besonders dicken Reifen, auf denen es sich gut im Schnee fahren lässt. Bei entsprechender Schneelage empfiehlt sich ein Langlaufkurs. Auf dem Pilgerweg geht’s gemeinsam zur Pilgerkirche in Schwalefeld: Dort kommen die Wanderer bei einer Lichterandacht zu innerlicher Ruhe. Auf dem Rückweg durch die dunklen Abendstunden zünden sie Fackeln an – ein wunderbar romantisches Erlebnis.

Wandern steht im Mittelpunkt, aber nicht alleine

Die Winterwandertage halten aber noch mehr Highlights bereit. Darunter einen Klönabend mit den Wanderführern des Upländer Gebirgsvereins, bei dem die beliebten Willinger Bergräuber die Gäste mit Stubenmusik erfreuen. Gaumenfreuden sind beim Käse-und-Wein-Abend angesagt: Rund zwölf verschiedene Käsesorten und sieben edle Weine stehen nebst Brot und Butter zur Verkostung bereit. Gedichte und Geschichten bei Kerzenschein passen bestens dazu.

In der Zeit dazwischen und am letzten Tag erkunden die Teilnehmer die zahlreichen Freizeiteinrichtungen des Ortes. Vom Bergwerk über das Bowlingcenter, das Brauhaus, das Curioseum, die Eissporthalle, die Ettelsberg-Kabinenseilbahn, die Glasbläserei, das Lagunenbad und das Milchmuhseum bis zur 3D-Minigolfhalle stehen ihnen viele Möglichkeiten offen, schöne Stunden zu erleben. Bei entsprechender Schneelage bleibt die Pferdeschlittenfahrt mit Glockengeläut durch den verschneiten Winterwald lange in Erinnerung.

„Mit den Winterwandertagen wollen wir zeigen, wie vielfältig Willingen ist. Ob die Gäste sportlich aktiv sein möchten oder einfach genießen wollen, für jeden ist etwas dabei“, weiß Tourismusdirektor Miro Gronau. Allein schon das Angebot an Hütten sei beispielhaft. An jedem Wanderweg finden Gäste vielerlei ansprechende Einkehrmöglichkeiten.

Info und Anmeldung unter www.willingen.de. Auskunft gibt die Tourist-Information unter Telefon 05632/9694353 oder willingen@willingen.de.

Nach Oben