Watersurf Contest in See

Ein echtes Highlight für die Zuschauer und Teilnehmer

Der Watersurf Contest am 11. April 2020 im Paznauer Skigebiet See wurde wegen des Corona-Virus' abgesagt.

Sportler surft mit Skiern über einen 15 Meter langen Eissee im Paznauer Skigebiet See
Watersurf Contest ©  TVB Paznaun - Ischgl

Beim spektakulären Watersurf Contest gleiten die wagemutigen Teilnehmer mit Skiern, Boards oder verrückten, selbstgebauten Gefährten über einen 15 Meter langen und 2,5 Meter tiefen, extra angelegten Eiswassersee. Ab 12:30 Uhr können Schaulustige ihren Favoriten anfeuern. Diese Unterstützung werden sie auch brauchen, denn neben trockener Kleidung stehen verschiedene Preise auf dem Spiel.

Mann schwimmt im Eissee bei beim Watersurf Contest in See
Sportler badet im Eissee ©  TVB Paznaun - Ischgl

In der Kategorie Crazy Vehicles ist Kreativität gefragt

Ob Piratenschiff, schwimmende Insel oder U.F.O.: Beim Watersurf Contest in der Kategorie Crazy Vehicles am 11. April 2020 in See gehen am Ende dann doch fast alle baden. In selbst gebastelten Untersätzen stürzen sich die Teilnehmer auf einen Eiswasser-Teich und versuchen, gleitend das rettende Ufer zu erreichen. Als Gefährt ist erlaubt was gefällt - je verrückter, desto größer ist die Chance, die Jury zu überzeugen. Neben der Crazy Vehicle Rennen, gehen die Surfer auch auf Skiern oder Snowboards an den Start.

Sportler überquert den Eissee in der Kategorie Crazy Vehicles
Überquerung des Eissees in der Kategorie Crazy Vehicles ©  TVB Paznaun - Ischgl

Preise beim Watersurf Contest

Sieger ist, wer den künstlich angelegten Teich, im Skigebiet an der Medrigalm, trocken überquert. Sowohl für Fahrer als auch für die zahlreichen Zuschauer ist dieses Event jedes Jahr ein Highlight. Ab 12:30 Uhr wird um die insgesamt 2.000 € Preisgeld gesurft. In der Kategorie Crazy Vehicle werden zum Beispiel 1.000 € vergeben. Für eine Startgebühr von fünf Euro kann jeder teilnehmen, der verrückt genug ist und eine entsprechende Idee hat.

Nach Oben