Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Freeriden und Skitouren: die Women's Winter Camps 2020

Frauen unter sich!

"For women only!" lautet bereits zum achten Mal die Devise des Women’s Winter Camp. Ob Freeriden oder Skitourengehen, wintersportaffine Frauen haben auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, unter der Anleitung professioneller Guides die Faszination Wintersport abseits der präparierten Pisten zu erleben. Das Women`s Winter Camp verspricht seinen Teilnehmerinnen auch an den beiden Terminen 2020 wieder eine Vielzahl abenteuerlicher oder entspannender Aktivitäten. In zwei außergewöhnlichen Winterregionen wird fiedler concepts gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Industrie die Leidenschaft fürs Freeriden und Skitourengehen wecken oder vertiefen. Die Teilnehmerinnen können auf eine Expo-Area mit einer Vielzahl an Produkten von den Partnern gespannt sein, die sie während der dreieinhalb Tage intensiv testen können. Anfang Januar 2020 warten in Ischgl/Galtür und Anfang März in Hochfügen im Zillertal neben Workshops und Techniktrainingskursen auch Tipps zu Ausrüstung und Ernährung sowie entspannende Wellnessangebote zum Relaxen.

Frauen bei einer Skitour im Women's Camp
Frauen bei einer Skitour im Women's Camp © Klaus Kranebitter

Die beiden Camps dauern jeweils vier Tage und sind ausschließlich Frauen vorbehalten. Sie lernen dort, wie man sich in unpräpariertem Gelände richtig verhält. Dazu gehören ausführliche Theorie- und Praxisschulungen und natürlich viel Zeit, um sich im Pulverschnee auszutoben. Unter Anleitung von professionellen Bergführern und Guides werden zunächst die Grundlagen zur Sicherheit am Berg erläutert und mögliche Fragen geklärt. Aufgeteilt in kleine Gruppen, können sich die Frauen dann das notwendige Know-How im Schnee aneignen, um auch abseits der präparierten Pisten eine gute Figur zu machen.

Körperliche Fitness und gutes skifahrerisches Können auf der Piste sind zwar Voraussetzung, dennoch sind Anfängerinnen ebenso willkommen wie Fortgeschrittene. Jede Teilnehmerin kann sich auf ein hochwertiges Welcome-Package, Vorträge sowie auf eine entspannte Zeit bei Yoga, Pilates und Co. freuen. Das großzügige Ambiente der ausgewählten Hotels bietet Ruhe und Entspannung – genau das Richtige, um sich von der anstrengenden Zeit am Berg zu erholen, zum Beispiel bei einer wohltuenden Massage im Wellnessbereich.

Hervorragende Bedingungen in Ischgl/Galtür und Hochfügen

Auch in diesem Winter sind die Locations wie geschaffen für die Women’s Camps – optimale Schneebedingungen mit zahlreichen Tiefschnee-Routen für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie hochwertige und moderne Hotels mit exzellenten Wellness-Möglichkeiten. Von Sonntag, 05. bis Mittwoch, 08. Januar 2020 treffen sich die Wintersportlerinnen in Ischgl/Galtür. Die im wunderschönen Paznaun Tal gelegene Region ist das drittgrößte Skigebiet im Bundesland Tirol. Gut zwei Monate später ist Hochfügen in Tirol der Gastgeber für die Women’s Camps. Von Donnerstag, 19. bis Sonntag, 22. März 2020 wird dann auf dem Hochplateau im Zillertal "gepowdert". Schneesicher und abseits vom Trubel im Tal erstreckt dieses Skigebiet.

Vier Tage voller Action, Spaß und Information

Beide Events beinhalten jeweils drei Nächte im Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension und Lunchpaket, Vier-Tages-Skipass, geführte Touren, inklusive Techniktraining, spannende Workshops, Vorträge zum Thema Lawinensicherheit und Bekleidung. Im Preis ist ebenfalls ein hochwertiges Goodie Bag enthalten. Während der Tage besteht außerdem die Möglichkeit, umfangreiches Testequipment aus allen Sportarten vor Ort auszuleihen. Auf einer großen Expo-Fläche bieten alle Partner attraktive Angebote.

Der Preis für die Women’s Winter Camps 2020, inkl. aller oben genannten Leistungen beträgt ab je 799 Euro pro Person im Doppelzimmer. Monika Fiedler-Proksch, Inhaberin von fiedler concepts und Initiatorin der Eventserie erklärt: "Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot in den vergangenen Jahren so viel Anklang gefunden hat. Es zeigt, dass es viele Frauen gibt, die Spaß am Wintersport abseits der Pisten haben. Dabei ist es auch egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene. Das Wichtigste ist, dass alle auf ihre Kosten kommen und schöne Tage im Schnee verbringen."

Nach Oben