Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Schneehoehen.de x-challenge goes Trentino

Das x-challenge Team blickt in den kommenden Tagen hinter die Kulissen der Skigebiete von Madonna di Campiglio, dem Fassatal und San Martino di Castrozza – Passo Rolle

Was bereits im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet ist, wird in diesem Winter fortgesetzt: Bei der x-challenge von Schneehoehen.de nimmt eine Gruppe junger, unerschrockener Wintersportfans die Skigebiete ganz genau unter die Lupe. Dafür testen sie die Bedingungen vor Ort und fordern die Bewohner – frei nach dem Motto "Verteidige dein Tal“ – in verschiedenen Disziplinen heraus. Am kommenden Wochenende geht es ins Trentino, wo sich die Berge italienisch anfühlen. Zusammen mit Trentino Marketing wurde für die Herausforderer ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. So werden sie nicht nur Gelegenheit haben, die schönsten Pisten der Region zu erkunden, sondern sich auch mit ortsbekannten Persönlichkeiten wie Eishockeyspielern der Fassa Falcons in unterschiedlichen Prüfungen zu messen.

Die Skigebiete von Madonna di Campiglio, dem Fassatal und San Martino di Castrozza – Passo Rolle zählen für viele Wintersportfans zu den schönsten im ganzen Alpenraum. Da sind zum einen die bestens präparierten Pisten mit einer atemberaubenden Sicht auf die Dolomiten. Zum anderen glänzt das Trentino aber eben auch mit seinem unnachahmlichen italienischen Charme, den man in den Alpen nirgendwo sonst findet. Gründe genug für das x-challenge Team, endlich Station auf der Sonnenseite der Alpen zu machen und die Region vom 28. Januar bis zum 05. Februar auf Herz und Nieren zu prüfen.

Das schnellste Rennen, der leckerste Cappuccino, der schönste Sprung

Erster Halt ist vom 28. bis zum 30. Januar in Madonna di Campiglio – ein Klassiker unter den Wintersportorten. Dort, wo beim Tre-3-Rennen sonst die Profis um die Wette fahren, ist diesmal das x-challenge Team gefordert. Bei den drei Wettkämpfen gegen ein Destinationen-Team ist jedoch nicht nur Schnelligkeit auf dem Schlitten oder Snowboard gefragt, sondern auch kulinarisches Können bei der Zubereitung von Cappuccino und Pizza. Auch im Fassatal geht es vom 31. Januar bis zum 02. Februar heiß her. Dann heißt es, gegen den Torhüter und den Kapitän der Fassa Falcons im Eishockey anzutreten. Nur wer hier mehr Tore erzielt und auch den späteren Rutschen-Contest in der Therme Dòlaondes Canazei gewinnt, erhält ausreichend Zutaten für die letzte Challenge: die Zubereitung der Canederli, traditionellen Knödeln aus Brot, Eiern und Speck.

San Martino di Castrozza – Passo Rolle wird vom 03. bis zum 05. Februar der letzte Halt im Trentino sein. Hier stehen Schneeschuhspaß, ein Freeride-Contest, der Bau einer Schneebar sowie ein Esel-Rennen auf dem Challenge-Programm. Wie auch die anderen Programmpunkte wird das x-challenge Team all diese Herausforderungen filmisch begleiten und über Sieg oder Niederlage berichten.

Mit dem x-challenge Team in den Alpen unterwegs

Die x-challenge gibt Wintersportfans die Gelegenheit, bei einem Blick hinter die Kulissen eine andere Seite der Skigebiete kennenzulernen. Denn das Team begleitet nicht nur die eigenen Schritte mit der Kamera, sondern dokumentiert in seinen Videos auch spannende Begegnungen mit Einheimischen und berichtet über Events oder interessante Sehenswürdigkeiten. Die Videos und Bilder sind sowohl auf den Social Media Kanälen YouTube, Facebook, Pinterest, Twitter und Instagram als auch auf x-challenge.info zu sehen. Dort findet man auch alle Termine, Berichte und weitere Informationen.

x-challenge.info – direkt am Geschehen, direkt in der Destination.

x-challenge.info