Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ort: Jenig im Gailtal, Kärnten

liegt auf 620 m

  • Einwohner: 164
  • Restaurant: 2

Jenig im Gailtal

Auf der Sonnenseite des Gailtals, im Zentrum des Nassfelds, liegt die kleine Ortschaft Jenig. Sie war bereits in der Zeit der Römer besiedelt, wovon die Überreste des römischen Verteidigungswalls Hadnmauer aus dem 1. und 2. Jahrhundert nach Christus zeugen.

Entwicklung des Tourismus

Mit der Einrichtung einer Poststation im Jahre 1873 begann die touristische Entwicklung des Ortes. Die Einwohner erinnern sich mit besonderem Stolz an das Jahr 1917, als hier die Kaiserin Zita von Habsburg logierte.

Die traditionell von Landwirtschaft geprägte Gegend bietet ihren Gästen beste Erzeugnisse – zum Beispiel den berühmten Gailtaler Speck und Alpenkäse.

Sehenswertes und Unternehmungen

Ausblick vom Skigebiet Nassfeld
Ausblick vom Skigebiet Nassfeld © nassfeld.at

Direkt am Ort gibt es einen Einstieg zu Langlaufloipen und auf den zugefrorenen Seen kann Schlittschuh gelaufen werden. Nur wenige Minuten von Jenig entfernt liegt das Skigebiet Nassfeld-Pressegger See mit über 100 km Piste, der längsten Flutlichtpiste der Alpen, einem Snowpark und einem großen Freeride-Gebiet.

Karte Jenig im Gailtal in Kärnten

In einem Umkreis von 15 km werden Ihnen hier Unterkünfte des Ortes angezeigt.

Infrastruktur

  • Banken 2
  • Geldautomaten 2
  • Restaurants 2
  • Tankstellen 2

Nach Oben