Sankt Englmar

geschlossen

Pistenplan St. Englmar
Pistenplan St. Englmar  © Skilifte St. Englmar
Vollbild
Skigebiet Grün-Maibrunn
Luftbild Skigebiet Grün-Maibrunn  © Skilift Grün-Maibrunn
Vollbild
Piste Kapellenberg
Befahrene Piste am Kapellenberg  © Skilift Kapellenberg
Vollbild
Skigebiet Predigtstuhl
Luftaufnahmen Skigebiet Predigtstuhl  © Skilift Predigtstuhl
Vollbild
Befahrene Piste Grün-Maibrunn
Befahrene Piste Grün-Maibrunn  © Skilift Grün-Maibrunn
Vollbild
Skifahrer bei der Rast am Kapellenberg
Skifahrer bei der Rast am Kapellenberg  © Skilift Kapellenberg
Vollbild
Pistenbully am Predigtstuhl
Pistenbully am Predigtstuhl  © Skilift Predigtstuhl
Vollbild
12 Lifte

Schlepplifte

12

10.8 km Pisten
80%
18%
3%

Pisten leicht8.6 km

Pisten mittel1.9 km

Pisten schwer0.3 km

Liftkapazität: 10700 Pers. / h

Beschneiung: 50%

Höhe:663 m - 1028 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:01.12.2021 - 15.03.2022

Unterkünfte im Skigebiet
Kreuzbuche 1-25 Pers.

Viechtach, Bayerischer Wald, Deutschland

ab326€

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

13°C / 19°C

- cm

Talwetter

8°C / 24°C

- cm

Skipass

15,-€ / Tag

  • Talfahrt
  • Rodelbahn
    Anzahl: 2
  • Snowpark

 Anzeige

St. Englmar liegt im Herzen des Bayerischen Walds

Unweit der Autobahnabfahrt Regensburg-Passau finden sich rund um den Ort St. Englmar im Herzen des Bayerischen Walds die Skigebiete Grün-Maibrunn, Pröller, Predigtstuhl/Markbuchen und St. Englmar Ort, die zusammen die Skilifte St. Englmar bilden.

Das bieten die Skilifte St. Englmar

  • Zwölf Skilifte und ebenso viele Pisten
  • Funpark und Kinder-Funpark
  • Fünf Sklifte mit Flutlichtanlage
  • Vier Skilifte mit Beschneiungsanlage

Vier Skigebiete gibt es in St. Englmar

Durch die Mittelgebirgslage gibt es keine 100%ige Schneegarantie, aber wenn es einmal schneit, verwandeln sich die Berge in eine Wintersportlandschaft, wo das Skifahren vor allem in den Monaten Januar und Februar am Schönsten ist. Vier der zwölf Skilifte sind mit Beschneiungsanlagen ausgestattet. Gerade für Familien mit Kindern herrschen hier ideale Bedingungen, denn die Skigebiete haben überwiegend leichte Abfahrten.

Grün-Maibrunn

Der 830 m lange Doppelschlepplift - rund 2 km vom Ort St. Englmar entfernt - führt auf eine leichte Piste von der aus man einen unvergesslichen Panoramablick hat. Nachtschwärmer freuen sich über eine Flutlichtanlage und Freestylter über den Funpark. Auch in Grün-Maibrunn greift eine Beschneiungsanlage Frau Holle unter die Arme.

Skilift Kapellenberg - St. Englmar Ort

Der kleine Übungslift direkt im Ort erschließt eine leichte Piste, die ideal ist um die ersten Schwünge im Schnee zu üben. Die Piste ist beschneibar.

Skilift Predigtstuhl-Markbuchen

Das Skigebiet am Predigtstuhl wird größtenteils durch den Doppelschlepp- und den Herzerll-Lift erschlossen. Die leichte Abfahrten können teilweise beschneit werden. Das Skigebiet ist nur rund einen Kilometer vom Ort St. Englmar entfernt und die Hauptabfahrt verfügt über eine Flutlichtanlage.

Pröller Skidreieck

Das Pröller Skidreieck ist das größte der vier Skigebiete in St. Englmar. Es ist das einzige, das neben blauen Pisten auch rote und schwarze Abfahrten im Angebot hat, außerdem gibt es einen Funpark und eine Flutlichtanlage. Die 1,2 km lange Hauptabfahrt ist beschneibar, das Skigebiet liegt in 4 km Entfernung vom Ort.

Das kann man in St. Englmar außerdem unternehmen

Die Urlaubsregion um Sankt Englmar bietet über 100 km klassische und Skatingloipen und 50 km geräumte Winterwanderwege. Außerdem gibt es geführte Wanderungen durch den romantisch verschneiten Winterwald und diverse Rodelhänge, einer davon direkt im Ort St. Englmar im Kurpark mit eigenen Rodellift mit Beschneiung und Flutlicht.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Webcams Sankt Englmar

...
Skilift Grün-Maibrunn in Sankt Englmar
...
Kapellenberg bei St. Englmar

Besondere Pisten und Rodelbahnen

St. Englmar I im Kurpark

Länge: 0,1 km

St. Englmar II am Hirschensteinweg

Länge: 0,3 km

Hasenabfahrt zur Talstation Pröller

Blaue Piste Länge: 1,0 km

Rennstrecke am Pröller I

Schwarze Piste Länge: 0,4 km

Angebote in Sankt Englmar

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Urlaubsregion St. Englmar
Rathausstraße 6
St. Englmar
Deutschland
Tel.: +49 9965 840320

...

Rattenberg

Sankt Englmar, Bayerischer Wald,

Rattenberg im Bayerischen WaldDer kleine Ort Rattenberg hat etwa 1700 Einwohner und liegt im Landkreis Straubing-Bogen im Bayerischen Wald auf 560 Metern Höhe.Wintersportangebote in RattenbergDer Bayerische Wald gehört zu den schneesichersten Gegenden Deutschlands und ist darum bereits seit Jahrzehnten eines der beliebtesten deutschen Wintersport-Urlaubsziele. Die Gäste der Gemeinde Rattenberg finden im Skigebiet Sankt Englmar eine große Auswahl an Abfahrtspisten mit den unterschiedlichsten Ansprüchen. Die beiden ?Hausberge? Predigtstuhl und Pröller bieten 12 km Pisten in den allen Schwierigkeitsgraden, wobei die Mehrheit der blauen Kategorie angehört und somit besonders familienfreundlich ist.Im ?Kinderland? sorgen kindgerechte Einrichtungen und Animationsprogramme dafür, dass auch die Kleinen die Zeit im Schnee genießen können. Freestyler kommen unter anderem im gut ausgestatteten Funpark auf ihre Kosten.FreizeitmöglichkeitenLangläufer genießen 75 km perfekt gespurte Loipen rund um Rattenberg. Die Gegend ist außerdem ein Paradies für Winterwanderer und bietet unzählige geräumte Winterwanderwege für jeden Geschmack.Weitere SehenswürdigkeitenEiner der schönsten Ausflüge in Rattenberg ist der Spaziergang zur Burgruine Neurandsberg auf 588 m. Auf dem Weg dorthin hat man die Möglichkeit, die ebenfalls sehenswerte Wallfahrtskirche Mariä Geburt zu besichtigen. Auch die mittelalterliche ?Teufelsmühle? ist einen Besuch wert. Hierbei handelt es sich um eine mauerartige Gipfelklippe aus Granitgestein mit zwei Türmen, um die sich zahlreiche Legenden und Sagen ranken. Urlauber, die Körper und Seele entspannen möchten, finden in Rattenberg außerdem ein großes Wellnessangebot.
...

St. Englmar

Sankt Englmar, Bayerischer Wald,

St. Englmar Den Bayerischen Wald erlebenHier fühlen Sie sich garantiert wohl und die freundlichen Englmarer sorgen dafür, dass es Ihnen gut geht. St. Englmar können Sie das ganze Jahr über erleben und entdecken, mit Familie, mit Freunden oder auch allein. Entdecken Sie die Faszination Natur und finden Spaß und Erholung.Winterurlaub in St. Englmar zählt doppelt. Die Luft ist noch klarer, kräftig durchatmen bringt noch mehr Lust. Und das alles in St. Englmar in einer Höhenlage zwischen 800 und 1.095m.Ausflugsziele und SehenswürdigkeitenSt. Englmar ist das ideale Urlaubsdomizil, um die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten des Bayerischen Waldes zu entdecken: so z.B. die weltberühmten Donaumetropolen und Kulturstädte Regensburg, Passau oder Straubing; den Nationalpark Bayerischer Wald, Glashütten und Museen, Burgen und Schlösser, Kirchen und Klöster u. v. m. Ebenso bietet sich auch ein Ausflug nach Tschechien und in den Böhmer-Wald an.BrauchtumIn St. Englmar wird noch echt bayerisches Brauchtum gepflegt und gelebt: Bayerische Volksmusik, altes Handwerk, gemütliche Feiern oder religiöse Feste, Bauernmärkte, traditionelle Kirchen und Kapellen, Volkstanz, bayerische Sprache und Dialekt, Religion und Heimatverbundenheit sind tief verwurzelt. Die St. Englmarer Rauhnacht im Winter und das traditionelle Englmari-Suchen am Pfingstmontag sind Höhepunkte des Jahreslaufs.AktivitätenFür die Alpinisten unter den Skifahrern gibt es jede Menge Möglichkeiten: Grün-Maibrunn, Pröller, Predigtstuhl und Kapellenberg.Für Erwachsene wie für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis ? Pferdeschlittenfahrten durch den verschneiten Winterwald. Zu Fuß durch den Zauberwald, dieses besondere Erlebnis können Sie auf über 50km genießen, mit oder ohne Führer. Rodlerfreunde finden folgende Möglichkeiten: im Kurpark (120m), am Hirschensteinweg, Ortsteil Predigtstuhl (300m), am Romantik Hotel Gut Schmelmerhof, Ortsteil Rettenbach (300m) und Flutlichtrodeln am Skilift Kapellenberg (Ortseingang).
...

Viechtach

Sankt Englmar, Bayerischer Wald,

Grüß Gott im Bayerischen Wald Der staatlich anerkannte Luftkurort Viechtach gehört zu den beliebtesten Ferienorten des Bayerischen Waldes.Den Gästen stehen erstklassige Hotels, gutbürgerliche Gasthöfe und Pensionen sowie Privatquartiere und Ferienwohnungen zur Verfügung. Besonders Familien schätzen den Urlaub auf dem Bauernhof. Sehr beliebt sind die ruhigen, gut eingerichteten Campingplätze in Pirka und Schnitzmühle. Der Knaus-Campingpark hat ein eigenes Schwimmbad und Sauna.An einer Talschleife des Schwarzen Regens reizvoll gelegen, ist ein Ausgangspunkt für die Skigebiete Pröller-Skidreieck, St. Englmar, Geißkopf und Großer Arber.Kultur und SehenswürdigkeitenLangeweile kann eigentlich nicht sein ? denn es gibt viel zu tun. Abwechslungsreich ist das Angebot an Ausflugszielen. Kultur, Natur, Unterhaltung und selbst ein Blick über den (Grenz-) Zaun ? alles ist in einer maximal halbstündigen Anfahrt möglich. Für jeden ist etwas dabei und das Viechtacher Land ist einfach das ideale "Basislager" dafür.Burgenfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Burgruine Neunußberg (Stammburg der "Nußberger") wurde zwischen 1340 und 1350 von Konrad dem Nußberger erbaut; die zugehörige Schloßkapelle wurde 1353 errichtet; der Wohnturm dient als Aussichtsturm. Die Burgruine Altnußberg aus dem 12. Jahrhundert gehört zu einer der größten und ältesten Burganlagen im ostbayerischen Raum. Seit der Zerstörung im Jahre 1469 ist sie im Lauf von 500 Jahren völlig von der Erdoberfläche verschwunden. Seit Mai 1983 wieder archäologisch erforscht und freigelegt. Ein ca. 20 m hoher Aussichtsturm bietet einen herrlichen Rundblick. Die zahlreichen Funde sind im Museum auf der Burganlage ausgestellt. Die Burg Kollnburg wurde im Jahr 1153 erstmals erwähnt. Sie diente zum Schutz des Schatzes der Grafen von Bogen, die bis zu ihrem Aussterben im Jahr 1242 den ganzen Mittleren Wald beherrschten. Der Sage nach soll sich dieser Schatz noch heute im Burgturm befinden, bis heute wurde er allerdings nicht gefunden. Auf einer der höchsten Erhebungen (760 m) des Pfahls wurde in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts eine Burg, die Burg Weißenstein erbaut. Die mächtigen Burgmauern ragen schwindelerregend in den Himmel.Die Geschichte und Bebauung der Burganlage wird informativ und prägnant im Museum im "Fressenden Haus" demonstriert.

Unsere Partner

... ... ... ... ...