Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe

2023 m – 2698 m


Pistenplan Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe
Pistenplan Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe
Saison:
01.12.2018 bis 14.04.2019
Pisten- und Liftverteilung Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe:
Leichte Pisten
23 Pisten
Mittelschwere Pisten
18 Pisten
Schwere Pisten
10 Pisten
Gesamt:
51 Pisten
Schlepplifte
5
Sessellifte
9
14920 Personen /h
Skipass ab € 87,88 pro 0,5 Tage
Wetter heute:
0° C
Wetter in Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe
Schneehöhe Berg:
122 cm
Schneebericht Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe

Wintersport-News 2018/2019: Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe

Erweiterung des Anfängergeländes

Sierra-at-Tahoe liegt in der Nähe von Lake Tahoe

Am Highway 50, etwa 20 km von South Lake Tahoe entfernt, nahe des Echo Summits, liegt das Skigebiet Sierra-at-Tahoe. Sierra ist die Umsetzung einer Vision von Vern Sprock. Lange Zeit träumte er davon ein eigenes Skigebiet zu eröffnen und zu betreiben. 1946 war es dann soweit: Er eröffnete die Sierra Ski Ranch. Das am Highway 50 gelegene Skigebiet musste allerdings in den 1960er Jahren aufgrund der Erweiterung des Highways umgesiedelt werden zu seinem heutigen Standort. Im Laufe der Zeit wurde das Resort zu dem, was es heute ist – eine vom SKI Magazin bereits mehrfach ausgezeichnete Skidestination von großem Bekanntheitsgrad. 1993 wurden große Umstrukturierungen vorgenommen, auch der Name änderte sich. Aus der Sierra Ski Ranch wurde das heute bekannte Sierra-at-Tahoe.

Aufstieg mit dem Sessellift im Skigebiet Sierra-at-Tahoe
Aufstieg mit dem Sessellift © Sierra at Tahoe

Das zeichnet das Skigebiet Sierra-at-Tahoe aus:

  • 51 Pisten und 14 Aufstiegsanlagen
  • Familienskigebiet mit Kinderskischule und Adventure Zone
  • Anspruchsvolle Wald- und Tiefschneeabfahrt
  • Sechs Terrainparks und eine Halfpipe
© Sierra at Tahoe

In Sierra-at-Tahoe locken steile Waldabfahrten

Die Anziehungskraft, die das Gebiet ausübt, kommt nicht zuletzt durch die Traumpisten, endlosen Tiefschneehänge und die Abfahrten durch den sagenumwobenen Champagner Powder.

Von der Base Lodge und den Parkplätzen aus kommt man mit dem Grandview Express, einer kuppelbaren Vierersesselbahn hinauf zum höchsten Punkt des Skigebiets – dem Huckleberry Mountain. Mit einer Höhe von fast 2.700 m hat man hier oben nicht nur eine grandiose Aussicht. Geübte Skifahrer stürzen sich hier in die steilen Waldpisten, während genussvollere Fahrer die längste Piste des Resorts Sugar'n'Spice bevorzugen.

Ins Tal hinunterwedeln kann man am besten über die Marmot oder Beaver Abfahrt, doch auch vom Huckleberry Mountain kann man direkt über die leichten Abfahrten Sugar'n'Spice, Ego, Echo und Beaver hinunterfahren. Die Talstation der West Bowl Lifte liegt noch unterhalb der Base Lodge und man sollte aufpassen, dass man den letzten Lift um 16 Uhr nicht verpasst, denn sonst muss man zu Fuß hinauflaufen.

Traumhafte Pisten in Sierra-at-Tahoe
Traumhafte Pisten in Sierra-at-Tahoe © Sierra at Tahoe

Alle Pisten in Sierra-at-Tahoe führen durch relativ dichten Wald und sind alle wohlgeneigt und meistens auch breit, so dass man sich nicht gegenseitig in die Quere kommt.

In Sierra-at-Tahoe gibt es sechs Terrainparks

Sierra-at-Tahoe verfügt über insgesamt sechs Terrainparks und eine Boardercross-Strecke. Der Burton Progression Park eignet sich hierbei hervorragend für Anfänger: Ausgestattet mit kleineren Hindernissen und kleinen Jumps bietet dieser Park die Grundlage zum Erlernen der Features. Der Broadway Park beinhaltet schon schwierigere Obstacles, hier können sich geübtere Fahrer warm machen.

Snowboarder in der Halfpipe von Sierra-at-Tahoe
Halfpipe in Sierra-at-Tahoe © Sierra at Tahoe, Paul Walker Photography

Der Upper Snowshoe ist der nächste Schritt für alle, die sich im Burton Progression Park wohl fühlen. Hier lernt man weitere Sprünge und Hindernisse kennen, die auch in die Piste integriert sind. Im Upper Main Park kommen dann Rails und größere Sprünge dazu, so daß man als absoluter Profi den The Alley Park nutzen kann. Dieser ist mit zahlreichen Jumps, Jibs, Rails und Boxes ausgestattet, so dass auch für Profis hier keine Langeweile aufkommt. Den krönenden Abschluss bildet dann die Halfpipe.

Sierra-at-Tahoe ist bestens für Anfänger geeignet

Ein extra für Kinder angelegtes Areal, die Adventure Zone, bietet den Kleinen die Möglichkeit, ungehindert vom normalen Skibetrieb die ersten Schwünge zu üben. Spielerisch lernen sie hier von erfahrenen Skilehrern die ersten Steps.

Für die "größeren" Anfänger eignet sich der Easy Rider Express, der direkt an der Base Lodge startet. Dort befindet sich auch die Halfpipe. Nach dem Skifahren oder Snowboarden kann man in der Base Lodge an der Bar noch etwas trinken.


Besondere Pisten in Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe

NamePistentypSchwierigkeitLänge
Sugar n‘ Spicelängstemittel4,00 km

Beschneiung

Gebiet bis zu 4 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe

Karte Sierra-at-Tahoe / Lake Tahoe

Hier werden Ihnen Unterkünfte und Orte im Skigebiet angezeigt.

Kommentare zum Skigebiet

Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit und schreiben Sie einen Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit und schreiben Sie einen Kommentar!


Kontakt zum Skigebiet

Sierra-at-Tahoe Resort
1111 Sierra-at-Tahoe Road
95735 Twin Bridges
USA Zum Kontaktformular

Nach Oben