A.BOVE: ABS bringt aufblasbare Schneeschuhe auf den Markt

06.07.2021
|

Gerade im Corona-Winter haben immer mehr Menschen das Bedürfnis entwickelt, rauszugehen und Sport in der mit Schnee bedeckten Natur zu betreiben. Vor allem Winter- und Schneeschuhwandern erlebte dabei einen regelrechten Boom. Ein Problem: Herkömmliche Alu- oder Kunststoffschneeschuhe sind meist sehr schwer und sperrig.

ABS hat dies erkannt und revolutioniert die Sportart mit seinen neuartigen, aufblasbaren A.BOVE Schneeschuhen. Die Schuhe sollen mit ihrem durchdachten Verhältnis aus kleinem Packmaß, geringem Gewicht und großer Auftriebsfläche punkten. Ein Paar wiegt nur etwa 1 Kilogramm und ohne Luft ist der Schneeschuh gerade einmal so groß wie eine 1-Liter-Flasche. Praktisch im Winter, wenn man die Schneeschuhe bei der Wanderung gerade nicht braucht und am Rucksack befestigen möchte.


Gleichzeitig bietet der Schneeschuh im aufgeblasenen Zustand eine große Auflagefläche und damit guten Auftrieb, auch bei tiefem Schnee. So können Winterwanderer die Natur beim Stapfen durch den Tiefschnee in vollen Zügen genießen. Das Außenmaterial besteht aus einem leichten, aber äußerst robusten Cordura-Stoff. Im Inneren befindet sich ein Schlauch, der sich sowohl mit der mitgelieferten als auch mit handelsüblichen Fahrradluftpumpen innerhalb weniger Minuten aufpumpen lässt. Wird der Untergrund unwegsamer, vereister oder steiler, sollen die Harscheisen, die im Bereich unter den Ballen und den Fersen integriert sind, sicheren Halt garantieren. Ganz einfach lassen sich die Schneeschuhe mittels Binderiemen an den Winterschuhen befestigen. Und schon kann es losgehen.


Der A.BOVE Schneeschuhe wird es für 279,00 € (UVP) zu kaufen geben.

Nach Oben