Skigebietsaward: Das sind die Gewinner!

Welches sind die beliebtesten Skigebiete des Winters?

Die Südtirol Skigebiete räumen ab: Im Winter 2019/2020 belegen sie in neun von zehn Kategorien den ersten Platz beim User-Voting von Schneehoehen. Ganz oben auf dem Siegerpodest in der Gesamtwertung landet das Skigebiet Gröden, gefolgt vom Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau und dem Großen Arber.

Zur Info: Der Skigebietsaward in Zeiten von Corona

Diese Zeiten sind eine Herausforderung für uns alle und sicherlich sind Skifahren, Skigebiete und Wintersport nicht die wichtigsten Themen aktuell. Dennoch haben wir uns entschlossen, die Gewinner unseres Skigebietsawards 2019/20 trotzdem zu präsentieren. Warum? Aus Respekt vor euch, denn ihr habt seit 15. Dezember so fleißig für eure Lieblings-Skigebiete abgestimmt und wir wollen eure Mühe wertschätzen. Und aus Verantwortung gegenüber den Skigebieten: Schließlich haben die Menschen dort bis zum Ausbruch der Krise ihr Bestes gegeben, um euch und allen anderen Skifahrern einen schönen Urlaub zu bereiten - und das sollte doch belohnt werden. Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, unseren Skigebietsaward auch und gerade in diesen schweren Zeiten zu verleihen.

Top Skigebiet 2019/2020: Gröden - Val Gardena

Das beliebteste Skigebiet bei den Schneehoehen-Usern ist im Winter 2019/2020 erneut das Skigebiet Gröden - Val Gardena in Südtirol. Bereits im vergangenen Jahr konnte sich Gröden den Spitzenplatz sichern, davor war das Skigebiet in den Dolomiten regelmäßig in den Top 3 des Skigebietsawards zu finden. Dabei kann Gröden in diesem Winter nicht nur in der Gesamtwertung überzeugen, sondern räumt auch die Auszeichnung in den Kategorien "Pisten und Lifte", "Langlauf" und "Fortgeschrittene/Profis" ab. Bei weiteren Unterkategorien platziert sich Gröden ebenfalls im vorderen Bereich - die Schneehoehen-User sind offenbar rundum von dem Südtiroler Skigebiet überzeugt! Gröden bietet gemeinsam mit dem Nachbargebiet Seiser Alm 175 km Pisten vor der einzigartigen Kulisse des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten.

Siegertreppe des Skigebietsawards 2019/2020
Die Gewinner des Skigebietsawards 2019/20

Hinter Gröden landet mit dem Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau ebenfalls ein regelmäßiger Favorit unserer User: Das Skigebiet konnte sich in den vergangenen Jahren bereits mehrfach über die Auszeichnung zum Top Skigebiet freuen, in dieser Saison reichte es für den 2. Platz. Der Bronzerang geht dagegen an einen Newcomer: Das Skigebiet Großer Arber im Bayerischen Wald erreicht zum ersten Mal einen Top-Platz beim Voting. Der Große Arber bietet zwar mit 12 km Pisten vergleichsweise wenig Abfahrten, kann aber mit anderen Stärken überzeugen, darunter einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Der Trend hält an: Südtirol liegt in der Gunst der User vorne

Bereits im vergangenen Jahr konnten die Südtiroler Skigebiete im Vergleich zu den Resorts in Österreich aufholen und der Trend hält an: Nicht nur sichert sich mit Gröden ein Skigebiet aus Südtirol den Gesamtsieg, auch in den Unterkategorien triumphieren die Südtiroler Gebiete und können sich in allen einzelnen Kategorien bis auf Après-Ski den Sieg sichern. Dabei verteilen sich die Top-Platzierungen neben Gröden auf die Skigebiete Schwemmalm und Karersee. Aber auch Österreich muss sich nicht verstecken: Schließlich liegen sechs der zehn besten Skigebiete in der Gesamtwertung in Österreich, neben dem Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau können sich auch die Zillertal Arena, die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, Hochkössen, Serfaus-Fiss-Ladis und Obertauern unter den Top 10 platzieren.

Der Aufsteiger des Jahres: das deutsche Skigebiet Großer Arber

Die deutschen Skigebiete konnten in den vergangenen Jahren nicht die vorderen Plätze im Skigebietsaward belegen, das hat sich in dieser Saison geändert: Der Große Arber im Bayerischen Wald landet beim User-Voting auf Platz 3 in der Gesamtwertung, außerdem erreicht das Gebiet in den Unterkategorien Langlauf, Familien/Kinder, Anfänger und Preis/Leistung einen Platz unter Top 10. Allerdings ist der Große Arber das einzige deutsche Skigebiet, das sich dort platzieren konnte. Noch schlechter sieht es für die Schweiz aus: Im vergangenen Winter konnten sich die beiden Schweizer Skigebiete St. Moritz und Visperterminen in Unterkategorien platzieren, in diesem Jahr reichte nicht für die Top 10 in einer der verschiedenen Kategorien bei der Wahl zum Top Skigebiet 2019/2020.

Sieger der Kategorien beim Skigebietsaward 2019/2020

Kategorie

Gewinnerskigebiet

Pisten und Lifte Gröden - Val Gardena
Snowboard Karersee - Carezza Dolomites
Langlauf Gröden - Val Gardena
Après-Ski Ischgl
Familien / Kinder Karersee - Carezza Dolomites
Hütten / Gastro Schwemmalm - Ortler Skiarena
Anfänger Karersee - Carezza Dolomites
Fortgeschrittene / Profis Gröden - Val Gardena
Preis-Leistung Schwemmalm - Ortler Skiarena

Mitmachen und abstimmen hat sich gelohnt!

Doch nicht nur die Skigebiete konnten beim Skigebietsaward gewinnen, auch die Wintersportfans hatten die Chance auf einen tollen Preis: Unter allen Usern, die ihre Stimme für ihr liebstes Skigebiet abgegeben haben, wird ein Hüttenurlaub mit Almliesl verlost. Mehr Infos zum Gewinn und zu Almliesl gibt es auf der nächsten Seite!

Nach Oben