Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Skigebietsaward: Das waren die Gewinner!

Welches waren die beliebtesten Skigebiete des Winters?

Im Winter 2018/2019 hatten die Südtiroler die Nase vorn: Ganz oben auf dem Siegerpodest beim User-Voting landete das Skigebiet Gröden, gefolgt von Kronplatz und dem Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Auch in den einzelnen Kategorien teilten sich Skigebiete aus Südtirol und Österreich die ersten Plätze.

Top Skigebiet 2018/19: Gröden

Das beliebteste Skigebiet bei den Schneehoehen-Usern war im Winter 2018/2019 das Skigebiet Gröden in Südtirol. Bereits in den vergangenen Jahren hat es Gröden immer wieder unter die Top 3 geschafft, im vergangenen Winter ist dem Skigebiet erstmals der Sprung an die Spitze gelungen. Gröden konnte dabei nicht nur in der Gesamtwertung überzeugen, sondern räumte auch die Auszeichnung in der Kategorie "Hütten und Gastro" ab. Auch in den Kategorien Pisten und Lifte und Fortgeschrittene/Profis landete Gröden unter den besten drei Skigebieten. Gröden bietet gemeinsam mit dem Nachbargebiet Seiser Alm 175 km Pisten vor der einzigartigen Kulisse des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten.

Siegertreppe Skigebietsaward 2018/2019
Die Gewinner des Skigebietsawards 2018/19

Hinter Gröden landete mit dem Kronplatz ein weiteres Skigebiet aus Südtirol, der Kronplatz konnte zudem in den Kategorien Pisten und Lifte und Anfänger mit Platz 1 überzeugen. Der Bronzerang ging an das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Das Ski Juwel hat sich bereits vier Mal die Auszeichnung zum Top Skigebiet sichern können, in der vergangenen Saison konnte man mit dem 3. Platz erneut auf dem Podium landen. Das Skigebiet konnte sich außerdem über den ersten Platz in der Kategorie "Familien/Kinder" freuen.

Ein Trend: Südtirol holt gegen Österreich auf

Hatten in den vergangenen Jahren die österreichischen Skigebiete meist die Nase vorne, konnte Südtirol 2018/2019 deutlich aufholen. Nicht nur belegten zwei Südtiroler Skigebiete die ersten beiden Plätze in der Gesamtwertung, auch bei den einzelnen Kategorien konnte Südtirol vier der neun Auszeichnungen für sich verbuchen: Die Drei Zinnen Dolomiten gewannen bei Preis-Leistung, Kronplatz bei Anfänger und Pisten und Lifte, Gröden bei Hütten und Gastro. An Österreich gingen mit dem Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau der 3. Platz in der Gesamtwertung und fünf Auszeichnungen in den Kategorien: Snowboard (Zillertal Arena), Langlauf (Hochkössen), Après-Ski (Ischgl), Familien/Kinder (Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau) und Fortgeschrittene/Profis (Arlberg).

Die deutschen und Schweizer Skigebiete sind abgeschlagen

Deutlich weniger Platzierungen als im Vorjahr konnten die Skigebiete aus der Schweiz und Deutschland für sich verbuchen. Konnte die Schweiz im vergangenen Winter noch die Kategorie Snowboard mit Zermatt gewinnen, so reichte es in diesem Jahr nur zu einem 2. Platz beim Langlauf für St. Moritz. St. Moritz konnte sich außerdem noch in den Top 10 der Kategorien Pisten und Lifte, Anfänger und Fortgeschrittene/Profis platzieren. Mit Visperterminen schaffte es neben St. Moritz nur noch ein weiteres Schweizer Skigebiet in die Top 10 des Skigebietsawards. Für Deutschland sieht es noch schlechter aus: Einzig das deutsch-österreichische Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf konnte sich platzieren, auf dem 6. Rang in der Kategorie Langlauf.

Sieger der Kategorien beim Skigebietsaward 2018/2019

Kategorie

Gewinnerskigebiet

Pisten und LifteKronplatz
SnowboardZillertal Arena
LanglaufHochkössen
Après-SkiIschgl
Familien / KinderSki Juwel Alpbachtal Wildschönau
Hütten / GastroGröden
AnfängerKronplatz
Fortgeschrittene / ProfisArlberg
Preis-LeistungDrei Zinnen Dolomiten

Eine neue Auflage steht schon in den Startlöchern: Skigebietsaward 2019/2020

Ab dem 15. Dezember 2019 können die User wieder für ihr Lieblingsskigebiet abstimmen und ihm so zu einer Auszeichnung als Top Skigebiet 2019/2020 verhelfen. Die Abstimmung läuft bis zum 15. März 2020. Teilnehmer können ihre Stimme online abgeben und dabei mit etwas Glück noch etwas gewinnen: Unter allen Teilnehmern wird ein Gutschen für einen Hüttenurlaub mit Almliesl in den Kitzbüheler Alpen verlost!

Nach Oben