Sie sind hier:

Im Test: Helly Hansen Garibaldi Infinity Jacket & Garibaldi 2.0 Pant

09.11.2021
|

Das sagt der Hersteller

Garibaldi Infinity 2.0 Jacket


Mit einer entspannten Passform und einiger unserer besten Technologien ist diese Jacke bereit für jedes Abenteuer. Die Garibaldi Jacke ist ein Update des gleichnamigen Bestsellers und eignet sich perfekt für lange Tage im Pulverschnee. Die wasserfeste lifa infinity(R) Membran hält Sie trocken, während das integrierte H2Flow Belüftungssystem sicherstellt, dass Sie bei bewegungsintensiven Aktivitäten an langen Tagen nicht überhitzen. Die Primaloft® Isolierung und LIFE Pocket+ Technology garantiert ein sorgenfreies Skifahren und eine lange Akkulaufzeit Ihrer Geräte.


Fiber Content: Shell: 100% Polyester
Lining: 100% Polyamide
Insulation: 80% Polyester (Recycled), 20% Polyester


Funktionen:
HELLY TECH® Professional
Bluesign-zertifiziertes Produkt
PrimaLoft® Black Eco 60-g-Isolierung im Rumpf
60 g in Ärmeln und Kapuze
Vollständig versiegelte Nähte
Seitliche Unterarm-Belüftungsreißverschlüsse
RECCO® Advanced Rescue System
Gelenkärmel für optimale Bewegungsfreiheit
Fusion-Modularsystem Jacke-Hose
Angesetzter Schneefang
Helmkompatible Kapuze mit Verstellmöglichkeit
2 Handwärmertaschen
Handgelenkstulpen mit Daumenloch
Innentaschen für Brille und Elektronik
Skipasstasche
YKK® AquaGuard™ wasserabweisende Reißverschlüsse


UVP: 400,00 €


Garibaldi 2.0 Pant


Eine klassische Freeride Hose für Herren mit entspannter Passform und minimalistischen Details Die Garibaldi 2.0 Hose für Herren ist ein Upgrade des gleichnamigen Bestsellers. Erkenntnisse unserer professionellen Markenbotschafter und Partner helfen uns dabei, beliebte Modelle zu überarbeiten und noch besser zu machen. Hier haben wir die Passform und Langlebigkeit verbessert, damit die 2-lagige HELLY TECH® Professional Professional Membran Sie zuverlässig trocken hält und der integrierte Einsatz mit gebürsteter Sitz- und Kniepartie für Komfort sorgt.


Fiber Content: Shell: 100% Polyester
Lining: 100% Polyamide


Funktionen:
HELLY TECH® Professional
Belüftungsreißverschlüsse an der Oberschenkelrückseite
RECCO® Advanced Rescue System
Gelenkkonstruktion an Gesäß und Knie für optimale Passform
Angesetzte Schneegamaschen
2 Hüfttaschen
1 Cargotasche mit innenliegender Leuchtfeuerschlaufe und wasserdichter Faltenbalgkonstruktion
1 Gesäßtasche
Verstellbare Taille mit Klettverschluss
YKK® AquaGuard ™ wasserdichte Reißverschlüsse


UVP: 280,00 €


Technologie Lifa Infinity
Für Winter 2021/22 wird Lifa Infinity Pro, Helly Hansens bisher nachhaltigste wasserdichte und atmungsaktive Technologie durch Lifa Infinity erweitert. Lifa Infinity Pro besteht aus einer vollständig wasserdichten und atmungsaktiven Lifa Infinity-Membran in Kombination mit einem dauerhaft wasserabweisenden Obermaterial, welches ohne den Einsatz von Chemikalien auskommt. Unter Verwendung der Lifa-Technologie, einer proprietären Faser, die leicht und hydrophob ist, entsteht ein revolutionäres Material mit hervorragender Wasserdichte und Atmungsaktivität. Die Lifa Infinity Technologie wird im Gegensatz zu Lifa Infinity Pro um ein recyceltes Obermaterial und eine PFC-freie Beschichtung erweitert.

Das sagt die Schneehoehen-Redaktion

Ein gutes Ski-Outfit zu finden, ist gar nicht so leicht. Stylisch soll es sein, hochfunktionell, bei allen Temperaturen von -20 Grad bis +15 Grad den Körper perfekt temperieren und vor Nässe und Kälte schützen. Auf unserer Testtour im Oktober 2021 gaben wir dem Hersteller Helly Hansen die Chance, uns mit seiner Garibaldi Infinity Jacket und der Garibaldi 2.0 Pant zu überzeugen.


Die Kombi richtet sich vor allem an Pistenskifahrer und Freerider, gehört zu hochwertigen HELLY TECH® Professional Kollektion und ist mir einem Gesamtpreis (UVP) von 680 Euro (400 Euro für die Jacke, 280 Euro für die Hose) eher im gehobenen Preissegment angesiedelt. Jacke und Hose sind leicht, aber nicht im Ultraleichtsegment zuhause - man hat mit 959 Gramm (Jacke) und 828 Gramm (Hose) durchaus etwas in der Hand. Die Jacke zum Beispiel ist mit einer Primaloft-Syntetikfaser gefüttert, ist also deutlich wärmender als eine reine 3-Lagen-Hardshell, die nur den Wetter- und weniger den Kälteschutz als Primärfunktion hat.


Unsere Tester waren vom Style, Schnitt und den Funktionen des Helly Hansen Outfits nicht weniger als begeistert. Klar, es gibt immer mal wieder etwas anzumerken, wie zum Beispiel, dass die Skipasstasche an der Jacke etwas zu weit oben am Arm sitzt und der Skipass so manchmal in der Armbeuge "klemmen" bleibt. Ein kleiner Schönheitsfehler, der aber den Gesamteindruck nicht schmälert.


Die Infinity Jacket und 2.0 Pant haben einen sehr guten Sitz für schlanke, sportliche Skifahrer. "Nicht zu eng und nicht zu baggy", so der Kommentar eines Testers. Die Jacke ist im Gegensatz zu manch anderen Skijacken leicht tailliert und kommt keineswegs wie ein "Sack" daher. Auch die Hose sitzt körpernah, bietet aber genug Bewegungsspielraum bei jedem Turn.


Highlights der Jacke sind neben der Passform insbesondere die vielen Funktionen. Die Garibaldi Infinity hat wirklich alles, was eine Skijacke braucht, von einer Unterarmbelüftung über eine verstellbare Kapuze, geschützte Reißverschlüssen bis hin zum Schneefang, der allerdings recht eng sitzt und leider auch nicht verstellbar ist. Es sind außerdem die Details und deren Verarbeitung, die den Preis rechtfertigen: die leicht bedienbaren Reißverschlüsse, der bequeme Kinnbereich, die Qualität der Nähte - man hat einfach das Gefühl, ein hochwertiges Produkt in den Händen zu halten. Auch Wind- und Wetterschutz überzeugen: Dank der versiegelten Nähte und Reißverschlüsse ist die Jacke absolut windfest, die Primaloft-Fütterung ist zwar mit 60g/m² eher dünn, aber mit entsprechenden Schichten darunter (Stichwort: Zwiebelprinzip) absolut ausreichend, um auch bei deutlichen Minusgraden warm zu halten.


Gleiches gilt auch für die Hose, die uns auch mit vielen sinnvollen Features und viel Stauraum überzeugte. Insgesamt vier Taschen (drei vorn, eine Gesäßtasche) können viel aufnehmen, der Hosenbund ist mit einem breiten, eingenähten Gürtel mit Klett gut verstellbar, hinten ist der Hosenschnitt deutlich höher als vorn und sorgt für einen guten Schutz des unteren Rückens. Gut: Die Hosenbeine sind unten mit großen Verstärkungen versehen, die gegen Skikanten und das lästige Schleifen auf dem Boden, wenn man die Hose mal ohne Skischuhe trägt, schützen. Für Frühlingsskifahrer oder wenn es mal richtig warm wird auf der Piste bietet die 2.0 Pant zwei Lüftungsschlitze mit Netz, durch die bei Bedarf Frischluft an die Beine kommt.

Unser Fazit

Auch wenn die Helly Hansen-Kombination nicht geschenkt ist, von uns bekommen die Garibaldi Infinity Jacket & Garibaldi 2.0 Pant eine klare Kaufempfehlung. Sehr durchdacht in allen Funktionen, guter Wetterschutz, stylischer Look - das passt. Für alle schlanken und normalgewichtigen Sportler ein tolles Outfit für den Berg!

Hier findet ihr mehr Informationen zu den beiden Produkten:


Nach Oben