Neue Gondelbahn für den Loser

Panoramabahn soll ganzjährig im Betrieb sein

Im Februar wurden Pläne für eine neue Panoramabahn im Skigebiet Loser-Altaussee präsentiert. Die Bahn soll umweltfreundlich und barrierefrei sein und ganzjährig betrieben werden. Geplante Eröffnung ist im Dezember 2022.

Visualisierung der neuen Loser-Panoramabahn
Visualisierung der neuen Loser-Panoramabahn © KREINERarchitektur ZT GmbH, Loser Bergbahnen

25 Millionen Euro werden investiert

Die neue Gondelbahn soll den bestehenden 6er-Sessellift Loser-Jet und den Doppelsessellift ersetzen. Dafür wird sie von der Talstation des Sessellifts im Ort über eine Mittelstation bis zum Parkplatz der Bergstation führen. Die neue Talstation soll im regionalen Baustil errichtet werden und zusätzlich ein großes Skidepot enthalten.


Die 10er-Kabinen der Bahn sind barrierefrei zugänglich und so auch für Ausflügler im Winter und Sommer, Familien und Rodler gut benutzbar. Mit dem Bau des 25 Millionen-Projekts soll im April 2022 begonnen werden, geplanter Betriebsstart ist pünktlich zur folgenden Wintersaison im Dezember 2022.


Die Bahn soll außerdem den Umweltaspekt unterstreichen: Sie wird über eine eigene Photovoltaikanlage verfügen und soll vor allem im Sommer Autofahrten auf den Loser ersetzen. Aktuell fahren Wanderer und Ausflügler dann mit dem eigenen PKW auf den Berg, die Betreiber erwarten, dass in Zukunft viele auf die neue Bahn umsteigen werden.

Präsentation Loser-Panoramabahn 2022 © ARF
Nach Oben