Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Neue Schatzbergbahn im Ski Juwel

Umbau zu einer modernen 8er-Gondelbahn

Pünktlich zur Wintersaison 2017/2018 soll die neuen Schatzbergbahn die Wintersportler schneller und komfortabler von Auffach auf den Schatzberg bringen. Bereits seit Mai 2017 sind die Umbauarbeiten im Gange.

Vorteile der neuen Bahn

Gondel der neuen Schatzbergbahn
Gondel der neuen Schatzbergbahn © Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Mit der neuen Bahn wird sich die Wartezeit der Skifahrer im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau deutlich verkürzen: Statt wie bisher 1.600 Personen können bald 2.650 Menschen pro Stunde befördert werden. Dies ist auch durch eine schnellere Auffahrt möglich: Die neue Bahn wird nur 13 Minuten vom Tal auf den Berg brauchen. Außerdem werden die drei Stationen der Seilbahn um- bzw. neugebaut, so ist beispielsweise auch der Einstieg für Rollstuhlfahrer kein Problem mehr.

Bisherige Arbeiten

Der Spatenstich zur neuen Bahn erfolgte am 19. Mai 2017. Insgesamt wird das Projekt bis zur Fertigstellung 18 Millionen Euro verschlingen. Mitte Juli wurden die Stützen im Bereich der Talstation und der Koglmoos gebaut, dabei kamen auch Hubschrauber zum Einsatz, die einen Großteil des Materials auf den Berg geflogen haben. Im August hat man mit der Montage der Seilbahntechnik in der Bergstation und der Mittelstation begonnen, außerdem wurde die neue Bergstation gebaut.

Die Fakten zur neuen Schatzbergbahn

  • Förderleistung: 2.650 Personen pro Stunde
  • Fahrstrecke: 4.061 Meter
  • Höhenunterschied: 912 Meter
  • Mittlere Neigung: 23,41 %
  • Anzahl Kabinen: 143
  • Maximale Fahrgeschwindigkeit:6,0 m/s
  • Fahrzeit: 13 Minuten

Stützenmontage auf dem Schatzberg

© Ski Juwel
  • Günstigstes Hotel in Österreich
  • Stoffngut
    Ferienwohnung
    Stoffngut
    ab € 20,– pro Tag
    Salzburger Land – Österreich
    • Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad

Nach Oben