Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

OPEN FACES 2018

Sechste Runde für die Freeride-Contests

Sieben Entscheidungen, drei Bundesländer und fünf Tourstopps erwarten Teilnehmer, Besucher und Zuschauer bei der Austragung der Open Faces 2018, die im Januar beginnen und Anfang April enden werden. Zwischen Ein- und Vier-Sterne-Contests stehen während des Events auf dem Programmplan. Erstmals in Österreich wird dieses Jahr im März, die Freeride Junior World Championships ausgetragen. Dabei können die besten 14- bis 17-jährigen Rider ihr Können unter Beweis stellen.

Ein Snowboarder beweist sein Freeride-Talent bei der Abfahrt
Freeirder beweisen sich bei den Open Faces © Open Faces/ Andre Schönherr

Open Faces Termine im Überblick

  • 20.01.2018 – Kappl-Paznaun FWQ 1* | FJT 2*
  • 10.02.2018 – Alpbachtal FWQ 1* | FJT 2*
  • 24.02.2018 – Silvretta Montafon FWQ 3*
  • 03.03.2018 – Gastein FWQ 2*
  • 07.04.2018 – Obergurgl-Hochgurgl FWQ 4*

Die FREERIDE WORLD TOUR

Seit 2008 kämpfen die weltbesten Freeride-Skifahrer und -Snowboarder auf der FREERIDE WORLD TOUR (FWT) um die Weltmeistertitel. 20 Ski Herren, 6 Ski Damen, 8 Snowboard Herren Snowboard und 8 Damen Snowboard nehmen 2018 an der FWT teil. Die OPEN FACES Freeride Contests basieren auf den Regeln der Freeride World Tour.

Freeride Boards und Bretter gesammelt auf einem Hügel in Österreich
Österreich-ein Freeride-Paradies © Open Faces/ Maria Knoll

Jeweils drei Ski- und Snowboard-Judges bewerten den Gesamteindruck der Runs. Die Qualifier-Wettbewerbe werden in unterschiedliche Sterne-Kategorien und somit in ansteigende Niveaus, vom 1-Stern- bis zum 4-Stern-Qualifier eingeteilt. Die Startplatzvergabe erfolgt nach dem bestehenden Punktekonto der Rider. Die Qualifier-Wettbewerbe, die unter dem Dach der Freeride World Tour in ganz Europa und Übersee stattfinden, gelten als Sprungbrett für Nachwuchsrider, die sich den Traum vom Startplatz in der Königsklasse, der Freeride World Tour erfüllen wollen.

Showdown in den Alpen 

In Vorarlberg, Tirol und dem Salzburger Land warten spannende, actionreiche und adrenalinaufreibende Freeride-Contests. Nach dem Auftakt vom 19. bis 21. Januar in Kappl Paznaun, gehen die OPEN FACES FREERIDE im Alpbachtal im Tiroler Oberland in die zweite Runde. Das World Tour-erprobte Terrain rund um das Face „Quellspitze“ bietet die Bühne für einen 2-Stern-Qualifier und einen 2-Stern-Juniors-Contest. 

Ein Sprung eines Freeriders auf seinen Skiern
Action, Spannung und Adrenalin garantiert © Open Faces/ Anton Brey

Vom 23. bis 25. Februar ist das Terrain das Silvretta-Montafon Schauplatz der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS. Beim einzigen 3-Stern-Qualifier der Saison fahren die Rider an diesem Wochenende nicht nur um 1100 Sieg-Punkte sondern auch um ein sattes Preisgeld. 

Vierte Station der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS ist Gastein im Salzburger Land. Nach der Premiere im Vorwinter geht dort in dieser Saison vom 2. bis 4. März ein 2-Stern-Qualifier über die Bühne. Die Teilnehmer erwartet an diesem Wochenende ein weitläufiges Backcountry, welches sich äußerst vielseitig präsentiert.

Den Schlusspunkt der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS setzt am 7. April der Freeride World Qualifier in Obergurgl-Hochgurgl. Mit vier Sternen zählt der Contest zur höchsten Kategorie innerhalb der Freeride World Qualifier-Tour, und holt jährlich ein Top-Teilnehmerfeld ins Tiroler Oberland. Auf die Rider wartet das anspruchsvolle Face „Hangerer“, auf dem um 1800 Siegpunkte gefahren wird. 

Highlights 4* FWQ Obergurgl 2017 Open Faces © OPEN FACES Freeride Contests
  • Günstigstes Hotel in Österreich
  • Stoffngut
    Ferienwohnung
    Stoffngut
    ab € 20,– pro Tag
    Salzburger Land – Österreich
    • Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad


Nach Oben