Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Gastein Snowjazz Festival

Zum 17. Mal internationales Flair

Zehn Tage lang verwandelt sich das Gasteinertal in eine Hochburg des Jazz. Vom 09. bis zum 18. März 2018 dürfen sich die Besucher beim Snowjazz Festival auf tolle musikalische Darbietungen freuen. 15 internationale Formationen geben ihr Programm im Skigebiet von Gastein zum Besten.

Skifahrer auf den Pisten des Gasteinertals
Auf über 200 Pistenkilometern ist Spaß auf der Piste garantiert © Snowjazz Festival

Das Motto lautet "great songs & other BIG THINGS"

Diese beiden Themen sind die Schwerpunkte des diesjährigen Snow Jazz Festivals in Gastein. Die Mitwirkenden zeigen ihre außergewöhnlichen Performances und sorgen für beste Unterhaltung der Zuschauer. In der atemberaubenden Kulisse der Alpen stellen die Musiker in den Hotels der Umgebung und in den Skihütten ihre anspruchsvollen Programme vor. Auch in einer der wichtigsten Spielstätten Österreichs, dem Sägewerk, wird es während des Festivals richtig musikalisch.

Abwechslung in der Musik und auf den Pisten

Das Snow Jazz-Festival 2018 hält für die Besucher einige musikalische Höhepunkte bereit. Täglich wird in den unterschiedlichsten Locations feinste Jazzmusik gespielt. Mit von der Partie sind täglich erfahrene Künster und Musikgruppen, die mit den unterschiedlichsten Instrumenten für eine unvergleichliche Stimmung bei den Zuhörern sorgen. Doch nicht nur die Musikvielfalt macht das Festival so attraktiv, sondern auch das umfangreiche Freizeitangebot. Die vier Skigebiete der Region locken mit über 220 Pistenkilometern zum Zeitvertreib. Nach einem anstrengenden, aber spaßigen Tag auf den Brettern kann in einer der insgesamt 18 Thermen entspannt und relaxt werden.

Programm Snow Jazz Festival Gastein 2018
Programm 2018 © Snowjazz Festival

Das Programm

Den Auftakt des Musikfestivals bildet das Thema "Great Songs". Hierzu gibt es vier Konzerte, u.a. von Raphael Wressnig mit seiner Soul Gift Band und der Soulsängerin Gisele Jackson im Sägewerk. Gleich am zweiten Festivaltag findet ein weiteres Highlight mit dem Trio Peter Rom, Andreas Schaerer und Martin Eberle statt. Den Abschluss des ersten Festvalwochenendes bildet dann der Auftritt des afrikanisch-europäisch-orientalischen Trios JMO.

Im Dorfgasteiner Festsaal erwartet die Festivalbesucher am 13.03. mit dem Auftritt von Audrey Martells eine Weltpremiere. Martells hat bereits Stücke für Größen wie George Benson oder Randy Crawford und tritt gemeinsam mit Steven Santoro und dem Walter Fischbacher Trio auf.

Weitere Künstler, die man auf dem Snow Jazz Festival in Gastein nicht verpassen sollte, sind Edi Nulz, Mereneu oder The Max Boogaloo's.

Nach Oben