Top-Acts rocken das Skigebiet

In der Silvretta Montafon geht es zum Saisonstart heiß her

Die Tage werden kürzer, die Luft immer kälter – das heißt aber auch, der Schnee ist nicht mehr fern. Und das wird in der Silvretta Montafon gefeiert. Das sportlichste Skigebiet heizt seinen Gästen zum Saisonstart ordentlich ein. Am Freitag, 2. Dezember, nehmen die Liftanlagen Fahrt auf und perfekt präparierte Pisten bringen die Kanten zum Glühen. Am nächsten Tag läutet die Silvretta Montafon das Winter-Opening auch musikalisch ein: Zwei Bands sorgen dafür, dass das Publikum gehörig ins Schwitzen kommt, wenn Volksmusik auf Pop trifft.

Bei 140 Pistenkilometern, 37 Liftanlagen und über 70 unterschiedlichen Freeride-Routen bekommen viele Wintersport-Liebhaber große und leuchtende Augen. Doch das ist noch längst nicht alles. Die Silvretta Montafon bietet neben sportlichen Abenteuern auf der Piste oder im Backcountry auch zahlreiche musikalische Highlights – und das über die gesamte Saison.

Opening mit A Cappella Sound und Tuba-Power

Nach einem Tag im Schnee gibt es zum Saisonbeginn auch richtig was auf die Ohren. Zur Saisonopening-Party wird die Sonnenterrasse des Kapellrestaurants zur Open-Air-Bühne. A Capella und Tuba-Sound schallen durch die Bergluft. Zwei Top-Acts, die es von der Bierbank auf die Konzertbühnen geschafft haben. Die Gruppe Fäaschtbänkler lässt die verschiedensten Musikrichtungen von Volksmusik über Rock bis hin zu Reggae ineinanderfließen und kreiert so ihren eigenen unverkennbaren Sound. Die fünf Jungs aus der Schweiz lassen am 3. Dezember ab 13.00 Uhr Trompete, Tuba, Gitarre und Mundharmonika knapp zwei Stunden lang klingen.

Ganz auspowern sollten sich die Gäste des sportlichsten Skigebiet aber noch nicht, denn im Anschluss wird unter dem Motto „Rock mi“ weiter gefeiert. Ab 15.00 Uhr gehört die Open-Air-Bühne der Band voXXclub. Mit rockiger Volksmusik kocht die Stimmung auf knapp 2.000 Meter Höhe. Neben ihren wohl bekanntesten Hits „Rock mi“ und „Woll ma tanz gehen“ versprechen die Songs aus ihrem dritten Album „Geiles Himmelblau“ große Abwechslung. Mal poppig, mal rappig oder lässig – eines haben alle Lieder gemeinsam: Sie regen die Wintersport-Fans am Kapellrestaurant gehörig zum Tanzen an.

Ein Höhepunkt jagt den nächsten

Musikalisch aber auch sportlich geht es vom 15. bis 18. Dezember in der Silvretta Montafon weiter. Erst duellieren sich die Ski- und Snowboardcrosser beim Weltcup und danach wird gemeinsam zu SIDO und SDP abgefeiert. Auch zum Ende der Saison plant das sportlichste Skigebiet zwei musikalische Highlights: Im März steht alles im Zeichen der Blasmusik bei Brass am Berg. Im April rockt Andreas Gabalier wieder die Open-Air-Bühne im Nova Gebiet. Der Blick auf über 200 Berggipfel ist bei jedem Konzert natürlich inklusive.

Infobox

Programm:

  • 03.12.2016 Opening Silvretta Montafon mit dem Open-Air-Konzert Fäaschtbänkler und voXXclub
  • 15.-18.12.2016 FIS Snowboard Cross Weltcup & Audi FIS Ski Cross Weltcup - Cross Alps Tour
  • 17.12.2016 Open-Air-Konzert SDP und SIDO
  • 24.-26.03.2017 Brass am Berg: Die fidelen Bludenzer Jazzknaben, Blech & Co, die Brauhaus Musikanten, Böhmisch Damisch, die Klostner 7er Partie, Brüggler Brass und die Bludenzer Bauernkapelle
  • 08.04.2017 Open-Air-Konzert: Andreas Gabalier (leider schon ausverkauft)

Zum Skigebiet Silvretta Montafon!

Nach Oben