Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Schnee- und Lawinenbericht

Aktuelle Wettervorhersage und Neuschneeprognosen für den gesamten Alpenraum. Hier finden Sie alle Informationen auf einen Blick. Von Regen- und Niederschlagsradar, über die derzeitige Schneehöhen-Verteilung bis hin zur Lawinenwarnung.

Wetter- und Neuschneeprognose

Wetter- und Neuschneeprognose © Schneemenschen GmbH

Wetterlage

Ein steuerndes Tief nahe Island und mehrere weitere kleinere Tiefs zwischen Grönland und Finnland bringen im Alpenraum am Donnerstag eine Westströmung. Noch keine größräumige Labilisierung, und auch noch kein Luftmassenwechsel. Damit alpenweit gutes, trockenes, sonniges, mittelmäßig warmes Bergwetter.

Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 09.07.2020

Die Nacht zum Donnerstag verläuft klar und den Vormittag über ist der Himmel bis auf wenige, dünne und sehr hohe Wolken ungetrübt. Im Laufe des Nachmittags ziehen im Norden ein paar hohe Wolkenfelder durch, die mitunter die Sonne verdecken. Es gibt später auch Quellwolken. Die Sichten bleiben aber mit wenigen Ausnahmen sehr gut. Die Neigung zu gewittrigen Schauer steigt nur im italienischen Alpenbogen etwas an, aber auch dort kann es nur vereinzelt nachmittägliche Wärmegewitter geben. Abends fallen alle Wolken wieder zusammen. Es bleibt unverändert warm, aber der Westwind frischt im Norden kräftig auf. Nullgradgrenze: 4100 bis 4500 m.

Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 09.07.2020

Dünne, hochliegende, aufgelockerte Bewölkung zieht in den Regionen um den Hauptkamm und nördlich davon durch, gegen Osten zu könnte sie etwas kompakter sein. Insgesamt aber sehr gute Bedingungen, die Sichten sind nicht beeinträchtigt. Im Süden entsprechend leicht wetterbegünstigt und sonniger, allerdings steigt im italienischen Alpenraum sowie in den angrenzenden österreichischen Gebirgsgruppen und in den Hohen Tauern die Neigung zu Schauern und Gewittern bis zum Abend etwas an. Letztlich bleiben Gewitter aber seltene Ereignisse am Donnerstag. Weiterhin schwachwindig bei leicht steigenden Temperaturen. Über Nacht fallen die Quellungen und Gewitterzellen wieder zusammen. Nullgradgrenze: 4000 bis 4200 m.

Westalpen: Aussichten für Freitag, 10.07.2020 und Samstag, 11.07.2020

Wolkenlosam Freitag Vormittag. In den späten Vormittagsstunden bilden sich aber vermehrt Quellwolken und daraus sind schon am frühen Nachmittag erste Schauer möglich. Der Wind legt deutlich zu und weht tagsüber kräftig aus West, an den Temperaturen ändert sich vorerst wenig. In der Nacht auf Samstag und am Samstag Vormittag dann kräftiger, gewitterdurchsetzter Niederschlag. Besonders betroffen ist der Norden und Nordwesten. Bis Mittag unbrauchbares Bergwetter dort. In den südlichen Cottischen und Grajischen Alpen, den Seealpen sowie im gesamten italienischen Alpenraum ist es wetterbegünstigt, teils föhnig und hier kommt kaum Niederschlag aus der Front an. Lange Zeit daher sonnig hier, später aber gewittrig.

Ostalpen: Aussichten für Freitag, 10.07.2020 und Samstag, 11.07.2020

Auch der Freitag beginnt noch einmal klar, mit viel Sonnenschein und sehr guten Sichten. Im Vorfeld einer Kaltfront wird die Luft aber labiler und schon am späten Vormittag bilden sich vermehrt Quellungen, die bereits am frühen Nachmittag Schauer und Gewitter bringen können. Kaum Änderungen der Temperaturen. Am Samstag erfasst gewitterdurchsetzter, starker Niederschlag durch eine Kaltfront die gesamten Ostalpen, wobei der Norden bereits in der Nacht betroffen ist. Im Süden und Osten der Alpen beginnt es aber auch schon vormittags zu gewittern. Allgemein kein brauchbares Bergwetter, wobei es spätnachmittags und abends nach Frontdurchgang von Westen her rasch aufklart. In den Nordalpen zuletzt Schneefall bis ca. 2500m herunter.

Trend Alpenwetter ab Sonntag, 12.07.2020

Die kräftige Störung zieht noch in der Nacht auf Sonntag Richtung Balkan ab. Sie hinterlässt kühle Luft und Restwolken, die sich am Sonntag tagsüber teils nur recht zäh lichten. Nach ihrer Auflösung ist es aber wieder sehr sonnig. Es ist dann sehr stabil und gibt keine oder kaum Gewitter. Die Temperaturen steigen tagsüber schon wieder stark an. Am Montag mit kräftigem Hochdruck nur ein paar harmlose Schleierwolken, oft wolkenlos. Die sehr guten Bedingungen bleiben auch am Dienstag bestehen. Erst am Mittwoch dürfte es wieder etwas labiler werden.

Regen- und Niederschlagsradar

Regen- und Niederschlagsradar © Schneemenschen GmbH
    • Regen (mm/h)
      • 0,1
      • 3
      • 10
      • 30
      • >30
      • Regen & Schnee
    • Schnee (cm/h)
      • 0,1
      • 3
      • 10
      • 30
      • Regen & Glatteis

Schneehöhen-Verteilung

Wetterkarte

Quelle: ZAMG

Schnee- und Wetter-Vorhersage

SkigebietWetterMin | Max °CNeu­schneeSonneSchneefall­grenzeNieder­schlagWahrschein­lichkeit
minmax
GérardmerWetter-Symbol13°C21°C0 cm12 Std.2630 m0 l0 %
La Bresse HohneckWetter-Symbol13°C20°C0 cm12 Std.2640 m0 l0 %
Le Lac BlancWetter-Symbol15°C20°C0 cm12 Std.2760 m0 l0 %
Chamonix Mont-BlancWetter-Symbol10°C15°C0 cm13 Std.3280 m0 l5 %
Les Portes du SoleilWetter-Symbol13°C17°C0 cm13 Std.3250 m0 l0 %
La Chapelle d'AbondanceWetter-Symbol9°C15°C0 cm12 Std.3190 m0 l5 %
ComblouxWetter-Symbol13°C18°C0 cm13 Std.3220 m0 l0 %
Les ArcsWetter-Symbol6°C8°C0 cm15 Std.3270 m0 l0 %
L'Espace KillyWetter-Symbol4°C9°C0 cm15 Std.3330 m0 l15 %
MéribelWetter-Symbol9°C11°C0 cm15 Std.3300 m0 l0 %
Les SybellesWetter-Symbol10°C13°C0 cm15 Std.3410 m0 l0 %
Jenner - KönigsseeWetter-Symbol10°C19°C0 cm11 Std.3640 m0,1 l10 %
ZugspitzeWetter-Symbol7°C9°C0 cm12 Std.3140 m0 l0 %
Fellhorn / Kanzelwand - KleinwalsertalWetter-Symbol8°C16°C0 cm12 Std.3080 m0 l0 %
Liftverbund FeldbergWetter-Symbol13°C20°C0 cm11 Std.3180 m0,1 l5 %
KampenwandWetter-Symbol13°C18°C0 cm12 Std.3300 m0 l5 %
Skizentrum Thoma - HinterzartenWetter-Symbol13°C21°C0 cm13 Std.3190 m0,1 l5 %
WinterbergWetter-Symbol10°C18°C0 cm5 Std.3260 m1,2 l90 %
Snow World ZüschenWetter-Symbol11°C18°C0 cm5 Std.3260 m1,2 l90 %
WasserkuppeWetter-Symbol10°C19°C0 cm5 Std.3100 m0,7 l80 %
Garmisch-ClassicWetter-Symbol11°C15°C0 cm12 Std.3210 m0,1 l5 %
OchsenkopfWetter-Symbol10°C19°C0 cm6 Std.3280 m2,9 l75 %
Matterhorn Ski ParadiseWetter-Symbol2°C4°C0 cm12 Std.3630 m0,1 l10 %
Jungfrau Ski RegionWetter-Symbol7°C9°C0 cm13 Std.3450 m0 l0 %
Davos KlostersWetter-Symbol7°C10°C0 cm11 Std.3320 m0 l5 %
St. Moritz - EngadinWetter-Symbol6°C10°C0 cm11 Std.3650 m0,1 l10 %
Engelberg TitlisWetter-Symbol4°C9°C0 cm10 Std.3370 m0 l5 %
VerbierWetter-Symbol5°C9°C0 cm13 Std.3280 m0 l0 %
Aletsch ArenaWetter-Symbol6°C15°C0 cm11 Std.3360 m0 l5 %
Gstaad - Saanen - RougemontWetter-Symbol11°C16°C0 cm13 Std.3220 m0 l0 %
SkiArena Andermatt-SedrunWetter-Symbol7°C10°C0 cm11 Std.3380 m0 l10 %
Arosa LenzerheideWetter-Symbol7°C11°C0 cm11 Std.3330 m0 l5 %
Saas-FeeWetter-Symbol3°C9°C0 cm12 Std.3600 m0,2 l5 %
Kaunertaler GletscherregionWetter-Symbol4°C9°C0 cm13 Std.3590 m0 l15 %
Mayrhofner Bergbahnen - ZillertalWetter-Symbol8°C12°C0 cm11 Std.3660 m0 l15 %
Kleinwalsertal - OberstdorfWetter-Symbol10°C13°C0 cm12 Std.3050 m0 l0 %
SöldenWetter-Symbol4°C8°C0 cm11 Std.3650 m0,3 l20 %
Ski Juwel Alpbachtal WildschönauWetter-Symbol10°C14°C0 cm12 Std.3700 m0 l10 %
SkiWelt Wilder Kaiser-BrixentalWetter-Symbol10°C19°C0 cm10 Std.3680 m0 l10 %
Kitzbühel und KirchbergWetter-Symbol11°C15°C0 cm12 Std.3710 m0 l15 %
Mölltaler GletscherWetter-Symbol3°C8°C0 cm10 Std.3730 m0,2 l45 %
Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-KaprunWetter-Symbol4°C8°C0 cm12 Std.3730 m1,1 l20 %
Salzburger Sportwelt - Ski amadéWetter-Symbol7°C15°C0 cm12 Std.3630 m0,1 l15 %
Dachsteingletscher - Ski amadéWetter-Symbol5°C11°C0 cm9 Std.3620 m0 l15 %
3 Zinnen DolomitenWetter-Symbol9°C15°C0 cm10 Std.3720 m0,4 l15 %
Schnalstaler GletscherWetter-Symbol4°C9°C0 cm13 Std.3620 m0,1 l25 %
Brixen - PloseWetter-Symbol8°C12°C0 cm12 Std.3640 m0 l15 %
Cortina d'AmpezzoWetter-Symbol3°C8°C0 cm10 Std.3730 m0,8 l50 %
Ortler SkiarenaWetter-Symbol4°C9°C0 cm13 Std.3620 m0,1 l25 %
CourmayeurWetter-Symbol3°C6°C0 cm13 Std.3340 m0 l0 %
BormioWetter-Symbol6°C9°C0 cm12 Std.3560 m0 l20 %
KronplatzWetter-Symbol9°C16°C0 cm13 Std.3600 m0 l10 %
Gröden - Val GardenaWetter-Symbol6°C13°C0 cm13 Std.3650 m0,2 l30 %
FassatalWetter-Symbol2°C8°C0 cm12 Std.3690 m0,3 l30 %

Quelle: ZAMG

Schnelle Wetterumschwünge sind im Alpenraum nicht selten und somit kann sich das Wetter prompt von heiter und sonnig in trüb und nebelig bis hin zu starkem Schneefall oder Regen verwandeln. Gerade bei viel Neuschnee steigt die Lawinengefahr. So sind an steilen Hängen spontane Lawinen möglich. Um beim Skifahren dennoch immer auf der sicheren Seite zu sein, lohnt es sich, sich täglich über das aktuelle Wetter und den Schneebericht seines Skigebietes zu informieren. Hier können Sie nach Auswahl Ihres Skigebietes sehen welches Wetter gerade herrscht und wie die Wetterprognose für Ihr Skigebiet ausschaut. Von der aktuellen Temperatur über die Neuschneeprognose bis hin zur Schneefallgrenze können Sie alles sehen.

Lawinenwarnungen