Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Bewertung Brandnertal


Redaktionelle Bewertung

Eines der Skigebiete in Vorarlberg ist das Brandnertal. Das haben wir im Zuge der Schneehoehen.de X-Challenge im Februar 2016 genau unter die Lupe genommen. Hier sind unsere Ergebnisse.

Author

Name: Larissa van Stipelen
Alter: Jahrgang '91
Wohnort: Innsbruck
Sportarten: Skifahren
"fall 7 times, stand up 8"
Pisten & Lifte
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne
Snowboard
3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne
Langlauf
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne
Après Ski
3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne
Familien / Kinder
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Hütten / Gastro
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Anfänger
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Fortges. / Profis
3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne
Preis-Leistung
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Gesamt:
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne

Bewertungsbericht

Das Skigebiet Brandnertal ist aufgeteilt in die Teilskigebiete Brand und Bürserberg und liegt in der Nähe der Alpenstadt Bludenz. Man erreicht das Skigebiet sehr einfach, was ein Pluspunkt ist. Das Brandnertal liegt in einem Talkessel und ist umgeben von Bergen. Die Landschaft ist geprägt von Wäldern, Gletschern, Gebirgsseen und Flüssen. Im Skigebiet gibt es 64,4 Pistenkilometer inklusive Skirouten und 15 moderne Liftanlagen. Die Pisten sind immer bestens präpariert.

Anfänger und Familien

Die Skigebiete Brand und Bürserberg sind perfekt geeignet für Familien. Es gibt einige Kinder- und Familienermäßigungen. Die Kleinen können in einer der Skischulen die ersten Versuche auf den Brettern wagen, während die Eltern entweder selbst fahren oder von einer Hütte aus ihren Sprösslingen zusehen. Denn sowohl die Infrastruktur im Skigebiet als auch die Lage der Hütten und Skischulen sind perfekt. Aber auch für die etwas älteren Anfänger ist das Skigebiet sehr gut. Die Pisten sind alle relativ flach und breit.

Fortgeschrittene und Profis

Das Angebot an anspruchsvollen Pisten ist eher gering. Wer sich aber dafür auch mit ein paar unpräparierten und oft auch unberührten ”Pisten” zufrieden gibt, kommt auch im Brandnertal auf seine Kosten, denn das Freeride Gelände ist sehr schön. Im Skigebiet wird kein Wert auf Massentourismus gelegt, somit sind weder Pisten noch Lifte überlaufen.

Snowboarder

Für Boarder und Freestyler gibt es hier den Funpark Backyards, einen der längsten Parks in der Voralberg-Region. Jedes Jahr werden die 30 Obstacles von Ridern neu angelgt. Deshalb gibt es auch keinen Parkplan, aber dafür gibt es jedes Jahr gefühlt einen neuen Park.

Langlauf

Wer lieber etwas langsamer und vor allem leiser in der unberührten Natur unterwegs sein möchte, für den gibt es über 20 Loipenkilometer. Es gibt sowohl schöne Tal- als auch Höhenloipen. Besonders toll sind die drei Loipen auf dem Hochplateau Tschengla/Bürserberg. Hier besticht nicht nur die Stille in der Winterlandschaft, sondern auch der herrliche Ausblick in die umliegenden Täler.

Après-Ski

Wie bereits beschrieben, sind wir im Brandnertal in einem Familienskigebiet, das keinen Wert auf Massentourismus legt. Das merkt man auch beim Après-Ski. Es gibt Locations in Brand, in denen Bands spielen oder ein DJ auflegt. Gaudi ist also auch im Brandnertal zu finden, nur eben nicht so ausgeprägt wie z.B. in Ischgl.

Hütten und Gastro

Man findet hier sehr viele gemütliche und urige Hütten. Wir sind an so einigen vorbei gekommen. Getestet haben wir das “Goona” und den “Fuchsbau”. Und wir können nur sagen, dass das Essen sehr, sehr lecker gewesen ist. Wir haben uns auch Preise der ein oder anderen Hütte angeschaut: Das Essen ist sehr preiswert und hat eine gute Qualität.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir finden, dass man im Brandnertal mehr Leistung für weniger Geld bekommt. Egal ob Skipass-Preise, Bewirtung oder in der Pension, für uns bekommt das Skigebiet definitiv fünf von fünf Punkten für sein Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit

Das Brandnertal ist ein wunderschönes Skigebiet, das bei Familien auf der Liste ganz oben stehen sollte. Wenn man von Deutschland aus anreist, hat man eine gute Anbindung. Man kann fast nur Autobahn fahren und wenn man diese dann verlässt, ist man etwa 20 Minuten später schon an der Talstation. Die Hütten sind gemütlich und urig und das Essen lecker und die Preise absolut fair. Wer Freeriden möchte oder auf der Suche nach einer anspruchsvolleren Abfahrt ist, findet im Brandnertal nach einem kleinen Fußmarsch abseits der Pisten auf jeden Fall das passende Gelände. Der Fokus liegt hier im schönen Brandnertal aber ganz klar auf Familie und für diese finden wir das Skigebiet auch absolut empfehlenswert.

Durchschnittliche Bewertung der Winterurlauber

Pisten & Lifte
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Snowboard
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Langlauf
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Après Ski
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne
Familien / Kinder
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Hütten / Gastro
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Anfänger
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Fortges. / Profis
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Preis-Leistung
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Gesamt:
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Anzahl Teilnehmer: 36

Auch eine Bewertung abgeben

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Wintersportlern und helfen Sie mit Ihrer Meinung anderen Skiurlaubern.

JavaScript Fehler Bitte schalten Sie JavaScript an.

Ihre Bewertung

Bewertung und kommentieren

?
?
?
?
?
?
?
?
?
Ihr Kommentar
?
?

Stimmen aus dem Skigebiet

Joi ***
09.02.2016, 11:30 Uhr
Dieses Jahr waren wir enttäuscht vom Skigebiet Brand. Das familienfreundliche Brand gibt es nicht mehr, ...
Weiterlesen!
Ella *
27.11.2015, 11:34 Uhr
Super Pisten - hier ist für jeden was dabei, sei es für Anfänger, Fortgeschrittene, Snowboarder, Funpark ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

RenAudi *
15.03.2016, 13:38 Uhr
Die Preiserhöhung,sowie die Erhöhung des Schwerbehinderungsgrad ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!