Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Bewertung Serfaus - Fiss - Ladis

1200 m – 2820 m

Saison vom 07.12.2018 bis 23.04.2019


Bewertung Serfaus - Fiss - Ladis


Redaktionelle Bewertung

Mitte Dezember 2018 waren wir von Schneehoehen im Skigebiet Serfaus – Fiss - Ladis unterwegs. Wir haben eindrucksvolle Skitage erlebt und wollen unser persönliches Testergebnis nicht vorenthalten.

Author

Name: Leon Bührle
Alter: Jahrgang 1996
Wohnort: Berlin
Sportarten: Skifahren, Hochtouren, Wandern, Klettern, Biken
Genieße den Moment, bevor er zur Erinnerung wird!

Bewertung Schneehoehen.de

Pisten & Lifte
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Snowboard
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Langlauf
3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne
Après Ski
3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne
Familien / Kinder
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Hütten / Gastro
3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne3,0 Sterne
Anfänger
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne
Fortges. / Profis
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Preis-Leistung
3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne
Gesamt:
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne

Bewertungsbericht

Serfaus - Fiss - Ladis zählt mit 198 Pistenkilometern zu den fünf größten Skigebieten Österreichs. Das Gebiet erstreckt sich vom Ort Ladis auf 1.280 Metern bis zum Masnerkopf mit 2.820 Metern. Dank seiner Höhenlage und 1.200 Schneeerzeugern gilt das Skigebiet als sehr schneesicher.

Das Skigebiet Serfaus – Fiss - Ladis ist dank zahlreicher Pisten und kinderfreundlichen Attraktionen gut für Kinder und Anfänger geeignet

Im Skigebiet befinden sich verschiedene Kinderareale mit vielen breiten blauen Pisten, die ideal für Familien sind. Besonders im Gebiet Serfaus an der Familienbahn gibt es zahlreiche blaue Abfahrten. Zudem bietet das Skigebiet spezielle Erlebnispisten wie den Dinowald oder den Tierpark mit Tiergeräuschen. Rund um diese Pisten gibt es viele Skilifte mit einer Kindersicherung, um auch die Sicherheit in den Sesselliften zu garantieren.

In Fiss findet Familien ein großes Übungsgelände zusammen mit einem Kinderland, um die Bedürfnisse der Kinder und Anfänger zu stillen. Zudem ist die Talabfahrt nach Ladis geprägt durch niedriges Gefälle und somit auch für Anfänger geeignet. Durch die übersichtlichen Dorfstrukturen liegen fast alle Unterkünfte in direkter Pistennähe, sodass sich die Kinder zwischendurch im Warmen aufhalten können. Jedoch sind nicht alle Abfahrten im Skigebiet für Anfänger geeignet, dazu gehören vor allem das Masnergebiet und die Nordhänge in Fiss.

Serfaus - Fiss - Ladis bietet für Fortgeschrittene und Könner viele rote und schwarze Pisten

Fortgeschrittenen bietet das Skigebiet ein vielfältiges Angebot von rund 120 mittelschweren Pistenkilometern. Besonders gefallen hat uns die lange Frommesabfahrt, die auf dem Schönjöchl startet und über Fiss nach Ladis führt. Sie ist insgesamt 10 Kilometer lang und bestens geeignet für jene Skifahrer, die nicht nach wenigen Minuten schon wieder am Lift stehen wollen. Außerdem empfehlen wir die Hexensee- und die Mindersjochabfahrt im Masnergebiet, die uns beide überzeugen konnten.

Auch für Profis gibt es mehr als genug schwierige Pisten: In der Nähe der Lazidbahn, oberhalb von Serfaus, warten einige sehr schwere Pisten auf ihre Herausforderer, genauso wie unterhalb der Gondel Pezidbahn. Zudem befindet sich am Zwölferkopf mit der Direttissima die schwerste offizielle Piste des Skigebiets. Sie weist in einem Teilstück ein Durchschnittsgefälle von 70 % auf. Parallel hierzu verläuft auch die Skiroute Kamikaze, die nicht präpariert wird und ein ähnliches Gefälle wie die Direttissima hat.

Abgerundet wird das Angebot der schwarzen Pisten mit der oberen Scheidbabfahrt und unseren persönlichen Tipps, der Adlerpiste und der Masnerkopfabfahrt. Die Adlerpiste befindet sich am Rand des Nordhangs von Fiss, parallel zur Almbahn. Mit einem Höhenunterschied von 740 Metern kommt auf der Adlerpiste fast jeder ins Schwitzen. Die Masnerkopfabfahrt ist zwar deutlich kürzer, kann aber durch ihren Steilhang im Naturschneegebiet Masner punkten. Bei guter Schneequalität können hier Geschwindigkeiten von über 100 km/h erreicht werden, weil das Gelände gut einsehbar und meist leer ist.

Wir hatten das Glück, dass die Schneelage bereits ausreichte, um einen Großteil des Freerideangebots im Skigebiet wahrzunehmen. Die freien Flächen in direkter Nähe der Königsleitenbahn und der Skiroute Edelbachroute sind gut geeignet und bieten ein gemäßigtes Gefälle. Die Skiroute Powdernoise bei der Sattelbahn ist in der Regel schnell abgefahren und daher nur direkt nach frischen Schneefällen empfehlenswert. Im Gebiet der oberen Scheid gibt es einige steile Freeriderouten, die sich allerdings im hochalpinen Gelände befinden und dementsprechende Vorkenntnisse erfordern. Der freie Skiraum in der Nähe der Kamikaze lockt viele Freerider, hierbei sollte man auf das Gefälle, mögliche Lawinengefahr oder freiliegende Steine achten. Die beliebten Treeruns findet man unter der Gondelbahn Sunliner und der Schönjochbahn.

Serfaus - Fiss - Ladis gehört im Hinblick auf die Preise zu den gehobenen Skigebieten

Die Anzahl der Unterkünfte in den drei Ortschaften ist begrenzt, weshalb viele Unterkünfte im höherpreisigen Preissegment liegen. In der Vorsaison gibt es die Schneestartwochen, in denen der Skipass und auch die Übernachtungskosten erheblich reduziert sind. Allerdings nutzen viele Wintersportler daher gerade diese Zeit zum Skifahren in Serfaus - Fiss - Ladis und das Skigebiet wirkt deshalb im Vergleich zu anderen Resorts in der Vorsaison voller. Nützlich ist die Skipassverlängerung zu Sonderkonditionen: Ein 6-Tagesskipass kann einmalig um einen Tag für einen reduzierten Preis verlängert werden.

Unser Fazit: Serfaus - Fiss - Ladis ist für alle Wintersportler geeignet

Das Skigebiet ist sehr abwechslungsreich und bietet für jeden Wintersportler genügend Attraktionen. Es ist sehr gut geeignet für Urlauber, die gerne direkt in Pistennähe wohnen möchten und gleichzeitig ein großes Skigebiet erwarten. Außerdem ist es hier aufgrund der verhältnismäßig geringen Übernachtungsmöglichkeiten selbst in der Hauptsaison nur selten überfüllt. Dies macht sich allerdings auch an dem teils gehobenen Preissegment bemerkbar.

Das Skigebiet ist nicht berüchtigt für seine Après-Ski-Möglichkeiten, sondern legt sehr viel Wert auf die Bedürfnisse von Familien und den Servicebereich. Aber auch andere Gruppen werden sich dank des Angebots für Fortgeschrittene und Könner wohl fühlen. Serfaus – Fiss - Ladis gehört zu Recht zu den besten Skigebieten Österreichs und hat uns in fast allen Bereichen positiv gestimmt. Nur bei der Pistenpräparierung besteht zumindest in der Vorsaison noch Nachholbedarf, diese ist aus eigener Erfahrung in der Hauptsaison deutlich besser. Insgesamt können wir das Skigebiet empfehlen. Besonders hervorzuheben ist die Schneestartzeit, in der ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis herrscht.

Durchschnittliche Bewertung der Winterurlauber

Pisten & Lifte
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Snowboard
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Langlauf
3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne3,5 Sterne
Après Ski
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne
Familien / Kinder
5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne5,0 Sterne
Hütten / Gastro
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Anfänger
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Fortges. / Profis
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Preis-Leistung
4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne4,0 Sterne
Gesamt:
4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne4,5 Sterne
Anzahl Teilnehmer: 367

Auch eine Bewertung abgeben

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Wintersportlern und helfen Sie mit Ihrer Meinung anderen Skiurlaubern.

JavaScript Fehler Bitte schalten Sie JavaScript an.

Ihre Bewertung

Bewertung und kommentieren

?
?
?
?
?
?
?
?
?
Ihr Kommentar
?
?

Stimmen aus dem Skigebiet

Albrecht *
16.03.2017, 05:51 Uhr
Wir sind im Februar 2017 das zweite Mal in Serfaus gewesen und finden dort genau die Möglichkeiten, ...
Weiterlesen!
Mandy L. *****
16.01.2017, 19:09 Uhr
Wir fahren mittlerweile seit 13 Jahren nach Ladis-Fiss-Serfaus. Es ist ein rundum perfektes Skigebiet, ...
Weiterlesen!
Franz Klammer *
01.05.2016, 10:11 Uhr
Serfaus ist "Piefke-Saga" in Reinform. Wer die Filme nicht kennt, sollte diese unbedingt sehen. Teilweise ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

HenriH *****
02.02.2019, 11:07 Uhr
Da Passt alles zusammen und für jeden etwas ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Alle Auszeichnungen anzeigen


Nach Oben