Marmolada - Arabba

geschlossen

Pistenplan Marmolada Arabba
Pistenplan Marmolada Arabba  © Dolomiti Superski
Vollbild
Blick auf die Marmolada
Blick auf die Marmolada  © www.fassa.com
Vollbild
Abendliche Beschneiung in Arabba
Beschneiung in Arabba  © Dolomiti Superski
Vollbild
Südseite des Marmolada-Gletcher
Südseite des Marmolada-Gletcher  © www.fassa.com
Vollbild
27 Lifte

Sessellifte

17

Gondelbahnen

7

Schlepplifte

3

85 km Pisten
38%
28%
34%

Pisten leicht32 km

Pisten mittel24 km

Pisten schwer29 km

Liftkapazität: 50012 Pers. / h

Beschneiung: 81%

Höhe:1457 m - 3188 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:08.12.2021 - 24.04.2022

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

1°C / 4°C

- cm

Talwetter

12°C / 17°C

- cm

Skipass

59,-€ / Tag

Bewertung
  • Talfahrt

 Anzeige

Highlights im Skigebiet Marmolada - Arabba

  • Liegt im Herzen des größten Skigebiete der Welt: Dolomiti Superski
  • Winterurlaub in einer traumhaften Landschaft
  • Die 12 km Skipiste "La Bellunese" gilt als eine der besten Abfahrten der Dolomiten
  • Aufgrund der Höhenlage absolut schneesicher

Winterurlaub im Herzen der Dolomiten

Marmolata liegt in den Dolomiten

Der Berg Marmolata ist die höchste Erhebung in den Dolomiten. Wer zum Skifahren in Arabba-Marmolada ist, hat 85 Pistenkilometer inklusive der Marmoladabfahrt, 27 moderne Aufstiegsanlagen und eine optimale Verbindung mit anderen Dolomiti-Superski-Gebieten zur Wahl. Im Herzen der Dolomiten ist Marmolada-Arabba eine der Berglandschaften, die ihr natürliches Aussehen nicht verloren hat.

Im Skigebiet Marmolada liegt der größte Gletscher der Dolomiten

Von Kennern besonders geschätzt ist das Skigebiet um die “Porta Vescovo”, dem fast 2.500 Meter hohen Hausberg von Arabba. Von Arabba aus ist der größte dolomitische Gletscher, die Marmolada (3.342 m) - auch die Königin der Dolomiten genannt - erreichbar. Dieser Gletscher ist seit kurzem auch im Superski Dolomiti miteinbezogen. Die Pistenfläche der Marmolada-Abfahrt "La Bellunese" ist 12 km lang und präsentiert ein großartiges Landschaftserlebnis.

Im Skigebiet Marmolada - Arabba liegt die berühmte Tour Sella Ronda

Der Paroido Pass ist idealer Ausgangspunkt für die legendäre Sella Ronda, eine Tagestour, die keine besonderen Schwierigkeiten aufweist, und die für einen Skiläufer mit durchschnittlichem Können geeignet ist. Bei der Runde bestehen unzählige Möglichkeiten zu weiteren Pisten in allen Schwierigkeitslagen aufzusteigen. Man sollte jedoch rechtzeitig an die Rückkehr denken: Der Betrieb der Aufstiegsanlagen wird frühzeitig beendet.

Auf den Pisten von Mont Cherz fühlen sich Anfänger in Marmolada - Arabba wohl

Für Anfänger gilt der Mont Cherz als ideales Gebiet, denn dort gibt nur leichte Pisten. Könner zieht es eher zu den Hängen des Porta Vescovo. An der Marmolada sind alle Pisten mittelschwer. Für Freerider finden sich in Arabba schöne Tiefschneegebiete: Val de la Mesola, Pordoischarte, Val Lasties oder das Mittagstal. Langläufer weichen am besten in die Nachbarorte aus.

Marmolada - Arabba ist familienfreundlich

Familienfreundlich sind die sonnenseitigen Hänge von Arraba sowie hinauf zum Paroido Pass. Kinder bis acht Jahre fahren gratis und wollen die Eltern mal ohne den Nachwuchs auf die Piste, gibt es in Arabba einen Gästekindergarten, der unter der Woche die Kleinen ab zwei Jahren betreut.

Marmolada - Arabba hat ein gutes Angebot an Après-Ski und Unterkünfte

In der Region steht Skifahren im Mittelpunkt, Après-Ski hält sich daher in Grenzen. Nutzt man den Tag über dieses grandiose Skiangebot, hat man dazu auch wenig Zeit. Ein Vorteil der Destination sind die in unmittelbarer Nähe der Pisten liegenden Hotels aller Preisklassen. Sie ermöglichen einen bequemen und raschen Einstieg in das tägliche Skivergnügen.

In Marmolada - Arabba kann man in die Geschichte eintauchen

In dieser Gegend tobte im Ersten Weltkrieg ein erbitterter Kampf. Österreichisch-ungarische, deutsche und italienische Soldaten bauten ihre Stellungen und Stollen auf und trotzten der Kälte. Daran erinnert ein Museum an der Seilbahnstation Serauta. Es wurde eine Skirundfahrt rund um den "Blutberg" (Coli di Lana) geschaffen, die mit Skiern, Bussen und Seilbahnen bewältigt werden kann (Pistenlänge ca. 41 km, Gesamtlänge der Runde ca. 100 Kilometer).

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Webcams Marmolada - Arabba

...
Rifugio Burz in Arabba-Marmolada

Höhenwert1.936m

...
Arabba Skigebiet

Höhenwert2.490m

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Marmolada: Pista Bellunese

Rote Piste Länge: 12,0 km

Arabba: Pista Fodoma

Schwarze Piste Länge: 3,3 km

Arabba: Ornella (Porta Vescovo)

Rote Piste Länge: 4,0 km

Angebote in Marmolada - Arabba

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Arabba Fodom Turismo
Str. Mesdì 66/A-B Arabba
Livinallongo
Italien
Tel.: 0039 0436 79130

...

Arabba

Marmolada - Arabba, Venetien,

Das Herz der DolomitenDas schneeweiße Arabba liegt zwischen Pordoi Pass und dem Campolongo Pass. In einer unberührten Natur, umgeben von ladinischen Traditionen, bietet sich so der ideale Rahmen, um genussvolle Augenblicke zu erleben. Mit 74 km perfekt beschneiten Pisten und 37 Aufstiegsanlagen garantiert das Skigebiet Winterfreude pur im Herzen von Dolomiti Superski. Alle Unterkünfte des Ortes befinden sich in unmittelbarer Nähe der Pisten und erlauben so einen schnellen und problemlosen Zugang zu den Pisten. WinteraktivitätenArabba ist der Startpunkt für die Sella Ronda, welche die 4 Dolomitenpässe miteinander verbindet: Campolongo, Gardena, Sella und Pordoi kann man erkunden, ohne dass man jemals die Ski abzuschnallen braucht. Unter Kennern ist besonders das Skigebiet Portavescovo geschätzt, der 2.600 m hohe Hausberg Arabbas von welchem aus man die Marmolada, Königin der Dolomiten, problemlos erreichen kann. Hier wird auch im Sommer Ski gefahren.Abseits der Pisten gibt es in Arabba noch viele andere Freizeitmöglichkeiten. Im Eisstadion kann man täglich bei Musik Schlittschuhlaufen und bei der Jausestation Plan Boè befindet sich ein Motorschlitten-Verleih, von dem aus man gleich zu einer Runde aufbrechen kann.Wer den Tag einmal ganz anders verbringen möchten, kann die Gegend bei einer Schneeschuhwanderung erkunden. Vor allem das Hochplateau von Cherz, umgeben von den schönsten Gipfeln der Dolomiten, ist dafür bestens geeignet. Auch ein nettes Abendessen in einer Jausestation, zu dem Sie mit einer Schneekatze gebracht werden, oder ein Abend in einer Pianobar in einem Hotel im Dorf sind willkommene Abwechslungen. Bei der Jausestation Plan Boè haben Sie die Möglichkeit, sich einen Motorschlitten auszuleihen und das tolle Gefühl einer Motorschlitten-Fahrt zu genießen.Für einen Abend der besonderen Art bietet sich ein geführte Mondschein-Wanderung auf das Pordoijoch mit kleinen Pausen in den vorhandenen Jausestationen. An jedem dritten Montag im Monat findet auf dem Dorfplatz von Arabba ein Markt statt.Die Gebirgsjäger-SkitourDas ist die große Neuheit des Winters für all jene, die im Dolomitengebiet Ski fahren wollen. Die Trasse führt die ehemalige Dolomitenfront entlang, rund um den Col di Lana, den Blutberg, der als Symbol des 1. Weltkrieges gilt. Man stößt dabei auf Stellungen, Stollen und Scharten, die von österreich-ungarischen, deutschen und italienischen Soldaten gebaut wurden, um während des 1. Weltkrieges dem Feind trotzen und in den höheren Gebirgslagen überleben zu können. Heute fährt man dabei durch die wundervolle Dolomitenlandschaft, mitten zwischen Civetta, Peimo, Cinque Torri, Tofana, Lagazuoi, Conturines, Settsass, Sassongher, Sella und Marmolata.SehenswürdigkeitenIm Ladinischen Museum werden den Besuchern die Geschichte, Bräuche, Trachten und Traditionen der Gegend nähergebracht. Das Museum soll auch zur Erhaltung und Bekanntmachung der alten Kultur mit ihren ladinischen Merkmalen beitragen.Im Dekanat von Livinallongo gibt es unzählige Kirchen und Kapellen, die ein lohnendes Ausflugsziel darstellen. Das Schloss Andraz befindet sich inmitten des ruhigen Waldes, umgeben von Bergen.Die alte Mühle, in der die Bewohner von Arabba Jahrhundertelang Roggen und Gerste gemahlen haben, war nahe am Ruin. Die Gemeinde von Pieve di Livinallongo finanzierte jedoch die Restaurierung, die dann von den Mitarbeitern von Studio Manfroi hervorragend durchgeführt wurde. So wurde die Mühle gerettet und zu einer Gedenkstätte, ein Meisterwerk der Mechanik und die Getriebe funtkionieren noch heute einwandfrei.

Malga Ciapèla/Rocca Pietore

Marmolada - Arabba, Venetien,

Malga Ciapèla: Am Fuße des Marmolada-GletschersWillkommen in Malga CiapèlaMalga Ciapèla am Fuße des Marmolada-Gletschers, im Herzen der Dolomiten ist eine der Berglandschaften die trotz Entwicklung der Touristik ihr naturliches Ansehen nicht verloren hat. Zeuge dafür ist die Serraischlucht von Sottoguda, die als ein Wunder der Venetischen Alpen geschaetzt wird und im Winter ein Paradies fuer Eiskletterer ist. Malga Ciapéla ist ein eher ruhiger Ort, der sehr durch seine Nähe zum Skigebiet Marmolada profitiert. Skifahren in Arabba-Marmolada bedeutet Spaß auf 74 Pistenkilometer inklusive der Marmoladaabfahrt, 62 moderne Aufstiegsanlagen und eine optimale Verbindung mit anderen Dolomiti-Superski-Gebieten. Selbstverständlich kann man hier auch viele Schneesportarten ausüben: Langlauf, Snowboard, Telemark und Eisklettern. Empfehlenswert ist ein Besuch in den Geschäften, die Handwerksprodukte verkaufen: Schmiedeeisen, Holzschnitzereien und kulinarische Spezialitäten kommen gut an.

Scuola Sci Arabba

Marmolada - Arabba, Venetien,

SKI SERVICE DA NICO

Marmolada - Arabba, Venetien,

Unsere Partner

... ... ... ... ...