Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ort: Montclar, Seealpen

liegt auf 1082 m

  • Einwohner: 427

Der französische Ort Montclar gehört zum Department Alpes de Haute Provence und zählt ca. 430 Einwohner. Die Fläche der Gemeinde liegt auf einer Höhe von 1.082 bis 2.500 Höhenmetern. Das anliegende Skigebiet Montclar liegt auf dem Weg von Gap nach Digne, im Herzen des Blanche-Tals, auf einer Höhe von 1.300 bis 2.500 Metern Höhe. Es erstreckt sich auf zwei Bergrücken, durch den Grat zwischen Dourmillouse und Pic de Bernandez wird die Pistenfläche in zwei Zonen aufgeteilt. Eine Seite bietet ein flacheres Skigebiet, die andere Seite erwartet die Wintersportler mit etwas steileren Hängen.

Die Wintersportmöglichkeiten

Sessellift zum Einstieg ins Skigebiet Montclar
Sessellift zum Einstieg ins Skigebiet Montclar © Station de Montclar

Montclar umfasst 50 Kilometer Pisten, zwölf Lifte befördern die Wintersportler zu den 33 Pisten. Am Übergang zwischen den beiden Skipisten kann es an belebten Tagen zu Wartezeiten kommen, dann entsteht dort ein Nadelöhr. Moderne Liftanlagen werden von zahlreichen Schleppliften unterstützt. Auf den flacheren Pisten ist das Skigebiet von Montclar sehr reizvoll. Das Plateau ist weitestgehend baumfrei und die Hänge abseits der Pisten sind zugänglich. Einsteiger finden hier optimale Bedingungen, ein Snowpark sowie eine Boarder-Cross-Strecke sind angebunden. Trotz der südlichen Lage steht die Skiregion Montclar für einen schneesicheren Winter.

Aktivitäten aller Art

Montclar bietet vielerlei Möglichkeiten für einen entspannten Winterurlaub. Neben dem Skilaufen und Snowboarden werden Schneeschuhwanderungen, Schlittschuhlaufen, Rentier- oder Schlittenhundefahrten sowie Wanderungen durch die Natur oder zum Fort Dormillouse angeboten. In den niedrigeren Regionen herrscht in der Umgebung von Montclar ein relativ mildes Klima, fort lassen sich Landschaft und Geschichte erkunden, so dass es auch an einem skifreien Tag nicht langweilig wird.

Anfahrt zum Skigebiet

Das Skigebiet ist gut zu erreichen, der ideale Einstieg ist an der Station de Saint-Jean. Parkplätze sind meistens ausreichend vorhanden, das Parken ist kostenfrei.