Mythenregion

geschlossen

Pistenpanorama Mythenregion
Pistenpanorama Mythenregion  © Mythenregion AG
Vollbild
Piste in Brunni Holzegg
Skifahrer auf der Piste in Brunni Holzegg  © Mythenregion AG; Marcel Murri
Vollbild
Winterwanderer
Winterwanderer in der Mythenregion  © Mythenregion AG; Marcel Murri
Vollbild
Brunni Holzegg Mythenregion
Brunni Holzegg Mythenregion  © Mythenregion AG; Ivo Schmidig
Vollbild
Blick auf die Pisten am Holzegg
Blick auf die Pisten am Holzegg  © Mythenregion AG; Ivo Schmidig
Vollbild
Pisten am Ibergeregg
Pisten am Ibergeregg  © Mythenregion AG
Vollbild
Pistenbully in der Mythenregion
Pistenbully in der Mythenregion  © Mythenregion AG
Vollbild
16 Lifte

Gondelbahnen

4

Schlepplifte

11

Weitere

1

50 km Pisten
36%
62%
2%

Pisten leicht18 km

Pisten mittel31 km

Pisten schwer1 km

Liftkapazität: - Pers. / h

Beschneiung: 11%

Höhe:609 m - 1584 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:11.12.2021 - 20.03.2022

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

9°C / 18°C

- cm

Talwetter

15°C / 25°C

- cm

Skipass

47,-CHF / Tag

  • Talfahrt
  • Rodelbahn
    Anzahl: 6
  • Snowpark

 Anzeige

Die Mythenregion liegt in der Zentralschweiz

Das Wahrzeichen des Skigebiets im Herzen der Zentralschweiz sind die Mythen – das Matterhorn der Bergwanderer. Zwischen den historisch bedeutenden Flecken Schwyz und Einsiedeln liegt das größte Schwyzer Skigebiet. Herrliche Skierlebnisse, Schneeschuhtouren durch unberührte Landschaften, Schlittelspaß für Groß und Klein, ein Freestylepark und sonnenhalb gelegene Winterwanderwege zwischen Pistenbeizli und Bergrestaurants laden ein.

Besonderheiten in der Mythenregion:

  • Größtes Schwyzer Skigebiet
  • Freeride-Strecke und Snowpark Mythenpark
  • Kinder-Snowpark Kabi-Schneepark
  • Fünf Rodelbahnen

Der Kinder-Schneepark sorgt im Skigebiet Mythenregion für Stimmung bei den Kleinen

Für Kinder gibt es in der Mythenregion einen speziellen Kinderpark: Der Kabi-Schneepark liegt direkt am Skilift Handgruobi und ist besonders gut für Anfänger geeignet. Hier gibt es kleinere natürliche Obstacles, die es zu umfahren gilt, und verschiedene Mini-Rails. Mit dabei sind lustige Figuren auf der Piste, die zusätzlich Spaß bringen.

Im Mythenpark gibt es 22 Obstacles für Freestyler

Auch zum Freeriden bietet das Skigebiet Gelegenheiten: Die Talabfahrt von der Rotenflue führt direkt bis zur Talstation der Rotenfluebahn bis nach Rickenbach.

Für Freestyler gibt es den Mythenpark mit einem abwechslungsreichen Gelände. Am Südhang fühlt man sich wie in Nordamerika. Aber auch in der übrigen Parkarea mit einer Länge von 500 Metern kommt keine Langeweile auf: 22 Obstacles sorgen für Spaß und Abwechslung. Der Mythenpark ist entweder mit der Rotenfluebahn oder dem Skilift Handgruobi zu erreichen.

Auf fünf Rodelbahnen kann man in der Mythenregion schlitteln

Wer gerne rodelt, ist in der Mythenregion genau richtig: Fünf Rodelbahnen von 0,2 bis 2,5 km Länge sorgen für jede Menge Spaß und einen kleinen Geschwindigkeitsrausch.

Besonders beliebt ist das Nachtrodeln, das jeden Freitag und Samstag in der Handgruobi stattfindet. Hier wird von Ende Dezember bis Mitte März die 1,3 km lange Schlittelbahn von 18:30 bis 21 Uhr beleuchtet.

Die Skisafari führt durch das Skigebiet Mythenregion

Besonders gut geeignet, um die herrliche Berglandschaft kennenzulernen, ist die Skisafari. Sie führt von Illgau über die Handgruobi bis nach Hoch-Ybrig und dauert rund drei Stunden. Hierbei hat man auf 14 Pistenkilometern und 1.450 Höhenmetern genügend Möglichkeiten, das Bergpanorama zu genießen.

Beschäftigungen abseits der Pisten in der Mythenregion

Auch abseits der Skipisten gibt es genügend Wintersportmöglichkeiten. Für Langläufer gibt es die Langlaufloipe Oberberg, die auf einem schneesicheren Hochplateau liegt. Die 3-5 km lange Loipe wird immer an den Wochenenden und am Dienstagabend gespurt.

Wanderer freuen sich über 36 km präparierte Winterwanderwege in verschiedenen Längen. Auch zahlreiche markierte Schneeschuhtrails führen durch die Winterlandschaft.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Webcams Mythenregion

...
Bergstation Brünnelistock in der Mythenregion
...
Talstation Handgruobi-Grossenboden in der Mythenregion

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Rodelbahn Fryfang - Schlittelstübli

Länge: 2,5 km

Rodelbahn Rotenflue - Rätigs

Länge: 3,5 km

Rodelbahn St. Karl - Illgau

Länge: 2,3 km

Rodelbahn Ibergeregg - Talstation Alpstubli

Länge: 0,3 km

Rodelbahn Holzegg

Länge: 0,2 km

Rodelbahn Grossenboden - Handgruobi

Länge: 1,3 km

Angebote in Mythenregion

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Mythenregion AG
Rickenbachstrasse 163
Schwyz
Schweiz
Tel.: +41 41 8197000

...

Einsiedeln

Mythenregion, Luzern - Vierwaldstättersee,

Eine Kulisse wie im FilmSanfte Hügel, saftige Weiden, stille Moore, der idyllische Sihlsee und im Hintergrund das eindrucksvolle Bergmassiv des Ybrig ? hier im Hochtal der Sihl liegt die Region Einsiedeln. Eingebettet in den Voralpen und gut erreichbar von Zürich und Luzern bietet die Region Einsiedeln auch Ihnen ein unvergessliches Erlebnis.Der Ort war bereits im Mittelalter ein vielbesuchter Pilgerort und eigentlicher Ausgangspunkt für die Reise nach Santiago de Compostela. Jetzt kommen jedes Jahr Hunderttausende, viele wieder zu Fuß auf dem traditionellen Jakobsweg nach Einsiedeln.Benediktinerkloster EinsiedelnImponierender Mittelpunkt und Ziel unzähliger Pilger ist das von weitem sichtbare Kloster ? der Grundstein zum Benediktinerkloster Einsiedeln wurde bereits im Jahr 934 gelegt. Besonderer Anziehungspunkte für Touristen und Pilger ist das Gnadenbild der schwarzen Madonna in der Gandenkapelle des Klosters. Die wunderschöne renovierte Stiftskirche kann man bei einer der täglich durchgeführten Klosterführungen besichtigen.Schauen Sie hinter die Klostermauern und lassen Sie sich begeistern von der 1000jährigen Geschichte des Klosters.
...

Schwyz

Mythenregion, Luzern - Vierwaldstättersee,

Ort mit TraditionSchwyz liegt inmitten einer unvergleichlich schönen Voralpenlandschaft direkt am Fuße der majestätischen Mythen. Die Gemeinde Schwyz umfasst den Hauptort Schwyz mit den Filialen Rickenbach, Ibach und Seewen mit rund 13.000 Einwohnern. Schwyz ist der Kantonshauptort und liegt im Zentrum des Swiss Knife Valley, der Herstellungsstätte der weltberühmten Schweizer Taschenmesser. Zahlreiche Museen im Ort erinnern an eine lebhafte Geschichte rund um Schwyz.Schwyz vereint Tradition, Innovation, innerschweizerische Gelassenheit, Kultur und die natürliche Schönheit der Mythen.Ein ?mythischer? WinterzauberGleich mehrere Skigebiete stehen in der Region rund Schwyz zur Auswahl. Eines davon ist das Skigebiet Mythen. Ein reichhaltiges Angebot an Skiliften und Pisten (14 Anlagen auf 25 km Pistenkilometer), Schneeschuhtrails, Schlittelpisten und Winterwanderweg lassen die Wintersportherzen höherschlagen. Besonderer Skispaß steht im Fun Park ?Mythenpark? auf den Programm. Ein Besuch der Panoramaterrasse Iberbergg lohnt sich, denn dort präsentiert sich dem Urlauber die gesamte Schönheit der Mythenregion. SehenswürdigkeitenHistorisches lässt sich an vielen Stellen in Schwyz belegen wie z. B. die alte Pfarrkirche St. Martin aus dem Jahr 1774. Archäologische Funde alemannischer Gräber und ein altes Kirchfundament aus dem Jahr um 730, belegen eine weit in die Geschichte zurückreichende Nutzung dieser Kirchstätte. Der heutige Kirchenbau im Barock-Stil, gilt als eine der festlichsten Pfarrkirchen der Schweiz. Ein weiterer Anziehungspunkt für Touristen, ist der aus dem Jahre 1200 stammende Wohn- und Verwalterturm. In den Jahren 1776 und 1948 wurde der Turm renoviert und dient heute als Museum für verschiedene Wechselausstellungen. Weitere sehenswerte Kulturgüter sind das barocke Rathaus von 1595 und der Hauptplatz im Zentrum des Dorfes. Das Rathaus und Teile der Dorfkerns fielen im Jahr 1642 einem verheerenden Großbrand zum Opfer. Beim Wiederaufbau des Dorfkerns wurde auf eine barocke Platzgestaltung geachtet. Das heutige Rathaus ziert eine von Ferdinand Wagner gestaltete aufwendige Fassadenmalerei aus dem 19. Jahrhundert. Tauchen Sie in die Welt der Mythenregion ein und erleben Sie einen Winter der ganz besonderen Art.

Unsere Partner

... ... ... ... ...