Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ort: Sainte-Foy-Tarentaise, Savoyen

liegt auf 871 m

  • Einwohner: 761

Sainte-Foy-Tarentaise

Blick auf die Holzhäuser von Sainte-Foy-Tarentaise
Sainte-Foy-Tarentaise / © Office de Tourisme Sainte-Foy-Tarentaise

Sainte-Foy-Tarentaise ist eine kleine Gemeinde in den französischen Alpen in der Region Auvergne-Rhône-Alpes, nahe der italienischen Grenze. Mit nur knapp 800 Einwohnern und urigen Almhütten, bleibt die ursprüngliche Idylle des Orts auch während der Hochsaison erhalten.

Skifahren in Sainte-Foy-Tarentaise

Die Gemeinde liegt unmittelbar in einem gemütlichen Wintersportgebiet. Ein kostenloser Shuttle-Bus verbindet die verschiedenen kleinen Ortschaften der Umgebung mit dem Skigebiet von Sainte-Foy-Tarentaise. Dieses besitzt durch seine traditionelle Bauart einen typischen alpinen Flair. Hier finden Skifahrer und Snowboarder 24 unterschiedliche Pisten auf einer Höhe von bis zu 2.620 Metern. Die Beförderung der Wintersportler erfolgt durch sechs Lifte.

Sainte-Foy-Tarentaise weist viele unberührte Hänge auf, was das Skigebiet auch bei Freeridern sehr beliebt macht. Das weltbekannte Skigebiet Les Arcs ist außerdem nicht weit von der Idylle entfernt und mit dem Auto in rund 45 Minuten erreichbar.

Entdeckungsreise abseits der Pisten

Auch abseits der Skipisten bietet das Gebiet um Sainte-Foy-Tarentaise diverse Sportmöglichkeiten. Wer die Winterlandschaft zu Fuß erkunden möchte, kann Wanderungen entlang der verschiedenen Bergpfade unternehmen. Schneeschuhe können vor Ort geliehen werden und Wanderkarten sind kostenfrei in der Touristeninformation erhältlich. Für Abenteurer können zudem diverse andere Aktivitäten, wie Eisklettern, Hundeschlittenfahren oder Eistauchen als Touren gebucht werden.

Weitere Highlights in unmittelbarer Umgebung

Wer sich eine Auszeit gönnen möchte, kann sich bei Massagen oder heißen Bädern in verschiedenen Wellness-Spas vor Ort entspannen. Diese bieten auch eine ideale Schlechtwetter-Alternative. Außerdem laden die Ortschaften der Gemeinde selbst zum Verweilen ein. Dabei ist insbesondere das altertümliche Örtchen Le Monal einen Abstecher wert. Mit einer einzigartigen alpinen Lage und überwiegend aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammenden Häusern, entführt es seine Besucher in eine vergangene Zeit.