Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ort: Sorico, Lombardei

liegt auf 201 m

  • Einwohner: 1258
Triptychon der verschneiten Uferpromenade, des Comer Sees zwischen den Bergen von Bugiallo und der Kirche St. Stefano in Sorico
Uferpromenade, Comer See und Pfarrkirche San Stefano / © Comune di Sorico

Die Gemeinde Sorico liegt im Norden Italiens. Sie gehört zur Region Lombardei. In dem Ort, der direkt am Ufer des Comer Sees liegt, leben circa 1.300 Einwohner.

Der Winter in Sorico

Etwa eine Autostunde nördlich von Sorico liegt das Skigebiet Valchiavenna. Die Talstationen befinden sich auf ungefähr 1.000 Metern. Mit Sesselliften, Kabinen- und Zahnradbahnen gelangen die Skisportler bis auf 2.900 Höhenmeter. Insgesamt gibt es 60 Pistenkilometer.

Das Skigebiet ist besonders für erfahrene Skifahrer geeignet, denn es verfügt hauptsächlich über rote Pisten. Zudem gibt es eine beleuchtete Piste für Nachtskiläufe. Der Snowpark "Madepark" befindet sich auf einer Höhe von 1.800 Metern und ist mit seinen zahlreichen Kickers, Jumps, Rails und Boxen bei allen Freestylern sehr beliebt.

Abseits der Pisten

Auf der 12 Kilometer langen, klassischen Loipe können Skilangläufer die malerische Landschaft genießen. Außerdem sind im Skigebiet Snowkiten, Eislaufen sowie Heliskiing möglich.

Viele der Sehenswürdigkeiten des Dorfs stammen aus dem Mittelalter - so etwa das Oratorium San Fedelino mit seinen Fresken oder der Glockenturm der Pfarrkirche San Stefano. Insgesamt können Winterurlauber zahlreiche Kirchen und Ruinen besichtigen. Auch der Comer See bietet im Winter viele Möglichkeiten zu Wanderungen.

Karte Sorico in der Lombardei

In einem Umkreis von 15 km werden Ihnen hier Unterkünfte des Ortes angezeigt.

Nach Oben