Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

FIS Freestyle, Freeski und Snowboard WM 2019

Wettkämpfe in drei Skigebieten in den USA

Vom 1. bis 10. Februar 2019 kämpfen die besten Freestyler, Freeskier und Snowboarder der Welt in 15 Wettbewerben um Weltmeistertitel. Ausgetragen werden die Weltmeisterschaften in Park City, Solitude und Deer Valley in den USA.

Welche Wettkämpfe gibt es bei den Weltmeisterschaften?

Beim Freestyle-Skiing unterscheidet man sechs verschiedene Disziplinen: Aerials, Buckelpiste, Halfpipe, Big Air, Slopestyle und Skicross. Beim Cross, Big Air, Halfpipe und Slopestyle gibt es zusätzlich Wettbewerbe mit dem Snowboard. Außerdem werden im Rahmen der Weltmeisterschaften auch Titel im Parallelslalom und -riesenslalom mit dem Snowboard vergeben.

Buckelpisten-Wettkampf in Deer Valley
Buckelpiste in Deer Valley © U.S. Ski & Snowboard - Tom Kelly

Was bedeuten die einzelnen Disziplinen?

  • Aerials: Auf einer Sprungschanze aus Schnee müssen die Athleten zwei Kunstsprünge zeigen und erhalten dafür Punkte. Diese setzen sich zusammen aus dem Schwierigkeitsgrad und der Genauigkeit der Ausführung.
  • Buckelpiste: Es wird auf einer Buckelpiste gefahren, die mit zwei kleinen Sprüngen unterbrochen wird. Gewertet werden die Fahrgeschwindigkeit, die Technik und die Ausführung der Sprünge. Auch hier entscheidet die höhere Punktzahl über den Sieger.
  • Halfpipe: In einer Halfpipe müssen Sprünge und Tricks gezeigt werden. Auch hier gibt es Punkte für den Schwierigkeitsgrad und die Ausführung.
  • Big Air: Die Athleten müssen über eine große Schanze springen und dabei möglichst schwierige Sprünge zeigen. Bewertet werden Style, Höhe des Tricks, Schwierigkeit und die Landung.
  • Slopestyle: Hier wird in einem Slopestyle-Parcours gefahren, der aus verschiedenen Schanzen und Rails besteht. Dabei sind unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten und Linien möglich, die die Athleten frei wählen können. Gewertet werden Kreativität, Tricks und Ausführung.
  • Ski- bzw. Snowboardcross: Vier bis sechs Sportler treten gleichzeitig in einem Kurs mit Steilkurven, Wellen und Sprüngen gegeneinander an. Die beiden Bestplatzierten steigen in die nächste Runde auf.
  • Parallelslalom und -riesenslalom: Es treten zwei Sportler gleichzeitig in parallel verlaufenden Kursen an. Es gibt zwei Wertungsdurchgänge, wer addiert schneller ist, gewinnt. Beim Slalom stehen dabei die Tore des Kurses enger zusammen, im Riesenslalom sind die Abstände größer.

Die Austragungsorte der WM 2019

Die Weltmeisterschaften 2019 finden in drei Skigebieten in den USA statt: Park City, Solitude und Deer Valley. Die drei Gebiete liegen alle im Bundesstaat Utah im mittleren Westen der USA. Park City bietet insgesamt 337 Pisten und ist das größte Skigebiet der USA. Solitude liegt nahe bei Salt Lake City, es gehört mit 66 Pisten zu den kleineren Skigebieten in der Region. Das Skigebiet Deer Valley Resort bietet 101 Pisten und zählt zu den zehn familienfreundlichsten Skigebieten.

© Solitude Mountain Resort

Zeitplan der Weltmeisterschaften

Freitag, 1. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Solitude Mountain Resort
  • 11:00 Uhr: Snowboardcross Finale - Solitude Mountain Resort

Samstag, 2. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Solitude Mountain Resort
  • 13:00 Uhr: Skicross Finale - Solitude Mountain Resort
  • 18:00 Uhr: Eröffnungszeremonie - Park City Resort
  • 19:00 Uhr: Freeski Big Air Finale - Park City Resort
  • 21:00 Uhr: Konzert und Feuerwerk - Park City Resort

Sonntag, 3. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Solitude Mountain Resort
  • 11:00 Uhr: Mixed Snowboardcross Finale - Solitude Mountain Resort

Montag, 4. Februar 2019

  • 11:00 Uhr: Snowboard Parallel Riesenslalom Finale - Park City Mountain

Dienstag, 5. Februar 2019

  • 11:00 Uhr: Snowboard Parallel Slallom Finale - Park City Mountain
  • 17:00 Uhr: Konzert - Park City Mountain
  • 19:00 Uhr: Snowboard Big Air Finale - Park City Mountain

Mittwoch, 6. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Park City Mountain
  • 11:00 Uhr: Freeski Slopestyle Finale - Park City Mountain
  • 19:00 Uhr: Freestyle Aerials Finals - Deer Valley Resort

Donnerstag, 7. Februar 2019

  • 19:00 Uhr: Freestyle Team Aerials Finale - Deer Valley Resort

Freitag, 8. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Park City Mountain
  • 11:00 Uhr: Snowboard Halfpipe Finale - Park City Mountain
  • 19:00 Uhr: Freestyle Buckelpiste Finale - Deer Valley Resort

Samstag, 9. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Park City Mountain
  • 11:00 Uhr: Freeski Halfpipe Finale - Park City Mountain
  • 19:00 Uhr: Freestyle Parallel-Buckelpiste Finale - Deer Valley Resort

Sonntag, 10. Februar 2019

  • 9:00 - 16:00 Uhr: Vendor Village - Park City Mountain
  • 11:00 Uhr: Snowboard Slopestyle Finale - Park City Mountain
  • 16:00 Uhr: Abschlussfeier mit Konzert und Feuerwerk - Park City, Main Street

Uhrzeiten entsprechen MST USA

Nach Oben