Skifahren im Oktober: Wo lohnt sich das Herbstskifahren am meisten?

22.10.2021
|

Auf der Suche nach dem besten Gletscherskigebiet in Tirol

Geschmäcker sind verschieden. Nicht nur beim Essen, sondern auch in Bezug auf die Vorzüge von Skigebieten. Der eine mag es eher ruhig und legt wenig Wert auf modernste Liftanlagen, der andere mag den Trubel oder möchte an einem Skitag möglichst schnell und möglichst viel fahren. Das gilt auch für Skifahrer und Snowboarder, die ihre Saison am liebsten schon im Herbst starten wollen.

In welches Gletscherskigebiet sich ein Tagesausflug oder Kurzurlaub am meisten lohnt, was euch dort erwartet und welche Tipps ihr beachten könnt, das ist Thema in diesem "Herbst-Gletscherspecial". Wir haben im Oktober den Kaunertaler Gletscher, das Gletscherskigebiet von Sölden, den Stubaier Gletscher und den Hintertuxer Gletscher besucht und stellen euch hier diese vier Hot-Spots für das Skifahren im Herbst etwas genauer vor.


Schaut mal rein und erfahrt mehr über die Gletscherskigebiete, Vor- und Nachteile der verschiedenen Täler und vieles mehr...

Bilderserie: Gletscherskifahren im Oktober

Nach Oben