Aussicht in Ratschings-Jaufen
Aussicht in Ratschings-Jaufen © Ratschings-Jaufen

Highlights im Skigebiet Ratschings-Jaufen

08.09.2021
|

Viel Abwechslung im Winterurlaub

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen liegt im Ratschingstal in Südtirol. Es gehört zu den modernsten Skigebieten der Region und bietet zudem eine besondere Schneesicherheit. Acht Liftanlagen erschließen die rund 25 km Pisten - aber das ist längst noch nicht alles, was Ratschings-Jaufen zu bieten hat!

Skifahrer in Ratschings
Skifahrer in Ratschings © Ratschings-Jaufen

Bester Service inklusive!

In Ratschings-Jaufen muss man sich um den Service keine Sorgen machen, denn die Infrastruktur ist vorbildlich: An der Talstation der Kabinenbahn befindet sich ein Skiverleih, wo man alle benötigten Wintersportgeräte ausleihen kann - von Ski über Snowboard, Langlaufausrüstung bis zum Schlitten. Außerdem gibt es hier ein Skidepot, wo man seine Skier in modernen Schränken mit Belüftungs- und Desinfizierungsanlage lagern kann.


Für Anfänger, Kinder und alle, die noch etwas dazulernen möchten, gibt es eine Skischule, die Gruppenkurse oder Privatunterricht anbietet, auf Kinder wartet das Skiland-Übungsgelände und der Ski-Kindergarten.


Die Anreise ins Skigebiet Ratschings-Jaufen gelingt leicht und stressfrei mit dem kostenlosen Skibus, der Wintersportler aus dem Ridnauntal, aus dem Jaufental und aus Telfes zur Talstation des Skigebiets bringt.

Rodelbahn in Ratschings
Rodelbahn in Ratschings © Ratschings-Jaufen

Rodelspaß im Skigebiet

Eine fünf Kilometer lange Rodelbahn führt von der Bergstation der Kabinenbahn auf 1.850 m bis ins Tal. Damit ist sie die längste Schlittelstrecke in der Ferienregion Ratschings. An der Talstation kann man sich Rodel ausleihen, dann geht es mit der 8er-Gondelbahn nach oben und los geht der Rodelspaß!

Langlaufen in Ratschings
Langlaufen in Ratschings © Ratschings-Jaufen

Langlaufen auf der Höhe

Auf 1.800 m Höhe gibt es in Ratschings-Jaufen eine Höhenloipe. Die 10 km lange Strecke verläuft teilweise durch freies Gelände, teilweise durch einen Fichtenwald. Unterwegs hat man immer wieder tolle Ausblicke auf die umliegenden Berge. Start der leichten bis mittelschweren Loipe ist an der Bergstation der Bahn.

Nach Oben