Doppelmayr errichtet neues Seilbahnsystem in der Schweiz

08.09.2022
|

Innovatives Umlaufsystem TRI-Line präsentiert

Die neue TRI-Line von Doppelmayr ist ein neues Seilbahnsystem, das die Vorteile der D-Linie mit dem Dreiseil-System kombiniert und so neue Einsatzmöglichkeiten erschließt. Die erste Bahn dieser Art wird in Hoch-Ybrig in der Schweiz errichtet und dort eine 55 Jahre alte Pendelbahn ersetzen.

Was ist die TRI-Line?

„Die TRI-Line ist ein kuppelbares Umlaufsystem und eine kompakte Weiterentwicklung aus zwei bewährten Seilbahnsystemen. Sie vereint die Vorteile der D-Line mit den Vorzügen der leistungsstarken 3S-Bahn“, erklärt Peter Luger, Entwicklungsleiter der TRI-Line bei Doppelmayr.


Die Vorteile des neues Seilbahnsystems

  • Kompakte Bauweise: Die Seilbahnstationen brauchen im Vergleich zur 3S-Bahn deutlich weniger Platz.
  • Kürzere Bauzeit der Stationen und Stützen
  • Hohe Windstabilität dank zweier Tragseile und Zwischenaufhängungen
  • Rundrohrstützen, die weniger Platz benötigen und einfachere Montage ermöglichen
  • Kabinen für bis zu 20 Personen, davon zwölf Sitzplätze
  • Beidseitige Kabinentüren für optimale Fahrgastströme
  • Förderleistung von bis zu 8.000 Personen pro Stunde und Richtung
  • Einfache Seilführung in den Stationen dank eines neuen Konstruktionsansatzes des Laufwerks
  • Barrierefreier Ein- und Ausstieg

Die erste Seilbahn der TRI-Line wird in der Schweiz errichtet

In Hoch-Ybrig in der Schweiz wird die weltweit erste Seilbahn der TRI-Line von Doppelmayr errichtet. Dort ersetzt sie eine 55 Jahre alte Pendelbahn und wird sowohl im Winter, als auch im Sommer in Betrieb sein. Die Betreiber entschieden sich für das neue, innovative System, da es alle Anforderungen zu einem guten Preis erfüllt: Aufgrund des besonderen Geländes wäre eine Einseil-Umlaufbahn schwierig zu bauen gewesen, eine 3S-Bahn lag über dem Budget. Die TRI-Line ist dank ihrer Kompaktheit und der Windstabilität perfekt für das Terrain geeignet. Auf die Fahrgäste wartet mit den neuen Kabinen mit den bequemen Sitzen und großer Glasfronten zudem deutlich mehr Komfort als bisher.

Doppelmayr/Garaventa - "Insights Special" © Doppelmayr Seilbahnen

Mehr Seilbahn-News

Nach Oben