Katschberg - Aineck

geschlossen

Pistenplan Katschberg-Aineck
Pistenplan Katschberg-Aineck  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Gamskogelbahn im Skigebiet Katschberg
Gamskogelbahn im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Pisten und Lifte im Skigebiet Katschberg
Pisten und Lifte im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Figuren im Kinderland Katschi
Figuren im Kinderland Katschi  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Piste im Skigebiet Katschberg
Piste im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Blick ins Tal im Skigebiet Katschberg
Blick ins Tal im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Bergstation der Liftanlage im Skigebiet Katschberg
Bergstation der Liftanlage im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Nachtskilauf unter Flutlicht
Nachtskilauf unter Flutlicht  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Piste im Skigebiet Katschberg
Piste im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
Verschneite Landschaft im Skigebiet Katschberg
Verschneite Landschaft im Skigebiet Katschberg  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
100 Prozent Beschneiung durch Schneelanzen
100 Prozent Beschneiung durch Schneelanzen  © Katschbergbahnen GmbH
Vollbild
16 Lifte

Sessellifte

5

Gondelbahnen

3

Schlepplifte

5

Weitere

3

70 km Pisten
14%
71%
14%

Pisten leicht10 km

Pisten mittel50 km

Pisten schwer10 km

Liftkapazität: 28500 Pers. / h

Beschneiung: 100%

Höhe:1066 m - 2200 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:17.12.2021 - 03.04.2022

Unterkünfte im Skigebiet
Landal Katschberg

Rennweg am Katschberg, Kärnten, Österreich

ab60€

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

6°C / 11°C

- cm

Talwetter

8°C / 23°C

- cm

Skipass

51,-€ / Tag

Skikurs

ab 30,-€ / Tag

Skiverleih
Intersport Rent Logo
Bewertung
  • Talfahrt
  • Rodelbahn
    Anzahl: 4
  • Snowpark
  • Halfpipe
    Anzahl: 1

 Anzeige

Der Katschberg liegt mitten in den Hohen Tauern

Mitten in den Hohen Tauern zwischen Kärnten und Salzburg liegt das Skigebiet Katschberg auf einer Höhe zwischen 1.066 und 2.220 Metern. Das Skigebiet verfügt über 70 km Piste und 16 moderne Liftanlagen.

Die Vorteile des Skigebiets Katschberg:

  • Schneesicherheit dank günstigem Klima und 100 % beschneibaren Pisten
  • Bequeme Verbindung der beiden Skiberge Aineck und Tschaneck mit Skibrücke und Förderband
  • Ausgezeichnete Familien- und Kinderfreundlichkeit
  • Zwei beschneite Trainingspisten
  • Kostenlose Skibusse von den Orten im Tal

Der Katschberg ist 100 % schneesicher

Nicht nur durch seine Höhenlage inmitten der Hohe Tauern-Gebirgsgruppe ist der Katschberg während der gesamten Skisaison, die meist von Dezember bis April dauert, schneesicher. 750 Schneelanzen sorgen zusätzlich dafür, dass 100 % der Pisten beschneit werden können. Dabei wird nur Quellwasser in Trinkwasserqualität verwendet, was diese Beschneiungsmethode besonders umweltfreundlich macht. Zusätzlich werden die 70 Pistenkilometer täglich bestens durch eine moderne Pistengeräteflotte präpariert.

Der Katschberg ist ein Familienskigebiet

Das Skigebiet Katschberg präsentiert sich besonders familien- und kinderfreundlich: So gibt es am Katschberg nur für Kinder ein eigenes Areal, Katschis Kinderwelt. Hier gibt es einen Lift, den Mini-Jet, lustige Figuren und vieles mehr, was beim Skifahren lernen hilft. Zum Aufwärmen und für die Pause zwischendurch gibt es einen Wärme-Pavillon. Kinderbetreuung wird im Kinderland Aineck angeboten, wo Kinder von drei bis sechs Jahren betreut, aber auch jüngere Kinder stundenweise beaufsichtigt werden können.

Nachtrodeln und Nachtskilauf

Wer gerne in den frühen Abendstunden noch sportlich unterwegs sein möchte, kann dies beim Nachtskilaufen tun. In regelmäßigen Abständen wird montags und donnerstags von 19 bis 21:30 Uhr die Königswiese mit Flutlicht erleuchtet. Es herrscht immer reger Betrieb.

Wer gerne ohne Bretter aktiv sein möchte, hat jeden Dienstag und Donnerstag die Möglichkeit, bei der Gamskogelhütte die 1,5 km lange Rodelbahn zu nutzen. Auch diese ist voll ausgeleuchtet.

Das kann man tun am Katschberg:

  • Nachtrodeln bei Flutlicht auf einer 1.5 km langen Piste ab der Gamskogelhütte
  • Fahrten mit dem Pferdeschlitten
  • Eislaufen auf dem Platz im Ortszentrum
  • 16 km Langlaufloipen
  • Skijöring
  • Tandem-Paragliding

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Webcams Katschberg - Aineck

...
Silverjet 2 am Katschberg
...
Tschaneck am Katschberg

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Fischerkogel

Länge: 5,0 km

Rodelbahn St. Margarethen

Länge: 5,0 km

Rodelbahn Katschberg

Länge: 1,5 km

St. Peter

Länge: 1,0 km

Abfahrt A1

Rote Piste Länge: 5,5 km

Direttissima

Schwarze Piste Länge: 2,2 km

Angebote in Katschberg - Aineck

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Katschbergbahnen GmbH
Katschberg 17
Rennweg am Katschberg
Österreich
Tel.: +43 4734 83888

...

Gmünd in Kärnten

Katschberg - Aineck, Kärnten,

Gmünd, ein Städtchen voller Kunst und KulturGmünd in Kärnten liegt umgeben von mehreren Skigebieten am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Die Landstadt hat ca. 2600 Einwohner und ist nach der Mündung der Malta in die Lieser benannt.Skigebiete in der NäheGmünd in Kärnten lädt mit drei wunderschöne Skigebiete in der näheren Umgebung dazu ein, dynamisch durch den Winter zu gondeln. Die Skigebiete Innerkrems, Katschberg-Aineck und Goldeck sind zusammen mit über 130 Pistenkilometern und 37 Skiliften der ideale Ausgangspunkt für das perfekte Skivergnügen.Neben präparierten Pisten verschiedener Schwierigkeitsgrade bieten Snow- und Funparks Fahrspaß für die ganze Familie. Ortsskibusse fahren einen von mehreren Sammeltreffpunkten direkt in die Skigebiete.Weitere WintersportmöglichkeitenDer Rodelberg Stubeck mit einer 8km langen Naturrodelbahn und die kostenlos zugängliche Eislaufbahn am Sportplatz eröffnen Wintersportlern Ausweichmöglichkeiten zum Skifahren. Bequem, gemütlich und in warme Decken gehüllt können sich Wintersportler bei Kutschfahrten durch tiefverschneite Winterlandschaften verzaubern lassen.Zusätzlich gibt es Eisstockbahnen und die Möglichkeit zum Winterwandern und Langlaufen. Wer besonders naturverbunden ist, findet weitere Loipen, die durch die anliegenden Nationalparks führen.SchlechtwettertippsWenn das Wetter zum Wintersport nicht optimal ist, bieten das Porsche Automuseum und das Pankratium, das Haus des Staunens, Urlaubern die Möglichkeit zu einer Besichtigung. Auf zwei Etagen sind in dem Porschemuseum alte Modelle und deren Geschichten ausgestellt. Daneben nimmt das Pankratium den Besucher in eine Welt visuell-akustischer Wunder mit. Denn das Motto im Haus des Staunens lautet: "Mit den Augen hören, mit den Ohren sehen".Auch das Alte und das Neue Schloss sowie die Stadtbefestigung sollten sich Besucher anschauen. Neben der Pankratiuskirche und der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ist die Geteilte Kirche am Kreuzbichl besonders interessant: Die Kirche besteht aus zwei Teilen und mitten hindurch führt eine befahrene Straße.
...

Malta

Katschberg - Aineck, Kärnten,

Malta - Das Tal der stürzenden WasserIm Bundesland Kärnten in Österreich liegt Malta. In der Gemeinde leben rund 2.000 Einwohner. Der Ort nimmt einen Großteil des Maltatals ein, die meisten Ortschaften liegen im Talgrund des Flusses Malta auf Schwemmkegeln.Das Maltatal wird aufgrund der zahlreichen Wasserfälle auch "Tal der stürzenden Wasser" genannt. Im Laufe der Jahre haben sie sich zu einem der beliebtesten Ausflugsziele entwickelt. Die zahlreichen Wintersportangebote in der Umgebung lassen ebenfalls kaum Wünsche an den Urlaubsort Malta unerfüllt.Skifahren in Malta und UmgebungOb im Skigebiet Innerkrems oder in den Skigebieten Katschberg-Aineck und Goldeck, wer Skifahren möchte, der hat wirklich viele Möglichkeiten. Im Skigebiet Innerkrems warten insgesamt 36 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden auf die Wintersportler. Darüber hinaus ist es möglich sich auf 25 Kilometer Freeriderouten zu erproben. Zwei Snow- und Funparks, zwölf Lifte, Skischulen und vieles mehr bieten für alle einen tollen und erholsamen Urlaubstag.70 Kilometer sehr gut präparierte Pisten bietet das Skigebiet Katschberg-Aineck. 16 Lifte bringen Wintersportler schnell auf die gewünschte Abfahrt. Während die Eltern die eine oder andere Abfahrt genießen, können sich ihre Kinder im Skigebiet Katschberg-Aineck in Katschi‘s Kinderwelt vergnügen.Im Skigebiet Goldeck warten 25 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden und sechs Lifte auf Skifahrer jeden Alters. Der Snowpark im Skigebiert Goldeck bietet Spaß für Jung und Alt.Keine Lust auf Skifahren?Auch abseits der Pisten gibt es viel zu erleben: Winterurlauber können Eisklettern oder einen der tiefverschneiten Wasserfälle des Maltatals besuchen. Darüber hinaus kann man rodeln, was auf diversen Rodelbahnen auch abends möglich ist. Romantische Pferdeschlittenfahrten, Ski- und Snowboardschulen sowie Schneeschuhwandern runden das Angebot ab.Wer einen abwechslungsreichen Winterurlaub verleben möchte, der ist hier genau richtig. Übrigens ein Besuch im Nationalpark Hohe Tauern ist ebenso zu empfehlen wie eine Besichtigung der gotischen Pfarrkirche Maria Hilf Assumptio mit dem erstaunlichen Christopherus-Fresko.
...

Rennweg am Katschberg

Katschberg - Aineck, Kärnten,

Willkommen in Katschberg-RennwegAusgangspunkte für Skifahrer in der Ferienregion Katschberg-Rennweg gibt es zwei: zum einen das auf 1.641m Höhe gelegene Hoteldorf Katschberghöhe, das durch seine Vielzahl an herrlichen Hotels und durch einen Club geprägt ist und zum anderen  der Ort Rennweg.Rennweg ist ein gemütliches und typisches Kärtner Dorf mit gediegenen Gasthöfe, familiären Pensionen, einem Jugendgästehaus, rustikalen Hütten oder komfortablen Ferienwohnungen. Von hier aus steht Ihnen das Skigebiet Katschberg-Aineck offen.Naturschutzgebiet PöllatalBei Rennweg beginnt auch das Naturschutzgebiet Pöllatal, das zu ausgedehnten Winterspaziergängen einlädt oder tolle Langlaufmöglichkeiten bietet. Das Pöllatal ist ein rund 15 km langes Tal und zählt zu den schönsten Wandergebieten Kärntens.

Schi- und Snowboardschule Friendly Carinthia

Katschberg - Aineck, Kärnten,

...

St. Margarethen

Katschberg - Aineck, Kärnten,

St. Margarethen, ein Ort der Stille und KraftSt. Margarethen liegt abseits vom Straßenlärm und doch zentral, auf 1.065 m Seehöhe, am Fuße des Berges Aineck. Durch den Ort fließt der Leisnitzbach, ein Wildbach auf dessen Schüttkegel die Ortschaft entstanden ist. Zur Gemeinde gehören noch die Weiler Pichlern, Staig, Triegen, Unterbayrdorf und Oberbayrdorf.Das Winterparadies im LungauIm Winter ist St. Margarethen ein beliebter Skiort. Ebene Zufahrten mit genügend Parkplätzen finden Sie bei den Aineck-Bergbahnen, die mit insgesamt 22 Sessel- und Schleppliften die Skischaukel Aineck-Katschberg verbinden. Ein Skibus bringt Sie sicher zum Start und ans Ziel, wo über 60 km bestens präparierte Abfahrten und eine Half Pipe für Snowboarder, Pro Jump und Slids sowie ein Fun Park auf die Wintersportler warten. Eine von geschultem Personal betreute Kinderstätte, Slaikas-Club genannt, nimmt sich liebevoll der kleinen Gästen an.Für Tourengeher ist das Aineck ein heißer Tipp, eine Mondscheintour bis hinauf zum Adlerhorst ist sehr zu empfehlen und für Freunde des Wanderns werden geräumte Winterwanderwege angeboten. Den Langläufern bieten sich mehrere Möglichkeiten auf den Loipen im Tal und auf der Höhe. Und wer es ganz gemütlich und entspannt haben möchte, nimmt an einer Eisstockpartie teil oder erkundet die Landschaft bei einer Pferdekutschenfahrt.
...

St. Michael

Katschberg - Aineck, Kärnten,

Winter in St. Michael ist ein Erlebnis!Rund 100 Kilometer südlich von Salzburg thront, idyllisch auf einem schönen Hochplateau, der malerische Skiort St. Michael im Lungau. Das Städtchen in der sonnenreichsten Gegend Österreichs hat alles, was man sich für einen abwechslungsreichen Winterurlaub nur wünschen kann. Auf etwa 1.000 Höhenmetern, eingebettet in eine atemberaubende alpine Bergwelt, bietet die Stadt mit ungefähr 3.500 Einwohnern zahlreiche Erholungs- und Aktivmöglichkeiten für die ganze Familie.Wintersportangebote für Groß und KleinRund um St. Michael erstrecken sich herrliche Skigebiete. Für Skibegeisterte locken schneebedeckte Gipfel bis zu 2.500 Metern Höhe. Die Niederen Tauern und die benachbarten Nockberge mit ihren sieben malerischen Seitentälern bieten Skispaß pur.Besonders attraktiv ist winterliche Bergwelt im Skigebiet Großeck-Speiereck sowie im Skigebiet Katschberg-Aineck, die sich direkt vor den Toren von St. Michael erstrecken. Auf zahlreichen hervorragend präparierten Skipisten finden Wintersportfans die geeignete Abfahrt für jedes Level. Für Anfänger stehen auch Skischulen zur Verfügung. Auch zum Rodeln. Langlaufen und Snowboarden gibt es hier vielfältige Angebote.Gemütliche Berghütten und hübsche Alpinrestaurants laden zum Genießen ein. Die Bergwelt des Lungaus bietet auch unvergessliche Nacht-Angebote. In der Dunkelheit der romantischen Bergwelt macht das Skifahren auf den Pisten gleich nochmal soviel Freude.Gratis mit dem Skibus von Piste zu PisteFür ungetrübten Pistenspaß sorgt das Gratis-Angebot der Skibusse im gesamten Lungau für Inhaber eines Skipasses. Zum Kauf eines Skipasses ist übrigens die erste Fahrt ebenso kostenfrei. Besonderer Service: Bei Eingabe der Skipassnummer bekommt man Infos über die gefahrenen Pistenkilometer, Liftfahrten und Höhenmeter jeden Tages in Form eines Skiline-Höhenmeterdiagrams.Sehenswertes abseits der PisteIn St. Michael lohnt sich ein Besuch der historischen Pfarrkirche St. Michael. Das prächtige Gotteshaus stammt aus dem Jahre 1147. Direkt neben der Kirche kann man die achteckige Wolfgangskapelle aus dem 14. Jahrhundert bewundern. Die Region bietet sich auch für Schneeschuhwanderungen an.

Unsere Partner

... ... ... ... ...