Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Besucherkommentare Garmisch-Classic

Sie wollen im Skigebiet Garmisch-Classic Urlaub machen? Lesen Sie, was andere Besucher zu dem Skigebiet meinen!

Oder waren Sie dort schon mal im Urlaub? Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Wie war der Schnee? Waren Sie mit der Unterkunft zufrieden? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit!

*

Der Pistenzustand in Garmisch war am 22.1.2017 leider nicht sehr gut. Auf der Kreuzeckabfahrt 17 war der Schnee fast weggeweht, Gras und Steinchen guckten raus. Die Talabfahrten und alle steilen Peisten weiter oben waren vereist, der Rest der Pisten wäre mit griffig aktuell am besten beschrieben. Es wäre schade, wenn Garmisch hier falsch reporten würde, da man die Beschreibung beim nächsten Mal nicht mehr glaubt.

Antwort von YnC (08.02.2017, 09:46 Uhr) auf Claudio

Dann solltest du vielleicht lernen , dass in den Bergen die Bedienungen sich blitzartig ändern können , wenn Pisten am Nordhang morgens vereist sind ist das mehr oder weniger normal, kein Grund alles schlecht zu machen....Besuch doch mal ein Skikurs damit du angemessen fährst um auch auf vereisten Pisten Spass zu haben.

Antwort von Claudio (12.02.2017, 23:32 Uhr) auf YnC

Ja, ja... Der Bayer hat immer recht! Die Anderen sind zu blöd! ... In Österreich sind sie aber kompetenter und freundlicher...

*

Wir kommen gaaaanz oft nach Garmisch zum Skifahren. Wir haben 3 Jungs und 2 davon fahren Ski oder machen Kurs. Es ist zwar immer recht teuer mit 5 Personen in den Skiurlaub zu fahren, aber was kostet heutzutage schon nix? Wir akzeptieren einfach die Preise und haben mit unseren Kindern eine Menge Spaß dort. Was mich nervt, ist wenn ich 40 min am dremöser anstehen muss und sehe, dass zum Teil nur 2 Personen im 6er Sessel nach oben fahren und die Aufsicht nicht mal in die Gänge kommt und die Sessel voll macht, wenn schon 1000 Leute warten müssen.

*

Jojo Skigebiet ist in den Weihnachtsferien total überlastet. 40 min Wartezeit am notwendigen Sessellift. Skischule gapa nur mässig, fängt verspätet an, 40 min vergehen bis die Kinder nach kursbeginn zum ersten Mal Ski fahren. Zusätzlich machen einige Skilehrer noch eine halbe Stunde Mittagspause. So bleiben von 3 bezahlten stunden nur noch 1 3/4 h über. Das Fuehlt sich schon irgendwie nach rip off an.

*****

super

*****

Nah und gut

*****

super

*

Alles in allem ein abwechslungsreiches Skigebiet, jedoch werden an einem Sonntag einfach mal große Teile der Kandaharabfahrt gesperrt, obwohl ein Tag vorher alles offen war (am Sonntag waren keine Rennen und die Pisten waren in einem guten Zustand). Ohne ersichtlichen Grund große Pistenabschnitte zu sperren und dann den vollen Preis für ein Skiticket zu verlangen ist schon sehr dreist.

*****

wunderschönes Skigebiet, nah und einfach toll !

*

Es ist ein schönes Skigebiet, sicherlich in den Ferienzeiten nerven die Anstehzeitgen an den Liften, aber das ist sicherlich auch überall zu merken. Der Kinderbereich ist gut, es sind halt viele Kinder in der Skischule, das muss man akzeptieren. Es ist doch Urlaub. Wir hatten eine super sonnige tolle Winterwoche in diesem Jahr und wir haben gleich für das kommende Jahr wiedergebucht. Wir kennen uns aus und ja - Winterurlaub ist eine teure Angelegenheit, das weiß man doch aber. Wir sind schon das 5. Mal hier gewesen und kommen immer wieder gerne. Liebevolle Vermieter, nette Leute, tolle Umgebung und ein super tolles Bad in Grainau. Alles schick und schön.

*

Erst mal: Ich bin totaler Schifan und bin in vielen Schigebieten gefahren. Deshalb: Viele Kommentare hier kann ich nicht nachvollziehen. Einmal der Reihe nach: "Gesalzene Preise" lese ich. Hier der Preisvergleich: Stubaital 43 Euros, Gastein 47 Euros, Schiwelt Wilder Kaiser 45 Euros. Sogar das Fellhorn bei Oberstdorf kostet zwischen 38 und 40,50 Euro je nach Saison. So so. Also meine Herrschaften die sich beschweren: besser bleiben Sie zu Hause. Das kostet nichts! Ausser Strom beim Fernsehen. Die Pisten sind top: die Kandahar ist berühmt berüchtigt und das zurecht. Ein totales Vergnügen diese Abfahrt runterzufahren. Das Schigebiet hat 4 verschiedene Abfahrten ins Tal (ja... vier gibt es in Garmisch: Hausbergabfahrt, Hornabfahrt, Olympia und Kandahar!). Das haben ganz wenige bis gar keine Schigebiete. Die Alpspitze ist landschaftlich ein absoluter Traum. Das sieht man nicht überall. Hochalpin und einfach nur schön. Der Ausblick von dort ist umwerfend. Die Pistenpreparation in Garmisch ist top. Und das sagt der FIS Weltcup nicht ich. Top heisst 2015 beste Pisten im Weltcup in Europa. Das ist doch schon mal was. Nicht in Österreich. In Garmisch! Sage ich einfach mal so. Die Unterkünfte sind preisgünstig, und das Essen ist nicht teuer , auch noch auf der Piste. Ich jedenfalls kann die Kritiken hier schlecht verstehen. Aber der Deuche ist ja bekannt dafür das er sich dabei vergnügt bei allme die höchsten Anforderungen zu stellen, ohne es selber richtig besser machen zu können und dazu noch möglichst alles fast umsonst zu bekommen. Naja sage ich. Nicht alles ist perfekt, nicht in Garmisch und auch nicht in anderen Gebieten. Ich jedenfalls habe Spass beim Schifahren - in allen Schigebieten!

*****

Tolles Skigebiet für Groß und Klein.

*

Perfekt für Familienferien, Skigebiet und Ort

*

Wir kommen seid 10Jahren hier her, und immer wieder gern, allerdings nur im Januar wo Skifahren von Montag bis Freitag Mittag noch Spaß macht, kein Anstehen oder überfüllte Pisten. Allerdings ab Freitag 14 Uhr kommen die Münchner raus und da heißt anstehen und übervolle Pisten. In der Ferienzeit sieht es nicht viel besser aus. Was uns überhaupt nicht gefällt, ist das die Skipass Preise ständig steigen. In Österreich bekommt man diese ca. 10 Euro günstiger, und das pro Tag. Unser Fazit wir werden bald auf Österreich ausweichen, da auch das ganze Drumherum günstiger ist zB. Hotel.

*

Das Skigebiet ist an sich recht anspruchsvoll; Ich glaube aber, so viel geschoben wie hier habe ich noch nie. Insbesondere der Weg von der Hochalm zur Kreuzeckbahn ist eine Zumutung. Als Aufstiegshilfe ist nur ein Umlaufseil geboten. Bis dorthin heißt es aber erst einmal kräftig schieben. Mir hat es am Seil fast den Arm ausgerissen. Hat man da noch nie etwas von einem Tellerlift oder Förderband gehört? Auch der Weg zur Drehmöserbahn besteht zum großen Teil aus schieben. Für mich: Einmal reicht.

Antwort von Naja (20.03.2015, 00:11 Uhr) auf Barney47

Lieber Barney 47 Schifahren kann halt auch mal anstrengend sein, ist halt ein Sport und der strengt normalerweise ein wenig an. Bin gespannt was Sie zu Schitouren oder Bergwandern schreiben. Da gibts nämlich kein Lift.

*

Top Skigebiet!

*

Nach einem Tag nervigem Anstehen und gelegentlichem Skifahren weiß ich jetzt, warum alle meine Bekannten nach Österreich fahren. Ein Tagespreis von 37 Euro ohne jegliche Ermäßigungen ist eine Frechheit bei den gebotenen Leistungen. Garmisch Classic - so bald nicht wieder !

*

Wir waren am 11.02.13 im Garmisch Classic Gebiet unterwegs. Der Andrang war groß, aber leider war kein Mitarbeiter an der Talstation Hausbergbahn in der Lage, diesen in irgendeiner Art zu bewältigen. Viel schlimmer noch, das Chaos wurde durch unnötige Kontrollen von angeblichen Doppelbuchungen von Skipässen (die aber nur durch das Gedränge vor den Drehkreuzen entstanden sind!) noch verstärkt. Vor der Absperrung ein ungeordneter Pulk von drängelnden Skifahrern, auf dem Bahnsteig aber gähnende Leere und halb leer fahrende Gondeln!! Und dann wurden die angeblichen Doppelbucher genötigt beiseite zu treten und angemault - unmöglich! von der Betriebsleitung gab es später zwar eine schwache Entschuldigung, aber leider kein Einsehen. Skigebiet an sich ganz nett, vor allem die Kandahar ist Super, auch die Bernardein ist sehr schön, allerdings war die Olympia trotz sehr guter Schneelage und frischem Neuschnee schon mittags teilweise nur noch Blankeis! Leider nur eingeschränkt zu empfehlen und nicht zu vergleichen mit anderen renommierten Skigebieten.

*

Ich war dort am 31.1. Laut Internet Pistenzustand "sehr gut". Die waren fast nur blankes Eis...... Zudem eine Ermäßigung für Senioren beim 1/2 Tagespass von € 1,50 ist verglichen mit Skigebieten z.B. in Österreiche eher mager. Meine Freunding und ich waren insgesamt nicht begeistert, fahren nicht mehr hin.

*

love it..hammer

*

War am 03.01.2013 im Gebiet Garmisch-Classic. Bei gesalzenen Preisen von 37 Euro für die Tageskarte für mich eher eine Enttäuschung. Man kam recht gut ins Schwitzen, allerdings nicht vom Skifahren, sondern vom Anstehen am Lift bzw. beim Bewältigen der Ziehwege, die hier fast immer aufwärts gehen. Sehr gut fand ich den Kinderbereich, hier fehlt wirklich nichts, die Kids können an verschiedenen Liften Ihr Können beweisen, auf Zauberteppichen rauf und auf netten Pistchen wieder rasant abwärts. Leider wird auch nach dem morgendlichen Herrichten der Pisten den ganzen Tag über gar nichts mehr gemacht, bei den hohen Temperaturen tagsüber und Sulzschnee wäre ein zweites Abfahren der Pisten schon fast notwendig, ist dieser doch ein ziemlicher Knochenbrecher. Ich habe jedenfalls erst mal genug von Garmisch-Classic.

Antwort von Naja (19.03.2015, 23:45 Uhr) auf Smartmaus999

So so. Garmisch Classic hat die beste Pistenpreparation weit und breit. Der Weltcup hat 2 Schigebiete hervorgehoben die weltweit am Besten sind bei der Vorbereitung der Pisten: Beaver Creek in den USA und.... Garmisch. Die Pisten werden nicht morgens präpariert sondern nach Pistenschluss abends bis weit in die Nacht. Ich sehe die Lichter der Maschinen bis um 2 Uhr morgens. Preisvergleich: Stubaital 43 Euros, Gastein 47 Euros, Schiwelt Wilder Kaiser 45 Euros etc etc . Schon alleine die Kandahar und vor allem 4 verschiedene Abfahrten ins Tal (ja... vier gibt es in Garmisch: Hausbergabfahrt, Hornabfahrt, Olympia und Kandahar!) haben ganz wenige Schigebiete. Der wer schiebt ist selber schuld, denn wie man sieht bei 4 Abfahrten es geht auch ohne.

Antwort von Barney47 (11.02.2014, 09:51 Uhr) auf Smartmaus999

Gebe Dir voll recht!


Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt zum Skigebiet

Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

Olympiastraße 27 82467 Garmisch-Partenkirchen

Deutschland

Zum Kontaktformular

Aktuelle Meldungen: Garmisch-Classic

18.09.2017, Zugspitze, Seilbahn

Neue Seilbahn für die Zugspitze

Am 21. Dezember 2017 soll die neue Zugspitz-Seilbahn nach sechsjähriger Bau- und Planungsphase in Betrieb gehen.

10.03.2017, Garmisch Classic, Tipps

Besondere Erlebnisse im Skigebiet Garmisch-Classic

Das Skigebiet Garmisch-Classic kann mit einigen besonderen Highlights punkten: Der berühmten Kandahar-Abfahrt, einem Skiticket direkt vom Münchner Hauptbahnhof und dem lässigen K2 Grillout.

08.03.2017, Zugspitze, Seilbahn

Eine neue Seilbahn für die Zugspitze

Bis Dezember 2017 soll Deutschlands höchster Berg eine neue Seilbahn bekommen.